gut-rasiert
05. Dezember 2019, 20:17:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir geben einen GRF-Kalender 2020 heraus!: "Zur Aktion"
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3 ... 9   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Womit Kalkseife aus Wanne und Dusche entfernen?  (Gelesen 39362 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
kretzsche
Gast
« am: 14. Januar 2008, 14:27:07 »

Hallo,

ich nutzte nur noch richtige Seife zum Waschen, incl. der Haare. Leider entsteht dadurch ein sehr unansehnlicher Kalkseifenrand. Welche Reiniger nutzt Ihr hier? Zur Zeit tuts Meister Propper, aber sicherlich habt Ihr bessere Ideen.

cu Uwe
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #1 am: 14. Januar 2008, 14:44:29 »

Ich verwende bei hartknäckigen Schmutzrändern gerne Essigwasser, damit krieg ich fast alles wieder blank. Ebenso gut geht der "Putzstein", oder wie auch immer das Produkt heißt. Blaue Dose mit weißem Deckel, auf dem ein blauer, ziemlich grobporiger und rauer Kunststoffschwamm aufgeklebt ist. Der Inhalt ist wie weißes und festgewordenes Pulver, naja, Stein halt. Dieses Zeug krieg wirklich jeden Dreck weg.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #2 am: 14. Januar 2008, 14:59:53 »

Dieses Zeug krieg wirklich jeden Dreck weg.

Stimmt - das ist eine miner "Wunderwaffen". Funktioniert auch bei Turnschuhen, Möbeln, Auto, Klavier...

Ich probiere es halt zuerst an "unauffälliger Stelle"
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #3 am: 14. Januar 2008, 15:04:04 »

Der Putzstein ist aber ein "Schleifmittel" oder?

cu Uwe
Gespeichert
TomH
Gast
« Antworten #4 am: 14. Januar 2008, 15:58:49 »

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit dem nicht benutzten SLS-haltigen Duschgel oder aber der flüssigen Seife gemacht...
Echt "ätzend" das Zeugs... Schockiert
Gespeichert
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #5 am: 16. Januar 2008, 14:06:27 »

Der Putzstein ist aber ein "Schleifmittel" oder?

cu Uwe

Auch, ich kenn das Zeug auch, es gibt verschiedene hersteller. Blaue dose Blauer schwamm klingt nach Einstein, (so heist das Produkt) dies gibt esjetz aber in gelber bzw oranger packung und ist meine erste wahl, zu erhalten ist das im Pfennigpfeifer
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
henning
Gast
« Antworten #6 am: 18. Januar 2008, 16:26:08 »

Badreiniger, wie er in Sprühflaschen überall angeboten wird. Manche bilden Schaum, manche nicht. Alle haben Zitronensäure intus die den Kalk sehr gut auflöst. Die werden genau dafür hergestellt. Mehr als 0,75 - 1,00 Euro braucht man nicht zahlen. Mr. Propper ist viel zu teuer.
Ciao
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #7 am: 19. Januar 2008, 12:57:18 »

TomH, das ist hervorragend!
Hab ich anfangs auch gemacht. Inzwischen sind sie alle.
Seitdem nehm ich für länger aufgebaute Ablagerungen Badreiniger oder gleich nach dem Waschen einfach nur ein Mikrofasertuch.
Gespeichert
flosse
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 9


« Antworten #8 am: 09. M?rz 2008, 16:56:03 »

Interessant, womit Ihr alle Euer Bad sauber bekommt. Ich habe auch immer Essigreiniger genommen, bis meine Freundin sich an dem Geruch gestört hat.
Jetzt nehme ich nur noch heisses Wasser und ein Microfasertuch, geht super, man bekommt alles weg, und es glänzt wie neu, natürlich hängt das auch damit zusammen, dass ich es recht häufig mache, so gut wie jedesmal nach dem Rasieren. Es gehört einfach dazu, das Gesicht ist von den Stoppeln befreit, und das Becken von den Ablagerungen, in der Dusche und Wanne klappt es ebenso  Zwinkernd
Gespeichert
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #9 am: 09. M?rz 2008, 17:32:13 »

Eine gute Alternative zu Essig ist Zitronensäure von Heitmann. Riecht nicht, llöst jedoch Kalk. Meine Armaturen mache ich damit sauber, ebenso die Austrittsdüsen der Mischbatterien, die werden einen Tag lang in Z.Säure eingelegt und gut is.
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #10 am: 09. M?rz 2008, 19:03:48 »

Wenn ich ehrlich bin, mache ich es nur so:  so reinigt Mann
« Letzte Änderung: 09. M?rz 2008, 19:17:38 von Honka » Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #11 am: 09. M?rz 2008, 20:06:48 »

Und für den groben Schmutz und für echte Männer.
http://www.cleanpro-kicherer.de/catalog_details.php?prod_id=99  Grinsend
Gespeichert

Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #12 am: 09. M?rz 2008, 20:16:31 »

Harzer: You are the Man!

Ich sehe- wir verstehen uns
Gespeichert
Phobos
Gast
« Antworten #13 am: 10. M?rz 2008, 12:08:41 »

ts, wenn ihrs schon so wollt:

ich fahr einmal in der woche 15min zum rosenbauer werk, borg mir so ein ding hier aus, stells mir vor den balkon und ziel aufs badezimmerfenster *g*

hilft garantiert!




edit sagt: falsches bild. jetzt passts



Gespeichert
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #14 am: 10. M?rz 2008, 12:15:14 »

Alles klar, Phobos. Komm mal mit dem Teil bei mir vorbei. Die Nachbarn hätten vielleicht auch noch Bedarf... Grinsend
Gespeichert

Seiten: [1] 2 3 ... 9   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS