gut-rasiert
17. Januar 2021, 06:42:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist gestartet! ==> Hier entlang

GRF-Kalender 2021 - Es kann bestellt werden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Winterzeit, Hautcremezeit  (Gelesen 6597 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
TomH
Gast
« Antworten #15 am: 11. Oktober 2007, 06:38:21 »

Gut lüften, auch im Winter, Heizung auf das Nötigste reduzieren, das sind meine Methoden.
Im Schlafzimmer habe ich z.B. die heizung nie an, im Badezimmer nur bei Bedarf.

Zur Hautpflege nehme ich nur ***'s ASB's, die sich auch vorzüglich als Hautcreme's eignen.
Wer extrem Probleme mit trockener Haut hat, dem kann ich Emu-Öl empfehlen, geruchsneutral und "DIE" Dosis für/gegen trockene Haut.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« Antworten #16 am: 11. Oktober 2007, 06:51:49 »

Im Schlafzimmer habe ich z.B. die heizung nie an...

Sag das mal meiner Frau  Verlegen  Ärgerlich  Ärgerlich
Gespeichert

Gruß,
Stefan
trilby
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 62



« Antworten #17 am: 19. Oktober 2007, 06:22:09 »

Ich habe gut Erfahrungen gemacht mit:
- Hände: Caviar Hand Cream, irgendne Douglasmarke (kann bei Bedarf noch mal gucken)
- Gesicht: Anthony Logistics: zieht (bei mir gut ein), schmiert nicht

auf den Rest Shea Butter oder fruchtige Bodylotions vom Bodyshop.
Gespeichert

Alles Behaartsein ist tierisch. Die Rasur ist das Abzeichen höherer Zivilisation.
(A. Schopenhauer)
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« Antworten #18 am: 06. Februar 2008, 08:44:48 »

Kleines Update.

die Babycremes sind alle weg. Die babylove habe ich anscheinend nicht so gut vertragen. Die Bübchen war gut, aber der Geruch zu intensiv.
In letzter Zeit nehme ich hauptsächlich abends ***s ASB mit Kamille. Das pflegt gut. Mit dem bin ich ziemlich zufrieden.
Manchmal verwende ich auch die Florena Hautcreme mit Kamille. ***s ASB ist aber besser.
Die Sheabutter habe ich nicht so gut vertragen. Kakaobutter ist besser.
Emu-Öl ist auch toll. Das pflegt auch sehr gut. Eigentlich ist es duftneutral. Bevor ich es kannte dachte ich immer, daß es wie Schmalz riechen würde. Diese Befürchtung war aber absolut unbegründet.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
michi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187



« Antworten #19 am: 06. Februar 2008, 12:16:54 »

Habe gerade auf der Homepage von Venta gelesen, dass der Stromverbrauch weniger als der einer 40 Watt Birne sein soll! Ansonsten kann ich mich nur der Devise anschließen, die Heizung gerade im Schlafzimmer runter zu drehen! Wir haben durchschnittlich 17 Grad!! Da meckert meine Freundin zwar, aber sie hat auch schon bemerkt, dass die Luft wesentlich besser ist... Grinsend
Gespeichert

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuß. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Bezogen auf Nass- und Trockenrasierer ;-)
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #20 am: 06. Februar 2008, 12:29:19 »

Luftbefeuchter sollen auch richtige Bakterienschleudern und Krankheitsherde sein

Wie gesagt: Der große Venta Luftwäscher - und Du brauchst keine Cremes mehr.

Hab den Tip jetzt mehrfach im Bekanntenkreis umgesetzt erlebt: Alle sind zufrieden und konnten es nicht glauben. Auch Hausstaub und anderes "Gschwerl" wird gleich ausgefiltert. Astmatiker sind begeistert.
Gespeichert
Jambo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.134


Früher oder später krieg ich Dich ! OllllllO


« Antworten #21 am: 06. Februar 2008, 13:00:43 »

Honka, darf ich nur kurz mal fragen, welchen Du mit "großem" meinst, und mit wieveil € man Anschaffung rechnen muß?!
Michael
Gespeichert

Gruß Michael
 

Die Nassrasur ist eine Leidenschaft, die Freuden wie auch Leiden schafft! Lächelnd
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #22 am: 07. Februar 2008, 10:30:12 »

Meiner Erinnerung nach gibt es 3 Modelle. Der kleinste ist nur ein Luftbefeuchter. Die beiden größeren Luftwäscher.
Sie arbeiten ohne Filter oder Matten und das Wasser wird nicht in die Luft gepustet. Spindeln bilden so etws wie eine vergrößerte Wasseroberfläche, von der sich die Luft das Wasser selbstständig aufnimmt. Sehr wartungsarm und keine folgekosten wiie früher bei den Burg Geräten.
Der Preis: Den habe ich wohl verdrängt... Mir war es aber das Gerät wert.
Gespeichert
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #23 am: 12. Februar 2008, 15:07:22 »

Im Winter hab ich auch so meine Problems, hier meine Gesichts-Chemie Zwinkernd

Gesicht mit KernSeife waschen, lauwarm abspülen und danach das Becken mit kaltem Wasser füllen. Dahinein kommt erst ein Schuss Apfelessig und dann das Gesicht (Hände zu Schalen geformt und ordentlich gesplasht).

Nach dem Abtupfen mit dem Handtuch kommt mein Öl drauf:

Im Frühling sammle ich junge Zweige der Salweide. Diese schäle ich. Die Rinden werden kurz getrocknet und dann in Olivenöl oder Sonnenblumenöl eingelegt. Die frische Rinde der Salweide enthält Salizylsäure und deren Abkömmlinge, welche keimtötend sind. Die genannten Öle werden nur nach sehr langer Zeit ranzig, das Ranzigwerden ist jedoch keine Qualitätsbeeinträchtigung. Dieses Öl trage ich sehr sparsam auf, es ist auch gut gegen rauhe Hände.

Viel Spass beim Nachbauen Zwinkernd
Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #24 am: 13. Februar 2008, 21:10:52 »

Heute ein paar Spannungen in der Haut nach dem Rasieren. Das von mir hier beschriebene Öl wirkt gut dagegen, eben aufgetragen. Wer gerne selbst was machen möchte, ran und Kräuter sammeln Zwinkernd
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #25 am: 14. Februar 2008, 09:41:52 »

, ran und Kräuter sammeln Zwinkernd

Leichter gesagt als getan.

Ich lebe nicht wirklich inmitten der Natur und bin in der Hinsicht auch nicht sehr bewandert.

Dafür kann ich Dir sagen, wo Mann in der Stadt auch nachts um 03.00 Uhr eine leckere warme Mahlzeit zu einem angemessenen Preis bekommt...
Gespeichert
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #26 am: 14. Februar 2008, 11:26:17 »

Honka,

Du wirst staunen, was in den Städten alles so wächst Zwinkernd

In Strasbourg im Elsass gibt es das alte Gerberviertel, das heißt Petite France. Heute tummeln sich die Touries dort unter alten Weidenbäumen und herrlichen Staßenkaffees neben den Wasserarmen der Ill und alten Fachwerkhäusern.

Die Weidenbäume des Strassburger Gerberviertels sind bekannt und berühmt wegen ihrem Gehalt an Salizylsäure. Damit wurden früher sogar Geschlechtskrankheiten erfolgreich behandelt Zwinkernd

--Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #27 am: 14. Februar 2008, 12:37:09 »

Das ist sicher richtig: Jamie Oliver ist vor kurzem durch London gegangen und hat Kräuter gesammelt...

Aber dafür müßte Mann sie (er)kennen - ist wie beim Pilze sammeln...
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS