gut-rasiert
20. M?rz 2019, 04:57:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 23   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Back to the Roots: der MERKUR 34c  (Gelesen 48635 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
egmac
Gast
« am: 01. M?rz 2010, 10:36:28 »

Hallo Forum,

Wie viele von uns werden mit ihm begonnen haben: der Merkur 34c !  Daumen hoch

Nach nun ca. 3-monatiger Hobelei und einer ansteigenden Lernkurve habe ich mittlerweile schon einiges ausprobiert: Progress, Vision und letztendlich auch den 37c, der vor allem durch den momentanen Guru Andreas  Cool nicht genug gelobt werden kann…. Mit Ausnahme des Vision, mit dem ich, auf Grund der schwerfälligen Manövrierbarkeit in meinem "zarten" Gesichterl überhaupt nicht gut zurecht gekommen bin, haben die o.g. Hobel zu Recht ihren Kultstatus bei den jeweiligen Fans. Ich erreiche mit ihnen gute bis sehr gute Ergebnisse, jedoch nicht die Gründlichkeit und Sanftheit des 34c. Mir ist voll bewusst, dass das natürlich auch eine Frage der Technik ist….. Abgesehen davon musste ich für mich den Grad an Gründlichkeit und Sanftheit eruieren, der es mir ermöglicht, brand- und verletzungsfrei durch den Alltag zu gehen. Natürlich geht immer noch etwas mehr Teuflisch, aber bei sehr empfindlicher Haut, wie meiner, muss da zwangsläufig eine Reizung der Haut stattfinden  Weinen. Mit dem 34c erreiche ich einen BBS Status, der zwar nicht 12 Stunden anhält, aber doch ziemlich toll ist…….. habe z.B. mit dem Progress Ergebnisse erzielt, die nachhaltiger sind, jedoch im wahrsten Sinne des Wortes auch "spürbarer". Beneidenswert sind da Menschen, deren Haut mehr verzeiht…..

Eines kann jedoch sicher allgemein gesagt werden: der 34c ist ein toller Hobel für jeden Anfänger und er verzeiht auch so manchen Ausrutscher……  Daumen hoch

Hat man dann die Technik verbessert, mausert er sich zu einem grandiosen Gerät für sorglose Gründlichkeit. Auch ich halte ihn an schwierigen Stellen, wie Hals, Kinn und Kieferübergang zart zwischen Daumen und Zeigefinger und lasse ihn wie einen "Schwingkopf" über die gewellten Passagen gleiten. Cool Noch bin ich mir nicht wirklich im Klaren darüber, welche Klinge für mich die Beste ist, aber derzeit probiere ich mit Derby und Persona (auch die Feder wird wieder zu Ehren kommen).

Wie bereits an anderer Stelle gepostet, wird in Kürze bei mir der E. Jagger D89L Einzug halten  Grinsend und ich bin schon sehr gespannt, ob er wirklich noch eine Steigerung zum 34c bieten kann. Habe zu seinen Ehren bereits "Start me up!" von den Steinen bereitgelegt!  Zunge Bericht wird folgen……

Summa summarum: Mein derzeitiges Motto lautet: Back to the Roots….. und ich rasiere wieder sehr glücklich mit meinem Einsteige-Hobel. Kann gut sein, dass da was in den MH muss? Lächelnd

Stay sharp!

Ernesto
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.300


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #1 am: 01. M?rz 2010, 10:57:44 »

Guten Tag, Ernest / Gemeinde Smiley.
Hatte ja schon "mit Schreck" den zum Verkauf stehenden Progress gesehen  Schockiert - Den hätte ich behalten für "ganz besonders empfindliche Tage bzw. Haut" Cool; auch der Futur hätte sich geeignet und wär´ nicht so "Bullet proof" wie ein Vision Zwinkernd.

Zu meinem geerbtem Gillette SS möchte ich z. Bspl. - Wo Du ja von deinem Anfängerhobel sprichst - nicht wirklich zurück: Der war mir eh die ganzen Jahre zu ungründlich, aber erstklassig verarbeitet. ..

Dann warte Wir mal wann der 37er und Sonstiges seinen Weg in den MH antritt ... Cool.

Bin schon gespannt auf deinen Bericht nach dem Eintreffen des D89L ...

MfG

Andreas
Gespeichert
egmac
Gast
« Antworten #2 am: 01. M?rz 2010, 11:26:40 »

Guten Morgen Andreas,

kann schon sein, dass ich mit dem 37c nicht die Ergebnisse habe, weil ich ihm noch immer mit viel Respekt begegne, wogegen ich beim 34c einfach munter drauf los mache........ wenn sich meine Selbstsicherheit noch steigert, dann mache ich das mit dem Teufelchen sicher auch noch! Teuflisch Mal sehen!
Gespeichert
vsetko
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 522



« Antworten #3 am: 01. M?rz 2010, 11:36:06 »

Ich kann den 34c nicht genug loben. Er war mein erster, und mittlerweile letzter Hobel. Er kommt jeden Tag zu Einsatz. Für mich ein perfektes Gerät, das mir die besten Rasuren beschert (getestet habe ich noch den Progress und den 37c).

Gründlichkeit, Sanftheit, Gewicht, munteres drauflosrasieren, Optik, und nicht zuletzt der rutschsichere Griff; Ich kann mir nicht vorstellen, dass es für mich einen besseren Hobel gibt. Hosanna!!
Gespeichert
Jackknife
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 42



« Antworten #4 am: 01. M?rz 2010, 11:44:07 »

Geht mir genau so.Habe auch so einiges ausprobiert,bin aber immer wieder beim 34g gelandet.Ein schneller Durchgang reicht für die Alltagsrasur,wenns mal etwas gründlicher sein soll noch einen zweiten hinterher.Benutze ihn auch bei meinen Messerrasuren(noch in der Übungsphase) als Ausputzer.Kann den 34 wirklich empfehlen.
Gespeichert
baummoerder
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 58



« Antworten #5 am: 01. M?rz 2010, 12:29:13 »

hmmmm, also ich hab mit dem 23er angefangen, und empfand ihn immer als sanft, gründlich, verzeihend....bis die ersten Torsionshobel eintrudelten.
Jetzt rasier ich mich im täglichen Wechsel mit einem Apollo Torsion (baugleich zu Kalles Apollo im Torsionsthread) und einem Aequator Torsion (identisch mit Hennings goldenem Apollo). Nach 3 Wochen mit den Torsionshobeln (ich hatte den 23er zwecks anfixen verliehen) hab ichs mit dem 23er wieder probiert. Die Torsionshobel nehmen bei den ersten zwei Durchgängen schon deutlich mehr weg (von den Stoppeln, ned von der Haut) und das ruhiger und sanfter, und der dritte ist mehr ein Ausputzen und Spaziergang, während beim 23er der dritte Durchgang die Hauptarbeit ist.
Der 23er fühlt sich mit dem Strich deutlich ruppiger an, und neigt vor allem untem am Hals dazu, in die Haare einzuhaken, selbst bei optimalem Winkel. Da sind die Torsionshobel wesentlich sanfter, die auch diese Haare einfach köpfen, ohne einzuhaken oder zu rupfen. Ich möchte den 23er nicht schlecht machen (der 34er Kopf ist ja baugleich), mit ihm hab ich das Hobeln gelernt, aber bei meinen borstigen Wirbelhaaren liegen die berüchtigten Torsionshobel weit vorne, was Sanftheit und Gründlichkeit anbetrifft. Übrigens habe ich in allen drei Hobeln die rote Personna drin.
Im 23er hab ich mal die Derby versucht und eine so rauhe Rasur gehabt, daß ich gesagt hab: Nie wieder Derby.
Im Aequator hab ich sie dann nochmal versucht und sie war okay. Die erste Rasur sehr gründlich aber etwas rauh, die zweite super und dann baute die Derby schwer ab. Nach der vierten hab ich sie dann entsorgt. Mit der roten  Personna schaffe ich locker 5, ohne daß sie grob wird, nur langsam weniger gründlich.
Bei mir wirds mit back to the roots also nix  Grinsend, ich bin ein Torsionsfan
Gespeichert

Gebt acht in der Nacht wenn der Baummoerder erwacht :-)
egmac
Gast
« Antworten #6 am: 01. M?rz 2010, 12:37:08 »

Das Kapitel "Torsion" ist ja für mich noch nicht aufgegeben! Zwinkernd Dazu gibt es viel zu viele positive Feedbacks.....
Gespeichert
baummoerder
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 58



« Antworten #7 am: 01. M?rz 2010, 12:46:43 »

hehehe  Teuflisch, dann schwärm ich dir mal von der heutigen Rasur vor.....gestern Rasurpause, heute rote Personna (2te) im Aequator, der übrigens die Torsion andersrum hat, heissen Schaum aus der Lavera RC, die bei mir extrem einweicht, besser noch als die Kappus, selbstgemischtes preshave-Öl...wow
beim ersten Durchgang ein Gefühl, als ob ich keine Klinge im Hobel hätte, so wunderbar sanft wird das Feld geräumt.
Nach drei wunderbaren Durchgängen Babypopo, der selbst bei meinen Sauborsten 12 std durchhält und gepflegte, entspannte Haut.
Gesichtstonik drauf und selbstgemischte Creme und voila...so fangen wunderbare (Rasur-)Wochen an :-)
Gespeichert

Gebt acht in der Nacht wenn der Baummoerder erwacht :-)
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.300


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #8 am: 01. M?rz 2010, 13:26:23 »

Hallo, ihr Hobler Smiley.
Ernesto, warum soviel "falschen" Respekt vor dem 37er  Huch -> Wenn die Klinge richtig sitzt ab damit in´s Gesicht bzw. an die Narthaare und "Husch Husch" weg damit Zwinkernd  Lächelnd.
Anfangs war ich da auch aufgrund vieler negativer Berichte "Vorgeschockt", jetzt geht die Rasur sogar etwas vonstatten da der ansonsten übliche dritte Durchgang - ebenso wie wohl beim "baummoerder" - lediglich ein manchmal notwendiges Ausputzen darstellt Cool.

Andererseits kann ich Dich schon verstehen: Hätte ich als "Anfängerhobel" eben eien 34er oder 38er oder sonst Ewas gehabt statt diesen doch sehr vorsichtigen Gillette - dann würde ich da bestimmt auch öfter wieder "Schwach" Zwinkernd; hab´s letztens mal Kurz wieder versucht mit meinem "Softi"  Augen rollen -> Der schaffte in Bezug auf den Progress, Futur und erst recht dem 37er  Zunge garnichts weg  Teuflisch, da hab´ ich dann sofort die Klinge entnommen und - na, worin kam Die wohl Zwinkernd ...

Hauptsache Du hast Spaß mit einem Hobel (So man Das mal so nennen mag Cool) und deien Haut bleibt "Ruhig", der Rest ist egal Daumen hoch.

MfG

Andreas
Gespeichert
Horst-Michael
Gast
« Antworten #9 am: 01. M?rz 2010, 13:44:42 »

Wenn die Klinge richtig sitzt ab damit in´s Gesicht bzw. an die Narthaare und "Husch Husch" weg damit Zwinkernd  Lächelnd.
Grinsend  An welcher Körperstelle wachsen bei Dir die Narthaare?  Schockiert  Grinsend Zunge
Oder hast Du Dich nur vertippt? Cool Zwinkernd

Sorry für OT
Güsse an alle
Gespeichert
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.300


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #10 am: 01. M?rz 2010, 14:18:18 »

Hallo, Horst - Michael Smiley.
Klar ein Vertipper; mein immer noch währender Kampf mit der schwarzen Tastatur (die vormals Weiße machte mir da nicht solche Probs  Huch).
Also: Es sollte natürlich "Barthaare" heißen  Grinsend.

MfG

Andreas
Gespeichert
Retrax
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 36


« Antworten #11 am: 01. M?rz 2010, 14:25:43 »

Da sind die Torsionshobel wesentlich sanfter, die auch diese Haare einfach köpfen, ohne einzuhaken oder zu rupfen.

Also sind Torisonshobel besser geeignet wenn man den Bart mal 5-7 Tage stehen lässt?
Gespeichert
egmac
Gast
« Antworten #12 am: 01. M?rz 2010, 14:27:08 »

So! Ärgerlich Jetzt habt ihr es wieder einmal geschafft! Daumen hoch Morgen kommt wieder der 37c dran (mit Personna) und ich werde die Sache locker angehen. Danach folgt der Bericht im "Blute meines Angesichts" Teuflisch

Ohne diesem Forum hätte man ja eigentlich nur ein sehr beschauliches Rasurleben......... Zunge
Gespeichert
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #13 am: 01. M?rz 2010, 14:35:33 »

warum soviel "falschen" Respekt vor dem 37er  Huch
Hallo, das Thema bezieht sich zwar auf den 34c, aber nun bin ich auch mal off topic. Ja, wieso eigentlich soviel Respekt vor dem 37c? Das ist, bis auf die Tordierung (Verdrehung bzw. Verwindung) der Klinge im Kopf, ein ganz normaler Hobel, den man auch ganz normal handhaben kann. Die Klinge sitzt im 90°-Winkel zum Griff im Kopf, und entsprechend läßt sich auch der Hobel wie jeder andere übers Gesicht führen. Wo ist eigentlich das Problem? Die Tordierung bewirkt lediglich eine stärkere Spannung der Klinge.
Immerhin wird er seit 1931 hergestellt und erfreut sich seither einer festen Gemeinde; andernfalls gäbe es ihn heute vermutlich nicht mehr.
« Letzte Änderung: 01. M?rz 2010, 14:56:39 von Eugen Neter » Gespeichert

egmac
Gast
« Antworten #14 am: 01. M?rz 2010, 14:46:27 »

Ja tatsächlich, im Augenblick scheint es so zu sein, dass jedes Thema bei den Torsions-Hobeln endet........ Zwinkernd Bin noch zu kurz im Geschäft , um nicht permanent in die Falle zu tappen. Eigentlich wollte ich ja bloß sagen, dass der 34c ein sensationelles Ding ist!!!!!!!! Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch

....... um vielleicht morgen wieder zur Erkenntnis zu kommen, dass der 37c (so ich ihn endlich beherrschen lerne!) das Wahre ist.  Cool Werde dann pflichtgemäß wieder zur "Kopfdiskussion des 37c" wechseln! Grinsend
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 23   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS