Hinter dem Horizont geht es weiter, oder "Was kommt nach dem Finisher"

Begonnen von alvaro, 14. Januar 2021, 16:37:18

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

EasyRider

Der Translucent Arkansas liebt das Känguru: 30 DZ reichten, um mein neues Messer von Art*Razor, mit dem ich mich heute rasierte, auf eine perfekte Schärfe zu bringen. Und das, ohne vorher auf Leinen gewesen zu sein...

perteges

Ich habe früher gerne Kieselerde auf einer Scheibe von einem Bilderrahmen genutzt. Da gibt es einige Fäden zum Thema.

Seit ich einen Chrox.Riemen haben nehme ich lieber den, ist einfacher für mich.
Mein ,,letzter" Stein ist ein Thüringer Wasserstein, am Schluss ohne slurry, ein paar Züge Leder und das rasiert schon perfekt für mich.

Tim Buktu

So ähnlich wie perteges hab ich das früher auch immer gemacht.
Nach dem 1000er der BBB und dann die matte Scheibe mit Kieselerde. Danach Chromox-Riemen. Später dann nur Eisenoxid-Riemen. 
Manchmal auch die Riemen nacheinander.

Ich habe den Eindruck, dass diese Methode zwar nicht die feinere Schneide bringt, aber längere Standzeit. Halt nur gefühlt und nicht gemessen.
Vielleicht weil die Riemen eine etwas ballige Schneide hinterlassen die, länger durchhält.  o)
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!