gut-rasiert
26. September 2018, 14:24:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3] 4 ... 18   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wilkinson Classic  (Gelesen 42441 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
WC-Ente
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 161



« Antworten #30 am: 16. Oktober 2010, 00:02:56 »

Noch dazu ist der Preis ja mehr als fair (4,- incl 5 Klingen).

Zugegeben, die Wilkinson Klingen sind mehr als bescheiden, aber zu dem Preis ist es schon ein recht gutes Angebot, da muss ich zustimmen. Auch ich hatte mit dem WC begonnen (zum Ausprobieren), fand die Klingen jedoch grottig, weil sie doch extrem ruppig waren, vor allem im unteren Halsbereich, sodass ich da wie eine zerrupfte Tomate aussah, was mich zunächst eher abgeschreckt hatte. Also ab zum REWE, Streamline gekauft und schon gings deutlich besser. Fand außerdem, dass die Handhabung des WC recht schnell erlernbar war. Und nachdem ich unter die Streamline-Klinge eine zurechtgeschnittene Wilkinson-Klinge untergelegt hatte (wenigstens dazu taugen sie!), sodass der WC etwas gründlicher wurde, habe ich ihm noch mit dem Schleifpapier ein Tuning gegönnt. Ergebnis: Einigermaßen gründlich und sanft. Nach einiger Übung war ich dann vom WC vollends begeistert.
Letztendlich nervte mich aber das Plastik, das nicht so recht zu einer echten und stilvollen Rasur nach alter Väter Sitte passen wollte. Des weiteren: das geringe Gewicht und schlechte Balancing des Hobels. Seit ich den 34c habe, sind diese Probleme Schnee von gestern. Vor allem liegen aber Welten zwischen den beiden was die Gründlichkeit der Rasur angeht.
Meine Meinung: zum Ausprobieren "ja"; falls man dann aber Spaß am Hobeln bekommt, dann sollte Mann sich doch lieber schnell was Vernünftiges holen, um den Spaßfaktor noch zu erhöhen... Smiley
Gespeichert

"Das Haar wird immer Sieger über den rasierten Mann bleiben." - Alain, Maître Barbier
Rotbart
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #31 am: 09. August 2011, 17:14:14 »

Ich muss für den Wilkinson Classic jetzt auch mal eine Lanze brechen. Er ist günstig (wobei das für mich aber nicht ausschlaggebend ist) und ermöglicht eine gute Rasur bei geringer Verletzungsgefahr. Und mit dem Design habe ich mich mittlerweile auch angefreundet. Alles in allem ein für mich empfehlenswerter Sicherheitsrasierer (im Vergleich zum Merkur 34C schneidet der WC bei mir sogar besser ab). Smiley

Gruß,
Rotbart
« Letzte Änderung: 09. August 2011, 17:20:27 von Rotbart » Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.316



« Antworten #32 am: 10. August 2011, 00:36:03 »

Und mit dem Design habe ich mich mittlerweile auch angefreundet.

Wäre der weiß statt schwarz, hunderttausende Apple-Jünger würden die Supermärkte stürmen...
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
brijatsch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 164


Wann kommt der Morgen :)


« Antworten #33 am: 10. August 2011, 22:26:45 »

Wäre der weiß statt schwarz, hunderttausende Apple-Jünger würden die Supermärkte stürmen...

So lange sie dabei nicht so klatschen wie bei den Keynotes  Zwinkernd

Hab gesehen, dass ich den WC auch rumliegen habe. Wo ich den wohl her hab  Huch Na egal, Hauptsache man hat.
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #34 am: 13. August 2011, 11:53:37 »

Burschen, ich sag's euch: der WC ist ein toller Hobel! Daumen hoch
Heute eine frische Lord Platinum in den WC eingelegt und rasiert. Ich hatte richtig Spaß und meine Haut ebenfalls! Sanft wie der Mach3 Cool

Wer das nicht glaubt, der sollte ihn mal wieder aus der Lade holen und selbst probieren. Zwinkernd
Nach der heutigen Rasur bereue ich es so richtig, dass ich in meiner Hobellernphase nach so wenigen Rasuren mit dem WC - es wahren etwa 4 oder 5 - sofort auf den 34c umgestiegen bin. Mann wollte ja gleich mit was Hochwertigem beginnen - naja, das mit dem 34er ging erfahrungsgemäß ordentlich in die Hose. Ärgerlich Der 34er war mein persönlicher "Razor from Hell" Augen rollen Schweigend  Afro

Ich habe keine Modifikationen am WC durchgeführt, lediglich die Grate am Deckel beseitigt - ich denke aber, dass die sowieso nicht gestört haben - und weiters habe ich den Wilkinson-Schriftzug (ebenfalls am Deckel) abgeschliffen. Einfach um eine glatte Kopfplatte zu haben. Mehr nicht.

Die wichtigste Regel: der Winkel Haut/Griff liegt bei etwa 75-80° (würde ich schätzen). Die Klinge wird im WC kaum gebogen.
Am besten den Kopf flach auf die Haut legen und den Griff so lange senken bis die Klinge greift. Hat man erstmal den Winkel gefunden rasiert er wunderbar.

Meistens wird der WC zum Einstieg in die Hobelrasur verwendet. Natürlich sind die ersten Rasuren nicht so gründlich und sogar blutig. Es vergehen nicht selten Wochen oder sogar Monate bis man die nötige Technik erlernt hat und fortan einwandfrei hobeln kann!
Der arme WC wird meist für die erste, undankbare Zeit verwendet. Mitten in der Lernphase wird er dann gegen einen teuren Hobel aus Metall ersetzt, mit welchem sich schließlich erst gute Ergebnisse einstellen. Das liegt aber vor allem an der Verbesserung der Technik.
Der WC verschwindet in der Lade, der schlechte Eindruck bleibt aber im Langzeitgedächtnis hängen: "WC ist ein Drecksding aus Plastik. Schrott. Basta"

Immerhin erinnert mich der PILS-Hobel doch seeeehr stark an den WC (ich würde sogar behaupten, der PILS ist eine optimierte Kopie des WC Augen rollen), und der PILS hat inzwischen schon sehr viele Anhänger gefunden, die praktisch auf ihn schwören. Der PILS hat natürlich seine Daseinsberechtigung! Der Edelstahl Luxushobel ist sein Geld bestimmt auch wert.

Der WC kostet gerade mal +/- 3,50 Euro, dazu gibt's auch noch 5 Wilkinson Klingen. Er ist jeden Cent wert!
Würde Preis/Leistung bei unserem Hobby ausschlaggebend sein, dann müsste ich demnächst alle meine anderen Hobel in den MH stellen.
« Letzte Änderung: 13. August 2011, 11:58:51 von infabo » Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #35 am: 13. August 2011, 12:01:03 »

Ja Ingo, so schlecht ist der nicht von der Rasur her. Ich habe es bei dem WC nur irgendwie damals immer geschafft nach einer Weile das Plastikgewinde zu "killen", hatte insgesamt so 5 Stück über die Jahre.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #36 am: 14. August 2011, 08:04:46 »

naja, das mit dem 34er ging erfahrungsgemäß ordentlich in die Hose. Ärgerlich Der 34er war mein persönlicher "Razor from Hell" Augen rollen Schweigend  Afro

Natürlich sind die ersten Rasuren nicht so gründlich und sogar blutig. Es vergehen nicht selten Wochen oder sogar Monate bis man die nötige Technik erlernt hat und fortan einwandfrei hobeln kann!





Das hört sich eher an als solltest Du dem 34, oder überhaupt dem Merkur - Standardkopf, nochmal eine Chance geben, jetzt wo Du Hobeln gelernt hast.

Ciao
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #37 am: 14. August 2011, 08:33:13 »

Ja Ingo, so schlecht ist der nicht von der Rasur her. Ich habe es bei dem WC nur irgendwie damals immer geschafft nach einer Weile das Plastikgewinde zu "killen", hatte insgesamt so 5 Stück über die Jahre.

Was dann wohl fast den Preis eines "vernünftigen" Metallhobels ausmacht, den man die ganze Zeit problemlos verwendet hätte.
Das Plastikgewinde habe ich ebenfalls sehr negativ in Erinnerung und mir lagen vor allem die Klingen immer zu tief im Spalt. Der bisher schlechteste moderne Hobel war aber der bis vor kurzem verkaufte Croma, den einem Plastikhobel der Ex-DDR entspricht, dem RP. Die hatten nicht mal ein Metallgewicht und waren aus dünnem Plastik und sehr laut:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,3383.0.html

Wenn überhaupt, erinnert mich der Pils ein wenig an den ersten Classic:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg47035.html#msg47035

Infabos Vergleich eines Billigsthobels aus Spritzplastik und mit eingelegtem Wohlfühlgewicht, mit einem hochwertigen Edelstahlhobel halte ich allerdings für gewagt. Von der reinen Form her geht mir der aktuelle Classic eher ein wenig in Richtung Futur. Mit einem Classic aus Metall, mit schärferem Spalt, hätte ich mich bestimmt anfreunden können. So aber rate ich immer noch eher ab. Ich bin mir sicher, daß er manchen eher von der Hobelrasur abhält, als dafür zu begeistern. Ich spreche da ebenfalls aus eigener Erfahrung, denn ich gab ihm mehrfach Chancen.

Ciao
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #38 am: 14. August 2011, 10:22:55 »

Das hört sich eher an als solltest Du dem 34, oder überhaupt dem Merkur - Standardkopf, nochmal eine Chance geben, jetzt wo Du Hobeln gelernt hast.

Ciao

Ich hab dem 34er vor 3 Monaten seine allerletzte Chance gegeben. Er hat's vergeigt und fand anschließend einen neuen Besitzer.
Selbiges wird demnächst auch mit meinem Progress passieren - ab in den MH.

Eigentlich habe ich ja gemeint, dass der alte WC mit dem Metallkopf dem PILS ähnelt.
Gespeichert
Siegfried Sodbrenner
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.997



« Antworten #39 am: 14. August 2011, 11:23:04 »

Ich habe meinen "Classic" auch mal wieder vorgeholt, nachher wird er rangenommen. Ich habe mich nur ca. zehn mal mit ihm rasiert, habe ihn aber in guter Erinnerung, irgendwie war er mir dann aber nicht mehr wertig genug und die Sammelei fing an.
Es gab mindestens einen Vorgänger vom "klassischen Classic", mit verchromtem Griff, vielleicht hat jemand noch andere Modelle? Würde mich mal interessieren. Davor natürlich den "Sticky" TTO - der spielte aber in einer anderen Liga.
Schade, daß Wilkinson nicht eine so reichhaltige DE Historie hat wie Gillette...


Gespeichert

Spalten statt versöhnen:
Pro Bono - Contra Malum
henning
Gast
« Antworten #40 am: 14. August 2011, 11:54:23 »

SuFu:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg98129/topicseen.html#msg98129

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg97772/topicseen.html#msg97772

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg8835/topicseen.html#msg8835

Und dann gab es einen weiteren Butterfly, der genau wie dieser Astra hier gebaut war. Den hab ich allerdings erst einmal als Wilkinson gesehen:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg10340/topicseen.html#msg10340

Und was kaum noch jemand weiß, Wilkinson hat mit dem T70 (Bonded Razor) den ersten Systemrasierer erfunden:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg44927/topicseen.html#msg44927

Es gibt also drei verschiedene Classic, drei völlig verschiedene Butterfly - Köpfe, sowie diverse Keilklingenrasierer wie den Empire. Gillette hatte ja gar nicht so wahnsinnig viele verschiedene Köpfe, sondern verschiedenste Varianten der Grundmodelle, ähnlich jetzt noch Merkur.

Ciao

Gespeichert
Rotbart
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 20


« Antworten #41 am: 14. August 2011, 13:54:30 »

Hier sind eine Sammlung alter Sicherheitsrasierer von Wilkinson:

http://www.stropper.com/home/stropper_index.php?page=36&category=&querytype=back&select1link=&select2link=&select3link=&select4link=&select5link=&select6link=

Gruß,
Rotbart
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #42 am: 14. August 2011, 21:28:20 »

Wenn überhaupt, erinnert mich der Pils ein wenig an den ersten Classic:

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg47035.html#msg47035

Genau an den habe ich gedacht. Der ist sicher nicht schlecht Zwinkernd.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #43 am: 15. August 2011, 08:09:18 »

Leider nicht, der entspricht größtenteils dem Croma/RP - Hobel, weshalb es mal eine Diskussion gab, wer denn da von wem abgekupfert hat.

Ciao
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.628



« Antworten #44 am: 15. August 2011, 15:21:24 »

Der WC wird zu Unrecht immer wieder aufs Neue verteufelt.
Es ist ein sehr guter und günstiger Einstieg in die Hobelrasur.

Man sollte nur einige Dinge beachten:
1. Die herstellungsbedingten Unsauberkeiten am Kopf mit Schleifpapier entgraten
2. Eine ander Klinge verwenden als die beigelegte Willkinson.

Dann liefert der WC immer eine klasse Rasur!

Matjes  Daumen hoch
Ich habe den Kopf meines WC vorgestern entgratet und die ersten beiden Rasuren mit eingelegter Lord Platinum waren wirklich gut.
Ein richtiger "Spaß-Hobel", der Systemie unter den Hobeln Grinsend Ich kann problemlos aufdrücken wie bei einem Mach3 - er beißt trotzdem nicht. Man muss bloß auf den steilen Winkel achten!
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 ... 18   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS