gut-rasiert
24. September 2021, 20:50:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Forumsedition 2021 - Handgearbeiteter Rasierpinselgriff aus Rosenholz" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bolzano Superinox inossidabile  (Gelesen 22592 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #15 am: 11. Februar 2008, 20:52:16 »

Sooo, vorhin den 3. Tanz mit der feurigen Italienierin gehabt. Leider war sie etwas zu feurig, denn eine kleine Stelle unterm Kinn brennt mir noch. Kommt aber nicht von der Schärfe, sondern eher im Gegenteil von der sehr schnell nachlassenden Schärfe. Eine 4. Rasur mag ich fast nicht mehr wagen.

Wie ist es dir ergangen, Renato?
Gespeichert
Renato
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 608


« Antworten #16 am: 12. Februar 2008, 20:49:31 »

Hallo,

Mein Eindruck der Bolzano ist in etwa wie bei Baas. Heute bei der dritten Rasur empfand ich sie schon als ruppig.
Mein Fazit:
Eine gute Klinge, die bei mir in etwa wie Merkur auftritt (auch mit denen habe ich keinen 4. Durchgang gemacht),  Ich habe noch genügend habe Sie günstig gekauft (1,10 5St.) und werde Sie auch benutzen. Im Allgemeinen jedoch für all diejenigen die nicht so leicht an Exemplare kommen und die Schwierigkeit der Beschaffung dazu kommt. Lohnt sich der Aufwand IMHO nicht.

Obwohl ich dazusagen muss, dass ich seitdem ich die Personna und die Super+Platinum vorwiegend benutze, keine andere Klinge bisher denen das Wasser reichen sollte. Da mag der psychologische Effekt eine Rolle spielen, fakt für mich ist, ich werde in absehbarer Zeit keine anderen Klingen kaufen ausser zum Testen.
Drum: 1. Liga: Personna und Super+
2. Liga: Merkur, Bolzano, Supermax, Rapira bisher.
3. Liga: Dreaming, Lord
4. Liga: Cerrus
Gespeichert

Du weisst der Fuchs, der schläft nicht, er schlummert nur...

Grüsse/Saluti
Renato
Renato
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 608


« Antworten #17 am: 17. September 2008, 20:38:01 »

Hallo Gemeinde,

zum aller-ersten Mal habe ich diese Klingen in einem online-shop außerhalb Italiens gesehen, und zwar hier:

http://www.razorandbrush.com/barberiablade.html

Was mich verblüfft hat, ist die Beschreibung dazu: Dort heisst es dass die Klingen früher in Bozen hergestellt wurden und nun in Deutschland

Meine eigenen Informationen besagen, dass die Klingen in Venetien im Umkreis von Verona produziert werden.
Erstaunlich wäre das schon, dass ein deutscher Hersteller Klingen ausschließlich für den italienischen Markt produziert und hier nicht vertreibt.
Darum meine Frage: hat jemand diese Klingen schon einmal in Good Ole Germany gekauft oder gesehen oder weiss was drüber?
damit meine ich nicht die Klingen die unter Forumsteilnehmern vielleicht im Umlauf aus Tauschgeschäften sind usw.// denn diese sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ursprünglich aus meinem Fundus.

Und für uns Klingen-Freaks noch ne Info: auf obigem Online-shop sind jetzt lauter neue Klingenmarken und Klingen  verzeichnet, die mir z.b. völlig unbekannt sind.


Gespeichert

Du weisst der Fuchs, der schläft nicht, er schlummert nur...

Grüsse/Saluti
Renato
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #18 am: 19. Januar 2009, 13:39:27 »

Ein kleines Zwischenfazit (der endgültige Befund steht dann in der "Kleinen Klingenkunde") -: Die Bolzano ist eine Klinge, die durchaus in der Oberklasse mitspielen kann. Getestet habe ich sie bisher im Parker 91R (7 Rasuren) und im Merkur Futur (2 Rasuren). Sie weist ähnliche Eigenschaften auf wie die Lord Platinum, d. h. sie ist sanft & scharf zugleich (eine Gemeinplatz, ich weiß...), interessiert sich nicht unbedingt für die Konsistenz des Schaums und läßt sich auch bei 7 Rasuren nicht unterkriegen. Weiteres, wie gesagt, dann in der "Kleinen Klingenkunde".
« Letzte Änderung: 19. Januar 2009, 13:46:39 von Eugen Neter » Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #19 am: 19. Januar 2009, 13:41:09 »

Das entspricht auch meiner Wahrnehmung Zwinkernd.
Gespeichert
Floid_Maniac
Gast
« Antworten #20 am: 12. Dezember 2010, 18:15:19 »

Hallo zusammen,

für mich ist die Bolzano Superinox eine der besten Klingen überhaupt. Benutze sie vorwiegend in meinem Gillette "New Type" Zahnkammhobel mit vollem Erfolg. Will heißen: Keine Irritationen, glatte Rasuren und gutes Hautgefühl. Obwohl ich über einen starken Bartwuchs mit Drahthaarborsten verfüge, kommen die ersten Stoppeln in dieser Kombination erst nach 10 - 12 Stunden spürbar wieder. Dieses Ergebnis habe ich sonst mit keiner anderen Klinge. Die Standzeit hällt bei mir sechs Rasuren lang mit toller Schärfe und Sanftheit. Länger habe ich die Klinge noch nicht ausgereizt.

Kleine Geschichte der Bolzano Superinox die mir deren deutscher Vertreter erzählt hat:
Hergestellt wird die Bolzano nicht in Venetien, noch sonst irgendwo in Italien, sondern in Eisfeld (Deutschland) seit der Wende. Vor der Wende in der Nähe von Bolzano. Die Firmengründer haben damals vor Mauerbau nach Bolzano rübergemacht und zuerst dort weiterproduziert. Nach der Wende ging die Produktion wieder nach Eisfeld. Der Sohn der Firmengünder lässt aus nostalgischen Gründen die Bolzano Superinox im alten Firmensitz in Eisfeld hauptsächlich für den italienischen Markt weiterhin produzieren.

Zu der Behauptung es wären die gleichen Klingen wie die Chroma, kann ich nur sagen das ich mich mit den Chroma Klingen nicht rasieren kann ohne ein Gefühl der Ruppigkeit und Hautirritationen. Insofern kann es nicht die gleiche Klinge sein die in Eisfeld nur unter
anderem Namen und anderer Verpackung für den italienischen Markt produziert wird.

Gruß,

Floid_Maniac.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 18:43:39 von Floid_Maniac » Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.651



« Antworten #21 am: 19. Mai 2011, 15:49:51 »

Wenn ich richtig gelesen habe hat Eisfeld die Firma welche in Italien Bolzano produziert hat  2006 aufgekauft und die Produktion übernommen, zwischen den aktuellen Bolzano und der Croma Diamat kann ich keinen Unterschied feststellen, und ich persönlich halte die Croma für eine gute Klinge.
Ahhh, danke. Meine Bolzanoerfahrung liegt ganz sicher länger zurück. Vielleicht sollte ich ihr nochmals eine Chance geben.
Nimm doch Croma, ist die selbe Klinge, bin ich mir sicher.

Brauer, da wäre ich mir nicht so sicher Zwinkernd. Die Bolzano ist Titan beschichtet, von der Croma wüsste ich das nicht. "How it's made" zeigte erst kürzlich die Herstellung von CROMA-Klingen. Der Sprecher erklärte beim Eintauchen der Klingen ins Vakuumbad, dass es sich um eine "chromium based coating" handle. Titanium und Chromium ist nicht das Gleiche.

2006? Das ist aber ein Gerücht, das gehört sofort entkräftet.

http://www.feintechnik.com/index.php/de/unternehmen/geschichte
Zitat
1991 Übernahme von Franz Holzknecht von der Treuhand. Verlegung der Produktion mit 240 Mitarbeitern im Frühjahr 1991 von Bozen im Süd Tirol nach Eisfeld

Dabei handelte es sich um die Bolzano-Produktionsstätte. Genau wie Floid_Manic bereits gesagt hatte, die Bolzanos werden seit eurer Wende in Eisfeld produziert Zwinkernd.
In den englischen Foren wird behauptet, die Maschinen wurden ebenfalls mitgenommen. Kann sein, aber wären die heute nicht schon längst wieder überholt?
Gespeichert
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.651



« Antworten #22 am: 20. Mai 2011, 13:56:05 »

Einige Online-Shops (darunter Connaught Shaving und einige US-Shops) behaupten, dass die Bolzano "Titanium coated" ist.
Besser man fragt nach und es hat sich wieder mal gezeigt, dass man nicht alles nachplappern sollte was im Internet verzapft wird Zwinkernd
Die Beschichtung sämtlicher Feintechnik-Klingen (u.a. CROMA, Bolzano, Elios) bestehen aus Chrom und Teflon. Nix Titan.

Sry Carsten. Am Ende hast du vielleicht doch Recht mit deiner "Croma und Bolzano sind gleich"-These Zwinkernd Daumen hoch
Gespeichert
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.421



« Antworten #23 am: 20. Mai 2011, 23:42:17 »

..
Sry Carsten. Am Ende hast du vielleicht doch Recht mit deiner "Croma und Bolzano sind gleich"-These Zwinkernd Daumen hoch
Das sagt ja nicht nur der Brauer. krähe und meine Wenigkeit meinen das auch Grinsend
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.651



« Antworten #24 am: 21. Mai 2011, 23:57:14 »

Die Dame von Feintechnik meinte aber, dass es Unterschiede bei in der Beschichtung der Klingensorten gibt!
D.h. die Zusammensetzung der Beschichtung der Croma ist anders als die der Bolzano.
Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.944



« Antworten #25 am: 22. Mai 2011, 19:05:08 »

 Augen rollen Die Dame sagt auch die Cerrus seien Croma Klingen Grinsend Grinsend, will ja nix unterstellen.......... wahrscheinlich bilde ich
mir einfach nur ein dass Croma/Bolzano gleich rasieren-ist mein Empfinden, die Cerrus aber keineswegs.
Gespeichert
vheezy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 231



« Antworten #26 am: 04. Januar 2012, 11:23:05 »

Was ich diese Klinge schon verfluchen wollte!

Was hab ich mich gewundert, über die hohen Platzierungen im "Top 10 Klingen" Thread. Dachte schon, ich habe ein Exemplar aus der Montagsproduktion erhalten (sie war in einem Klingensamplebeigabepack beim Hobelkauf im MH).
Ab der ersten Rasur war ich zwar ziemlich gründlich rasiert, aber hatte auch rote Flatschen und gereizte Haut, wie bisher noch bei keiner Klinge. Ich gab ihr aber immer wieder eine Chance. Hab die Vorbereitung abgeändert und andere RS/RC probiert, sie in sanftere Hobel eingelegt. Nix half. Bis ich nach der 4. Rasur die Nase voll hatte.
Als ich sie aber aus dem Hobel nahm fiel es mir wie Schuppen von den Augen: da, rechts an der Schneide, na kein Wunder, ist die mal runtergefallen? Da war doch tatsächlich eine 1mm lange, wie soll ich sagen, Delle, die die Klinge nach oben wölbte. Tja, so hab ich mir also vier Rasuren lang schön die Gesichtshaut eingeritzt und abgeschabt. Unfassbar!
Ich schieb es auf meine mangelnde Erfahrung, dass mir das nicht eher aufgefallen ist.

So, nun gestern also die 5. Rasur.  Grinsend Diesmal natürlich nur mit der noch intakten Seite. Diese letzte Chance zur Wiedergutmachung musste ich ihr nun wirklich noch geben.
Viel besser! Für eine 5. Rasur ziemlich gründlich und sanft. Jetzt fällt mir der objektive Vergleich natürlich schwer, nach so einer Tortur. Werd also mal 5 Stück nachordern, um dann unvorbelasteter zu testen. Puh!

Diese kleine Andekdote hätte sicher auch in andere Threads gepasst, aber hier ist sie sicher auch gut aufgehoben. Und hier war es ja auch schon so lange so ruhig.  Zwinkernd

tl;Daumen runter Alles gut! Gehen Sie weiter! Hier ist nichts passiert.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2012, 11:52:47 von vheezy » Gespeichert
Jeff Ross
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.025



« Antworten #27 am: 04. Januar 2012, 11:45:20 »

@vheezy: Ich habe die Bolzano früher auch oft verflucht, die Rasuren mit den ersten paar Klingen in Hobeln wie z.B. EJ DE89, Pils 101NE oder Feather AS waren grottenschlecht, ich kam mit der Klinge gar nicht klar, egal welche RS ich benutzte. Meine Standardklinge ist die Feather, gefolgt von der ASP, das heißt ich mag an sich scharfe Klingen.

Vor einigen Wochen hat Floid¬_Maniac mir geraten meine allerletze Bolzano mal im Zahnkammhobel zu probieren bevor ich die Marke auf ewig verdamme, welches ich dann auch tat, und zwar im 11C von Merkur. Manno, was für ein Unterschied! Die Rasur war top, sehr gründlich, keine lustigen roten Pünktchen, keinen Rasurbrand. Einfach 1A! Die hat mich so überzeugt daß ichdemnächst mal nachbestellen werde (und nicht nur eine sondern ein paar Dutzend 5er-Packungen) um sie auch im Gillette New und im 37C zu probieren, da soll sie anscheinend auch gut reinpassen.
Gespeichert
vheezy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 231



« Antworten #28 am: 04. Januar 2012, 11:54:33 »

Die Rasur gestern war auch im Gillette New. Wie gesagt, das ging wunderbar. Mit "dellenfreier" Klinge aber auch keine Kunst!  Schockiert
Gespeichert
egmac
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 918


Relaxed


« Antworten #29 am: 04. Januar 2012, 13:13:41 »

Lustigerweise heute meine erste Rasur mit einer Bolzano im iKon*** gehabt……Gute Rasur, aber doch leichter Brand nach vielen Monaten! Unentschlossen
« Letzte Änderung: 04. Januar 2012, 13:19:46 von egmac » Gespeichert

"....das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich." (Ferdinand Raimund: "Der Verschwender")
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS