gut-rasiert
23. Juli 2018, 01:42:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3] 4 ... 27   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Omega Professional  (Gelesen 44777 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Der Moloch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 195

jetzt neu: mit Haaren


« Antworten #30 am: 16. November 2009, 18:33:06 »

Plautze, es war mir sehr wichtig, dass du die Qualität des Schaums auf wissenschaftlicher Ebene analysieren kannst. Smiley

Wenn du aber in dem Fenster, welches sich nach Anklicken des Thumbnails öffnet, auf "Nur das Bild anzeigen" klickst, sollte dein Browser (sofern er das unterstützt, meiner macht das jedenfalls) das Bild automatisch auf die Größe des Fensters schrumpfen.
Gespeichert

Aqua | Kosmetika
empfehlenswert |  Quelle: Oekotest Kosmetikliste      
Deutsch    Wasser    
Einsatz    Lösemittel; wird für Naturkosmetika verwendet.    
Herkunft    Wasser
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.208



« Antworten #31 am: 08. M?rz 2010, 20:28:13 »

Hier mal zum Vergleich ein italienischer Saustall, das Ergebnis einer Italien-Tour.




Alle Griffe scheinen hohl zu sein und sind daher sehr leicht. Verchromung und Verarbeitung insgesamt scheint mir bei allen in Ordnung. Nur bei sehr genauem Hinsehen sind die Schweißnähte der Griffunterteile erkennbar.

Von links nach rechts:

1. Omega Professional, No. 48

Gesamtlänge 13cm, Griff 6cm, Borsten 7cm (logisch, nicht?), Knotenmaß 27mm. Verchromter Griff mit Omega-Logo aufgeklebt.

Kurz gesagt: Groß, nichts für Zwerge. Noch nicht getestet, kein wahrnehmbarer Saugeruch im Neuzustand.

2. Omega Professional, No. 49

Gesamtlänge knapp unter 12,5cm. Der Griff (6cm) ist identisch zum No. 48, aber glänzend farbig statt verchromt. Es gibt ihn in rot, schwarz und weiß. Knotenmaß 27mm. Aufgeklebtes Omega-Logo.

Noch nicht getestet, wie der No. 48 kein wahrnehmbarer Saugeruch im Neuzustand.

3. Proraso (Omega Professional, No. 83)

Griff 6cm und Knotenmaß 27mm wie bei Omega 48 und 49, verchromt, ohne aufgeklebtes Omega-Logo. Kein Proraso-Logo auf dem Pinsel, nur auf der Verpackung (siehe hier). Borsten 6cm, Gesamtlänge 12cm.

Ich finde ihn sehr angenehm zu verwenden, sowohl mit RS als auch mit RC. Allerdings schäume ich nicht im Gesicht auf. Trocken in der Hand wirkt er dagegen sehr hart.

Er roch neu zunächst ebensowenig wie der 48 und 49, schien allerdings nach einigen Rasuren doch darauf hinweisen zu wollen, daß er eine Sau ist. Das hat sich nach einigen Verwendungen mit im Pinsel nachduftender RC (Palmolive Classica Naturale) wieder ziemlich gegeben.

Nachtrag: Proraso und Omega 83 sind (Stand 11/2012) nicht identisch! Siehe hier, nebst Folgebeiträgen.




4. Omega No. 99

Ein im Gegensatz zu den großen Geschossen recht kleiner Pinsel. Griff 5cm, Borsten 5cm, Knotenmaß 21mm.

Ebenfalls noch nicht getestet; er ist aber als nächster dran, vielleicht noch heute. Wie bei den anderen kein wahrnehmbarer Saugeruch.

Der Kunststoff-Griff ist zweiteilig, aber nicht auseinandernehmbar. Das Unterteil ist immer schwarz, das Oberteil gibt es in gelb, orange, rot, blau, weiß und grün.
Im Gegensatz zu den großen Griffen oben ist das Omega-Logo fest am Spritzguß-Griff angebracht.

Er wirkt durch die kurzen Borsten härter als die anderen, wie er sich hingegen im Einsatz verhält, muß die Praxis zeigen. Er wird vermutlich mein Reisepinsel werden.

5. Omega No. 65



Höhe 10,5cm, Griff 5cm, Borsten 5cm, Knotenmaß 25mm. Griff aus Kunststoff in rot, grün, blau oder gelb. Das Omega-Logo ist in weiß aufgedruckt.

Auch dieser Pinsel hat im Neuzustand keinen Saugeruch.

Er stammt aus dem Geschenkset von Omega, zusammen mit einem 150ml-Tiegel Omega-Rasiercreme und einfachem Pinselständer:



Zu dem Geschenkset gehört noch ein sehr robuster Kunststoffschutz für den Pinsel, der über den Halter geschoben wird. So könnte man den Pinsel durchaus in einen Koffer werfen, ohne daß er beschädigt wird. Luft kann ebenso zirkulieren, da der Pinselständer unten offen ist. Leider wird das ganze so recht voluminös (Durchmesser 46mm, Höhe ca. 12cm).

Diesen Pinsel werde ich nicht selbst ausprobieren; er gehört zu dem Geschenkset, von dem ich einige für Freunde zum Anfixen besorgt habe.

Hannes


Edit: verschollene Bilder wieder eingesetzt
« Letzte Änderung: 07. November 2012, 12:45:15 von hpstr » Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Bruce Banner, The Avengers)
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.208



« Antworten #32 am: 09. M?rz 2010, 01:20:39 »

Genau genommen gehört es nicht hierher, weil es sich beim kleinen Omega No. 99 um keinen Pinsel aus der Professional-Reihe handelt, dennoch mein erster Eindruck von ihm:

Sehr gut!

Der harte Eindruck, den er aufgrund seiner kurzen Borsten machte, war völlig verschwunden, nachdem er mit Shampoo gewaschen und dann in heißem Wasser eingeweicht war. Er pinselt einwandfrei und angenehm im Gesicht, und ist auch für mich mit meinen großen Händen noch ohne Krämpfe in den Fingern zu benutzen. Viel kleiner dürfte der Griff allerdings nicht mehr sein.

Da ich mich zum einen nicht so recht zwischen der Software entscheiden konnte, ging der Griff -wie in diesem Falle bereits so üblich- zur Palmolive Classica Naturale, zumal ich den Pinsel mit einer RC ausprobieren wollte, um der Behauptung auf den Grund zu gehen, ein kurzer Schweinsborstenpinsel sei für RC weniger geeignet.

Kurz: das können wir -der Omega und ich- nicht pauschal bestätigen; er schäumte trotz versehentlich viel zu viel Wasser im Schälchen, daß es eine Freude war, auch wenn sicher die sehr einfach zu schäumende RC einen gewissen Teil dazu beigetragen haben mag.

Leider wies er mich nach dem ersten Wasserkontakt deutlich auf seine Herkunft hin -> er roch deutlich nach Saustall, obwohl im trockenen Neuzustand auch bei genauem Riechen nichts derartiges zu vernehmen war. Das wird sich sicherlich mit der Zeit legen.

Haarverlust ist hingegen kein Thema.

Der einzige Wermutstropfen - wer den Pinsel als reines Werkzeug betrachtet, kann hier aufhören zu lesen: Es gibt ihn nur in farbigem Plastik (siehe vorhergehender Beitrag). Mehr kann man von einer Serie, die schon der Hersteller ausdrücklich als Einfachserie bezeichnet, aber auch nicht erwarten.

Insgesamt traue ich mich bereits jetzt zu sagen: mehr Pinsel braucht kein Mensch. Gäbe es ihn zumindest in verchromtem statt farbigen Plastik, könnte ich mit ihm vermutlich auf Dauer sehr zufrieden sein.

Hannes
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Bruce Banner, The Avengers)
Erzengel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 525


« Antworten #33 am: 09. M?rz 2010, 09:05:26 »

Eine schöne Saubande hast Du Dir da zugelegt!

Bzgl. Ausdünstungen: Ich habe meinen Schweinchen das Duften durch ein Bad mit Corega Tabs (o.ä.) ausgetrieben.
Speziell mein Semogue stank in nassem Zustand erbärmlich. Danach gar nicht mehr.
Gespeichert
plautze
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.334



« Antworten #34 am: 09. M?rz 2010, 09:36:04 »

Schöne Pinsel, schöner Bericht, Hannes! Daumen hoch

Und warte mal ab, bis die Säue sich in Hochform gepinselt haben, dann wirst du noch mehr Freude dran haben.

Gespeichert

Member of the 'Brotherhood of Thäter owners' (BoTo#49125/1)
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.266


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #35 am: 09. M?rz 2010, 09:57:18 »

Hoch leben alle Viecher welche Uns zum Schäumen taugen Daumen hoch Smiley.

MfG

Andreas
Gespeichert
Rolf Power
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 75



« Antworten #36 am: 29. M?rz 2010, 12:35:38 »

Ich bin auch Eigner eines 49ers, doch so richtig guten Schaum bekomme ich nur,
wenn ich ca. 1 cm Florena RC in die Mitte der nassen Borsten gebe. Dann reicht die
erzeugte Menge Schaum für 3 Durchgänge plus "Schaum- Gesichtsmaske" und ein
Rest wäre dann auch noch vorhanden. Bei Seifen tut der Pinsel sich richtig schwer
genügend Schaum zu erzeugen. ***- RC schäumt mit meinen anderen Pinseln richtig
gut, doch auch hier ist der Omega scheinbar machtlos. Der erzeugte Schaum reicht mit
Müh und Not für gerade mal einen Durchgang. Woran kann das liegen? Ich wässere den
Pinsel, bevor er mit RS/ RC in Kontakt kommt, bis die Borsten richtig nass sind. Nach
dem Wässern schlage ich den Pinsel aus, um beim Gesichtsaufschäumen behutsam
Wasser nachzudosieren.
Ich habe vorhin versucht in einer großen Tasse aufzuschlage, der Schaum kommt,
allerdings so wenig und von solch schlechter Qualität, das ich damit hätte nicht rasiern wollen.
Vom Schaumergebnis schlägt die wesentlich kleinere hjm- Borste
seinen großen Kollegen um Längen. Wenn er dann Schaum erzeugt, hat der kleine
bezüglich der Schaummenge natürlich keine Chance.
Kommen euch meinen Probleme bekannt vor oder woran könnte das Problem liegen?
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #37 am: 29. M?rz 2010, 12:55:00 »

Hallo Rolf, bitte unbedingt beachten --> https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,9598.0.html

cu Uwe
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.266


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #38 am: 29. M?rz 2010, 14:23:26 »

Hallo, Peter / Gemeinde Smiley.
Selbst habe ich ja den 48er - Der lässt "Schaumberge" entstehen Daumen hoch.
1 - 2 cm Rasircreme sind doch normaler "Schnitt" und sollten bei / mit jedem Pinsel gut zu händeln sein.

Die von Dir genannten "Problemseifen" - ich nenne Diese mal so da ich hier verschiedene Proben noch habe und mit Keiner davon richtig "ordentlichen " Schaum hin bekomme - muss wohl gerade mit dem großem Omega der Seifenabtrag in Richtung "Exorbitant" sein Zwinkernd - dann zumindest sollte auch mit dieser Pinsel - / Seifen - Kombination ein entsprechender Schaum möglich sein.

Zudem ist Es gerade mit einem solchem doch im Vergleich zu normal kleineren Sauborsten eher großem Pinsel sehr dienlich nicht nur kreisende sondern ruhig auch "schlagende" Hin - u. Her - Bewegungen im Aufschäumgefäß zu machen - wenn im Gesicht aufgeschäumt wird sind dort auch eher so "malerische" Bewegungen sehr hilfreich; bei meinen ersten Aufschäumversuchen damit im Gesicht war im Bad mehr Schaum verteilt als im Gesicht vorhanden  Grinsend Augen rollen ...

MfG

Andreas
Gespeichert
Rolf Power
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 75



« Antworten #39 am: 29. M?rz 2010, 14:52:43 »

Ich hatte eigentlich "sternchens"- Rasiercreme geschrieben. Mit der gibts ansonsten keine Probleme.
Konnte mit dem 49er auch aus Speick und Proraso keinen wirklich guten Schaum herstellen.
Wie oben geschrieben gibts mit der Florena keinerlei Probleme. Wollte mich auch nicht beschweren,
das ich zuviel RC verbrauche, meinte das eher gegenteilig. Wollte damit nur das unterschiedliche Verhalten des
Pinsels zum Ausdruck bringen. Die streichenden und rührenden Bewegungen finden sich bei mir generell beim
Aufschäumen wieder. Also heißt es weiter probieren, wenn ihr von dem Pinsel so begeistert seid.
Ich möchte nix gegen den Pinsel sagen, der funktioniert gut, jedoch ist er kein richtiger Allround-
pinsel für mich. Wäre doch gut, wenn er mit jedem Medium so gut Schaum erzeugt wie mit der
Florena. Das Problem der Gleichverteilung Gesicht - Bad hatte ich zum Anfang allerdings auch, vorallem
wenn der Pinsel noch zu nass war....  Augen rollen
Aber trotzdem bedanke ich mich für den Tipp.
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.266


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #40 am: 29. M?rz 2010, 15:43:16 »

Davon ab habe z. Bspl. ich selbst mit RS und dem 48er auch immer etwas Schwierigkeiten da zu Anfang das richtige Maß Wasser zu finden - als Gesichtsschäumer manchmal wirklich etwas nervig - aber dann kommt´s "in die hohle Hand" und Ruck - Zuck isser fertig der Schaum Zwinkernd.

Aber egal - nicht Jeder kann mit Allem zurecht kommen.

Wie schon geschrieben braucht das Aufschäumen mit der "Riesensau" doch etwas mehr Aufmerksamkeit - dann aber hat Mann Schaum in bester Qualität und in ausreichenden Mengen Zwinkernd.
Kann ja spaßeshalber mal gleich 1 cm RC in der Hand aufschäumen mit der "Riesensau" und hier verlinken Zwinkernd.

MfG

Andreas
« Letzte Änderung: 30. M?rz 2010, 06:41:58 von kretzsche » Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #41 am: 29. M?rz 2010, 15:46:07 »

Hallo Rolf, bitte unbedingt beachten --> https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,9598.0.html

cu Uwe

Bitte scheint wohl eher wie eine Empfehlung zu klingen? Nochmal und letztmalig, die Erwähnung und Diskussion ist verboten!


Uwe [GRF-Admin]
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.266


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #42 am: 29. M?rz 2010, 16:22:33 »

Cool Alles in Ordnung, Uwe.

@ "Rolf Power": Stimmt - da hatte ich mich verlesen, Entschuldige - auch an Uwe wegen weil ...

Habe gerade mal beispielsweise mit meiner "Hausmarke" -> Palmolive - RC und der Omega 48er "´ne Hand voll" gemacht Zwinkernd.
Das Erste müsste allerdings als letztes Pic betrachtet werden, in der Eile habe ich das Bild falsch eingesetzt ..
Daumen hoch.

Zwischen "Mitte Links" u. "Mitte Rechts" liegen ca. 30 Sekunden und eien kleine Wasseraufnahme.

So sollte Es eigentlich mit jeder RC und dem 48er - oder auch 49er - aussehen bzw. sein Daumen hoch.

MfG

Andreas
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.208



« Antworten #43 am: 29. M?rz 2010, 18:28:38 »

[OT on]
@AndreasTV: Cool, ein Oszilloskop im Bad Smiley
[OT off]

Ähnlich, vielleicht noch nicht ganz so gut, sieht das bei mir mit dem 83er (Proraso) auch aus. Ist gleich bis auf minimal kürzere Borsten, siehe oben.

@Rolf: wie klappt es denn, wenn Du nach dem Wässern den Pinsel nur mal ganz kurz schwenkst anstatt ihn auszuschütteln? Dann ist bei mir die Wassermenge in etwa ok.

Hannes
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Bruce Banner, The Avengers)
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.266


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #44 am: 29. M?rz 2010, 19:13:10 »

 Huch Wieso mein Bad - wenn Das so groß wäre wär´s ein "Gruppenbad"  Grinsend -> Ist mein Arbeitszimmer mit "Vollausstattung", zudem gehört "der Oskar" zu meiner TV - / HiFi - Reparaturausrüstung (Video - / Bildmuster - und sonstige Generatoren etc.  sind jetzt aber auf dem Pic nicht mit drauf - wohl ein paar Referenz - & Bezugskassetten Zwinkernd)
  Grinsend Cool.

Sorry für den OT.

Zur Wassermenge im Pinsel: Da schüttel ich den Pinsel nach einer kurzen "Aufwärmphase" im warmen Wasser leicht zweimal Kurz aus dem Handgelenk aus - Das reicht dann für den Anfang.

MfG

Andreas
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 ... 27   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS