gut-rasiert
20. September 2018, 13:09:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Isana (ehemals Cerrus)  (Gelesen 14458 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« am: 19. April 2008, 11:45:29 »

Bei meinem heutigen Besuch im Rossmann stellte ich fest, dass das Verpackungsdesign der Cerrus-Klingen geändert wurde.



Das Ganze wirkt jetzt sehr auf modern getrimmt. Ich war zwar längere Zeit nicht bei Rossmann, aber die Umstellung kann noch nicht lange her sein, denn hier hängen noch beide Varianten im Regal. Glücklicherweise wurde mit der Verpackung nicht auch gleich noch der Preis verändert (nach oben). Die neuen kosten wie die alten 1,49€.
Gespeichert

Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #1 am: 19. April 2008, 12:25:30 »

Na, dann kann man nur hoffen, dass auch die Qualität verbessert wurde. Die bisherigen waren absolut unbrauchbar - viel zu ruppig. Zwar sind andere Discounter-Klingen nicht viel schärfer, aber wesentlich sanfter.
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #2 am: 19. April 2008, 23:39:45 »

Harzer, wie verhält sich die Klinge zu denen in der alten Verpackung? Schon getestet?


Gruß
Matjes
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #3 am: 20. April 2008, 15:59:11 »

Getestet habe ich sie noch nicht. Aber ich denke mal, dass nur die Verpackug geändert wurde. Mit der alten Version habe ich nie Probleme gehabt. Die Cerrus ist für mich eine durchaus alltagstaugliche Klinge. Sonst hätte ich sie nur wegen der neuen Verpackung sicher nicht gekauft.
Gespeichert

herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.870



« Antworten #4 am: 21. April 2008, 08:24:53 »

Ich hatte auch nie Probleme mit der bisherigen Cerrus
Gespeichert

Gruß,
Stefan
fridolin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 529


You'll never shave alone


« Antworten #5 am: 21. April 2008, 09:48:03 »

Ich hatte auch nie Probleme mit der bisherigen Cerrus

... dito ...

Höchstens die Standzeit könnte ich bemängeln. Mit ca. 8 Rasuren (4 x jede Seite mit BM) liegt die bei mir im unteren Bereich. 
Gespeichert

Warum zu Fuss gehen, wenn man vier gesunde Reifen hat?
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.942



« Antworten #6 am: 21. April 2008, 10:14:09 »

Die Cerrus legt, je nach Hobel, ganz unterschiedliche Verhaltensweisen an den Tag. Im Gillette Adjustable ist sie oft sehr ruppig, im Progress recht sanft und gründlich. In meinem Zahnkammhobel erweist sie sich als Topklinge. Zur Standzeit kann ich nichts sagen, da müßte ich einen Langzeittest mit ihr machen, und da haben andere Klingen momentan Vorrang.
Gespeichert

soapopera
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 675


« Antworten #7 am: 21. April 2008, 10:33:42 »

Die Cerrus empfand ich auch als sehr ruppig, vor allem im Halsbereich war die Haut nach der Rasur etwas gerötet. Nachdem iich wieder Derby und Personna benutzt habe, war alles wieder in Ordnung. Deshalb verwende ich die Cerrus nicht mehr.
Gespeichert
casa05
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 98


Kleinvieh macht auch Mist


« Antworten #8 am: 30. Dezember 2008, 14:13:48 »

Habe heute die Cerrus Klinge im neuen Design getestet. Merkur Klinge aus meinen 23c raus und Cerrus Klinge rein.
Die Cerrus Klinge hat sich so verhalten wie ich es gedacht habe. Sie ist nicht ganz so scharf wie eine Personna rot
oder eine Merkur Klinge, daher das nicht ganz so saubere Rasur Ergebniss. Ruppig war sie schon etwas,
aber dennoch kann ich keine Reizungen feststellen. Alles in allem würde ich sie mit der Wilkinson gleich setzten.
Einen Dauertest werde ich nicht durchführen da ich zurzeit die Merkur teste.
Gespeichert

Gruß Carsten
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #9 am: 03. Februar 2009, 18:19:46 »

Die Cerrus legt, je nach Hobel, ganz unterschiedliche Verhaltensweisen an den Tag. Im Gillette Adjustable ist sie oft sehr ruppig, im Progress recht sanft und gründlich. In meinem Zahnkammhobel erweist sie sich als Topklinge. Zur Standzeit kann ich nichts sagen, da müßte ich einen Langzeittest mit ihr machen, und da haben andere Klingen momentan Vorrang.

So isses, Hans.

Mein erster Eindruck vor Monaten: Klinge ist unbrauchbar (Hobel wahrscheinlich v. Gillette). Die Tage hab ich mal wieder eine Packung Cerrus gekauft und in verschiedenen Zahnkammhobeln getestet. Am Ende ist sie in dem Hobel gelandet, wo sie alle landen: In meinem guten alten Gillette, der so ca 100 Jahre alt ist. In dem Hobel war bisher jede von mir getestete Klinge für die Rasur bestens geeignet.

Nur maln Beispiel, wie ein Zahnkammhobel wirkt (gut eingeweicht und -geschäumt):
Hobel auf der Wange angesetzt, Haut gestrafft und den Hobel einmal von oben nach unten bis zur Halskrause durchgezogen.

Fertisch. Nochmal drüber unschädlich aber überflüssig Zwinkernd

Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #10 am: 09. Februar 2009, 07:53:27 »

Moin,

auch wenn es Hobel gibt, die so manche Kratzigkeit einer Klinge wie die der Cerrus kaschieren, die Cerrus ist nicht sonderlich scharf. Nach der 5. Rasur gestern hab ich sie gefeuert.

--Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
coolhand
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 54



« Antworten #11 am: 20. November 2009, 09:26:38 »

Das mag ja auch Tagesform meiner Haut sein aber als ich heute zum ersten Mal eine Cerrus probierte, war das die fürchterlichste Rwsur meiner noch jungen Hobelkarriere. Das kannte ich bisher von Personna Red anders. Aber wie gesagt - maybe Tagesform...
Gespeichert
enrigo
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 38


« Antworten #12 am: 22. Januar 2010, 00:33:28 »

Habe die Cerrus auch probiert, wenns sonst keine Klinge gibt ist sie brauchbar nicht unsanft aber halt eben eine die sich als kein Highlight darstellt. Aber Bart geht ab und das ohne Probleme. nur halt so unauffällig, dass man sich liebern über eine bessere freut oder eine schlechtere ärgert.
Gespeichert
René
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 297



WWW
« Antworten #13 am: 10. Januar 2011, 19:29:23 »

Ich habe mir heute auch mal ein Päckchen gekauft , mal sehen wie die ist. Lächelnd

Nächste Woche zum Klingelwechsel kommt die dran Smiley
Gespeichert
quickiekuchen
Gast
« Antworten #14 am: 15. Januar 2011, 15:42:26 »

Ich habe sie Heute auch gekauft und will nochmal genau wissen, ob sie mit der Croma total identisch ist.







Die Elastizität zwischen den Fingern ist absolut gleich.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2011, 15:48:46 von quickiekuchen » Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS