Feather

Begonnen von herzi, 28. September 2007, 07:30:07

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

flash

Ich habe die Feather im 37c, im 34c und im Gillette Adjustable im Einsatz. Sie ist mir mittlerweile lieber aund sanfter als meine bisherige Referenzklinge Super plus.

Gruß
flash

P.S. Derby, Personna etc. gehen bei mir überhaupt nicht...

Perikles

Derby und Personna ob rot oder blau gehen bei mir auch nicht  dr:

Und mit der Feather ist's so ne Sache: Die ersten beiden Rasuren superscharf, man muss echt achtgeben und kriegt im Glücksfall eine Traumrasur, im Pechfall einen Rasurbrand mit Blutpünktchen (bei mir egal mit welchem Hobel). Bei mir lässt sie bei der dritten Rasur stark nach und wird nach der fünften oft schon kratzig. Irgendwie nicht meine Klinge.

Sehr scharf und bei mir relativ konsistent, aber die teuerste mir bekannte Klinge: KAI.

heinzelmann

Ich hatte mit der Feather ein echtes Aha-Erlebnis:

Während ich in Kombination mit einem relativ sanften Rasierhobel (23c, 15c) von ihr eher genervt war,
spielte Sie Ihre Vorteile im aggressiveren Modell (Robert Höhmann Aequator, r41) hervorragend aus.

Feather im sanften Rasierhobel: unsaubere Ergebnisse, Blutpünktchen und evtl. Rasurbrand
Feather im aggressiveren Rasierhobel: sehr saubere Ergebnisse ohne Probleme, sogar Rasurbrand verringert sich (bei mir!)


Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).

Daniel63

Ich hingegen habe es aufgegeben, nach drei Anläufe werde ich nie mehr eine Feather anfassen.

Scharf wie die Perma oder Sputnik, jedoch mit meiner Haut bekomme ich Rasurbrand und Schnittwunden, was bei den 2 anderen Klingen nicht passiert. Da sie dazu noch etwa 3 mal teurer sind und bei mir für 3-4 Rasuren maximal reichen(die Russen 6-8) , werde ich sie wohl NIE mehr beachten.

Nicht jede Haut und Barthaar ist gleich!  :-[

Markusdergraf

Als ich mich vor vielen Jahren das erste mal mit der Feather rasiert habe dachte ich mir wie kann man mit so einer scharfen Klinge eine unblutige Rasur schaffen? Zum Glück habe ich ihr immer wieder einmal eine Chance gegeben. Mittlerweile zählt sie für mich zur absoluten Nummer 1 was Rasierklingen betrifft. Sanft und absolut gründlich. Klar gibt es mal wenn man unachtsam ist einen mini Cut aber absolut kein Schlachtfeld mehr.

TeaTime

War bei mir genauso. Anfangs viele Irritationen und Blutpunkte, inzwischen die Nr. 1.
Vorteile bei mir heute: sehr scharf, daher, im Gegensatz zu anderen Klingen, kein Rupfen (in den letzten zwei Jahren ist mein Bart an vielen Stellen grau geworden und gleichzeitig nochmal viel härter, v.a. am Kinn), gleichzeitig sanft und hat bei mir eine im Vergleich zu anderen Klingen recht hohe Standzeit (was den Preis der Klinge relativiert).

Holzmann

bei mir ist sie sanft (im R89 und C34)  :angel:

tillion

Ich komme mit der Feather im R41 und im R89 mittlerweile sehr gut klar. Sie liefert bei mir mit die besten Rasuren ab. Im Futur hatte ich sie noch nicht oft, aber auch da hab ich keine schlechten Erinnerungen.

Am Anfang meiner Hobelkarriere hab ich aber auch ein Fiasko erlebt und sie erstmal für ein halbes Jahr verbannt ;D

Tim Buktu

Mein Eindruck ist auch, dass ich früher in Kombination mit manchen Hobeln schlechtere Ergebnisse erzielt habe. Scheinbar braucht die Feather mehr Übung. An welchen Variablen bei der Hobelrasur das im Einzelnen liegt ist mir nicht klar. Ich stelle nur fest, dass ich besser mit ihr zurecht komme.
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

TeaTime

Zitat von: Tim Buktu am 05. November 2020, 06:56:28
Scheinbar braucht die Feather mehr Übung. An welchen Variablen bei der Hobelrasur das im Einzelnen liegt ist mir nicht klar.

Nicht nur scheinbar. Und es ist der Druck.

Tim Buktu

Zitat von: TeaTime am 05. November 2020, 07:46:55
.... Und es ist der Druck.
Genau da bin ich im Zweifel. Ich habe nicht den Eindruck  ;D dass ich damals zu viel aufdrückte.
Kann mich aber auch täuschen.  :)
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

DeSchulz

Seit wirklich langer Zeit diese Klinge mal wieder in Gebrauch gehabt. Ich hatte sie noch so scharf in Erinnerung, so super sanft jedoch nicht. QSHAVE Futur-Clon auf Stufe 6 ohne Probleme. Werde ich wieder öfters nutzen.
Gruß aus der Pfalz