gut-rasiert
18. Juli 2019, 17:09:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 54   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Feather  (Gelesen 85096 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.119



« am: 28. September 2007, 07:30:07 »

Featherklingen, ein eigenes Kapitel. Vor einigen Monaten hatte ich mal ein Testobjekt. Ich habe sie benutzt wie jede andere Klinge auch und mein Urteil war vernichtend. Scharf?  Ja klar, sogar sehr scharf. Aber sehr gereizte Haut. Ich dachte mir das muß ich nicht haben und habe sie nach zweimal rasieren entsorgt.

Vor kurzem hat mich ein Freund überredet der Feather eine neue Chance zu geben. Diesmal aber im 37c  Schockiert
Das Ergebnis: Die Rasuren waren einfach super. Man sollte die Haut mit dem Rasierer eher streicheln als den Rasierer über die Haut zeigen, aber das ist einfach ein tolles Erlebnis. Sanft streichelt man den Schaum weg und die Feather schneidet alle Stoppeln ab. Das Ergebnis sind sehr sanfte und gründliche Rasuren.

Gruß,
Herzi

Weitere Infos zur Feather (auch anderer Versionen) findet ihr u.a. auch hier:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,5832.0.html
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,420.0.html
« Letzte Änderung: 17. M?rz 2014, 00:03:23 von Rockabillyhelge » Gespeichert

Gruß,
Stefan
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #1 am: 28. September 2007, 09:26:59 »

Sanft streichelt man den Schaum weg und die Feather schneidet alle Stoppeln ab. Das Ergebnis sind sehr sanfte und gründliche Rasuren.

Gruß,
Herzi

genauso ging es mir auch.
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
Guilmart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 113



WWW
« Antworten #2 am: 28. September 2007, 10:00:19 »

Ich habe die Feather 5 Rasuren lang im 37 er benutzt.

Voller Respekt erst auf einem Luftkissen geführt: Ergebnis: es geht leicht, aber dennoch sehr ungründlich. Dann normal aufgelegt: Ergebnis: besser aber immer noch nicht so gründlich. Die Haut ist allerdings gereizt.

Bisher ist für mich kein wirklicher Vorteil zu sehen. Die Feather erzeugt nicht-rostend und mit guter Standzeit eine Schärfenleistung ähnlich wie die Rotbart. Aber auch mit den gleichen Verletzungen.

Bei Personna und Astra im Hobel gehts locker von der Hand, glatt und ohne große Reizungen. Besonders bei letzterer sind die Reizungen vergleichsweise vernachlässigbar. Und das, obwohl ich einen Durchgang mehr brauche.

Einziger großer Vorteil der Feather für mich bisher: die Standzeit ist wirklich besser als bei allen anderen Klingen, die ich bisher eingelegt hatte.

Gruß Martin
Gespeichert
Drei
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.578



« Antworten #3 am: 28. September 2007, 15:02:21 »

Ich konnte keinen gravierenden Unterschied bei den Standzeiten zwischen Feather, Personna und Merkur feststellen. Mit allen dreien komme ich auf ca 20-25 Rasuren (keine signifikanten Ausreißer).
<Mit Dosenschaum liegt die Schnitthaltigkeit einer Rasierklinge bei ca. 3-5 Rasuren. Kurioserweise betrifft das auch die Mach3-Klingen.>

Die höhere Schärfe der Feather lässt bei mir auch schneller nach, ab das zehnten Rasur ist zwischen Feather, Personna und Merkur kein Unterschied mehr zu spüren.

Feather scheint auch Schwierigkeiten mit den Fertigungstoleranzen zu haben. Ich hatte schon Exemplare im Hobel, bei denen die erste Hälfte der Nutzungsdauer die Rasuren entweder blutig oder unsauber verliefen, egal wie die Technik angepasst wurde. Danach wurde sie dann etwas stumpfer und es ging.

Einen ökonomischen Vorteil sehe ich bei der Feather für mich nicht. Trotzdem werde ich sie immer bei mir im Programm haben. Einfach weil sie eine Herausforderung an die eigene Technik darstellt und man eine super sanfte Rasur haben kann.
Gespeichert
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« Antworten #4 am: 02. Oktober 2007, 20:49:23 »

Die Feather sollte man meiner Meinung nach probiert haben. Vor allem in sehr zahmen Rasierern ist sie eine feine Sache, allerdings mittlerweile mag ich sie eigentlich nicht mehr. Normal schneide ich mich nie, mit der Feather fast immer.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #5 am: 07. Oktober 2007, 20:50:42 »

N'abend
Wie ist die Feather eigentlich im Feather? In dem Butterfly, den Harzer jetzt mal deutlich ablichtete?
Ciao
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.119



« Antworten #6 am: 08. Oktober 2007, 06:47:18 »

Ich habe nur gehört, daß sie da perfekt passen soll. Stell Dir einen Super Speed vor, leg gedanklich eine Feather ein nd rasier Dich damit. Dann kommst Du ungefähr hin. Der Feather könnte abe sogar noch etwas sanfter sein als der SuperSpeed.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
henning
Gast
« Antworten #7 am: 08. Oktober 2007, 19:28:03 »

Was? Ach nein, bloß nicht. Der Superspeed-Heavy und der alte normale Superspeed, die ich habe, sind doch schon so sanft. zu sanft. Ich hoffe Harzer kann das testen, weiß nicht wer noch 'nen Feather hat!?!
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #8 am: 08. Oktober 2007, 20:24:57 »

Hallo
Die Feather im Feather habe ich noch nicht getestet. Zur Zeit rasiere ich noch  mit der Klinge, die ich seit Samstag als erste im Feather habe (Super-Max Platinum). Bisher noch ohne Probleme, aber wesentlich gründlicher als die Gillette-Butterfly. Wenn Ich mit der Super-Max durch bin, kommt als nächstes auf jeden Fall eine Feather dran.
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #9 am: 08. Oktober 2007, 21:54:59 »

Oh, da bin ich erstmal beruhigt. Wollte ihn mir ja auch zulegen und hätte mich über einen genau so sanften Hobel, wie die Gillette, geärgert.
Ciao
Gespeichert
TomH
Gast
« Antworten #10 am: 12. Oktober 2007, 10:09:20 »

Die FEATHER gehört bei mir, wie auch die SUPER PLATINUM, in den Futur.
Benutze ich sie dagegen im 23c, endet das jedesmal mit massigst Cuts und Blut. In einem Gillette habe ich sie, aus Mangel an "Masse", noch nicht testen können.

Ich finde sie übergründlichst aber wirklich sehr scharf und wenig verzeihend, also eher was für "Profis", einem NooB würde ich sie nicht unbedingt empfehlen.
Gespeichert
rerx
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 24



« Antworten #11 am: 12. Oktober 2007, 17:24:44 »

Die Feather ist (in meinem ollen Progress vom Dachboden) meine absolute Lieblingsklinge. So sanfte und gründliche Rasuren bekomme ich sonst nicht hin, allerdings köpft sie auch schneller mal ein Pickelchen als andere.
Gespeichert
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« Antworten #12 am: 12. Oktober 2007, 18:54:24 »

Die SUPER PLATINUM sollte auch einen eigenen Thread bekommen - die ist wirklich nicht so schlecht - nur ich kenne die kaum , hatte gerade mal 2 probiert. Vielleicht erbarmt sich ja jemand dieser Klinge.
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #13 am: 13. Oktober 2007, 15:31:41 »

Mittlerweile habe ich zwei Rasuren mit der Feather-Klinge im Feather-Butterfly hinter mich gebracht. Ich muss sagen, ich bin echt begeistert. Nachdem die Super-Max schon sehr gute Ergebnisse lieferte, ist die Feather noch um einiges besser. Absolut gründlich und dabei so sanft, das hätte ich gerade von der Feather-Klinge nicht erwartet, wo sie doch in manchem anderen Hobel ganz schön zur Sache geht. Obwohl der Feather-Hobel nicht gerade schwer ist, mäht er nur durch sein Eigengewicht fast von allein durch's Gestrüpp. Ich würde sagen, die beiden sind eine perfekte Kombination. Mal sehen, wie viele Rasuren die Klinge durchhält.
Gespeichert

rerx
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 24



« Antworten #14 am: 13. Oktober 2007, 16:36:14 »

Was die Feather in meinen Augen noch besonders auszeichnet, ist, dass ich echt schon nach einem sorgfältigem Durchgang mit dem Strich optisch zufrieden bin, auch wenn es dann noch nicht perfekt glatt ist. Gegen den Strich rasiere ich deswegen nicht jeden Tag; wenn, dann ist das Ergebnis aber so gründlich, wie ich es nur hinkriegen kann. Gegen den Strich muss man wirklich diszipliniert vorgehen, sonst beschwert sich die Haut.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 54   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS