gut-rasiert
18. Juni 2021, 22:28:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Viku-Klingenunterlage-Made in Austria  (Gelesen 3171 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Der Bremer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.363



« am: 23. September 2015, 14:54:58 »


...ich mal wieder
mein erster Hobel den ich mir gekauft habe war ein Mühle R89. Ich kam gut zurecht mit ihm, und nach studieren
in diesem Forum ( Klingenkunde, Empfehlungen usw ) wurde ich immer besser und es machte mir immer mehr Spaß.
Dann las ich hier über Tuningmaßnahmen, Alte Klinge nehmen,Die Schneiden entfernen und als Unterlage nehmen.
Gesagt getan und die Rasur wurde nochmal besser
Vor kurzem erwarb ich einen Hobel , der außer den Obligatorischen alten Klingen auch eine Viku-Klingenunterlage
enthielt.







Verbessert hat sich die Rasur nicht wirklich gegenüber dem obengenannten Trick ,aber Stil hat es. Ich hab mich
jedenfalls gefreut. Nun hab danach geforscht aber nichts wirklich gefunden.
Der Kollege Henning hat mal sowas gezeigt :



...ich hoffe mal Henning ist einverstanden, das ich seine Bilder verwende.
Beim Vergleich fiel mir auf das die meine wohl älter sein muß ( Drei Loch )
Verwendet noch jemand von euch dieses Teil, oder kann mir irgendjemand etwas dazu sagen. Im www ist nichts
zu finden.


Gespeichert

Mfg : Heiko

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es :
Bertrand Russell
MudShark
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.643



WWW
« Antworten #1 am: 23. September 2015, 17:07:43 »

Diese netten, kleinen, originellen und seltenen Utensilien aus grauer Vorzeit sind wirklich das Salz in der Rasursuppe! Danke für's Zeigen!
Gespeichert

"Wenn man bedenkt, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
Mark Twain
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.221



« Antworten #2 am: 24. September 2015, 10:54:10 »

Sehr interessant,

war mir nicht bekannt bis dato.

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
nero
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 583



« Antworten #3 am: 24. September 2015, 21:23:39 »

Interessantes Zubehör!

Auf die Schnelle habe ich diese Anleitung im Netz gefunden:


(http://razorland55.free.fr/Transf76/Prospekt%20-%20Rasierklinge%20Viku%20Dauer%20Einlage%20%20_%202011cindy.jpg)

Der Beschreibung nach könnte man tatsächlich vermuten, dass es sich bei der Version mit der durchgehenden Öffnung um die neuere Version handelt.
Wäre noch interessant zu wissen in welchem Zeitraum die produziert wurden, denn der Steg zur Klingenzentrierung wurde ja massenhaft bei Gillette verwendet und das schon sehr früh (~1930+-).
Warum gab es also zunächst eine Unterlage mit drei Löchern? Etwa nur für die eigens produzierten Hobel?
Gespeichert

Löppt!
Der Bremer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.363



« Antworten #4 am: 24. September 2015, 21:53:43 »


WOW !!!  Schockiert

Das ist ja hochinteressant, da steht ja auch ..."neue verbesserte Ausführung"
Vielen Dank für "schnelle rauskramen und suchen"  Daumen hoch Daumen hoch
Gespeichert

Mfg : Heiko

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es :
Bertrand Russell
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.041


« Antworten #5 am: 08. April 2021, 17:38:44 »

Dieser Beipackzettel gehörte dann wohl zum Viku in der Version von Der Bremer ... also für Rasierhobel mit der 3-Loch-Halterung.
Hier werden interessanterweise die angedachten Vorteile dieser „Dauer-Einlage“ detailliert beschrieben.

Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS