gut-rasiert
24. Mai 2019, 08:50:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der Brexit und die Naßrasur  (Gelesen 1645 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.586



« am: 26. August 2018, 15:47:46 »

Beim Brexit weiß man ja immer noch nicht, in welche Richtung es gehen wird. Eine Entwicklung in wirtschaftlicher Hinsicht wird wohl auch schwierig vorherzusagen sein.

Viele sind Fans englischer Produkte, Pinsel, Seifen, RS und RC; die entsprechenden Themen gehören zu den Klassikern im Forum und werden oft und gerne besucht.

Was denkt Ihr über die Auswirkungen des Brexit auf englische Naßrasurprodukte? Wird der Fan auf dem Kontinent benachteiligt, oder durch Pfundverfall vielleicht im Vorteil sein? Wie reagiert Ihr? Bunkern? Geplante Käufe aufschieben?
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
ElDirko
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 113


« Antworten #1 am: 26. August 2018, 17:13:26 »

Ich vermute es wird zu einem Scenario kommen in dem das Pfund deutlich abwertet bevor der Brexit vollzogen wird.
Wenn es so kommt, werde ich In dieser Zeitspanne gezielt prüfen ob ich Sachen aus UK importiere. 

Schon heute kaufe ich gerne Kleidung aus UK, Londsdale ist z.B. für die gebote Qualität m.E. oft extrem günstig zu bekommen.

Das der Import nach dem Brexit günstig ist glaube ich eher nicht.

Gespeichert
Archibald
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 119


« Antworten #2 am: 26. August 2018, 21:28:33 »

Viel mehr als die Entwicklung der Preise für Rasierprodukte (hier reicht mein Vorrat bis zu meinem Lebensende in 50 Jahren) interessiert mich die Entwicklung bei Whisky und englischen handgefertigten Schuhen. Hier sehe ich wesentlich weniger Alternativen.

Grüße Archibald
Gespeichert
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 618


« Antworten #3 am: 26. August 2018, 21:43:09 »

Ehrlich gesagt fürchte ich da nichts. Und wenn es doch nichts mehr geben sollte, ja, dann verzichte ich drauf. Es ist ja "nur" Rasur und auch andere Nationen haben rasurmäßig was zu bieten. In diesem Sinne: Rule, Britannia!

Achso, Stichwort Tee, da gibt es vielleicht doch was......
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.349


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #4 am: 27. August 2018, 07:22:56 »

Es gibt einige Rasurprodukte aus England auf die ich sehr ungern verzichten würde. Keine Ahnung wie sich das entwickeln wird. Das scheint ja auch für die Experten ein nicht zu überschauendes Problem zu sein. Ich richte mich vorsichtshalber auf eine Verteuerung ein und werde die Preisentwicklung im Auge behalte und im Falle eines günstigen Umtauschkurses etwas Lagerhaltung betreiben, aber nicht übertreiben.  Unentschlossen
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #5 am: 27. August 2018, 08:50:39 »

Irgendwann sind wir Männer der Rasurlust bzw. des Rasurzwanges ohnehin enthoben und müssen aus Überlebensgründen mit langen Bärten durchs Leben wandeln. Insofern ist mir die "Brexit"-Entwicklung in Sachen Rasuruntensilien vollkommen schnuppe.
Gespeichert

Observer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 430



« Antworten #6 am: 27. August 2018, 08:56:13 »

Ich beobachte auch den fallenden Pfundkurs aus dem Augenwinkel. Da ich nicht davon ausgehe, daß es nach dem Brexit günstiger wird in UK zu bestellen, und meine Frau und ich beide die ein oder andere Sache noch auf dem Wunschzettel haben, hoffe ich, einen günstigen Zeitpunkt zu erwischen.
Was jetzt Rasurutensilien angeht, habe ich keine großen Anschaffungen auf der Liste. Vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten, die ich vor dem Brexit bestellen würde. Aber ich denke auf lange Sicht wird es zwar vielleicht etwas teurer was Einfuhr angeht, aber das könnte sich durch das fallende Pfund auch wieder ausgleichen. Jedenfalls sehe ich keinen Grund für Einlagerungsorgien.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.902



« Antworten #7 am: 27. August 2018, 12:23:26 »

Habe ich irgendwelche Horror-Nachrichten verpasst? Huch
Ich lese hier Sachen wie 'Falls es nichts mehr geben sollte ...', vielleicht auf irgendwas 'verzichten' müssen ...
Als ob irgendjemand plant, die Insel vom Welthandel abzutrennen, Embargos zu verhängen usw.

Was soll denn schon groß passieren, außer daß man für eine Seife für 15€ dann halt noch 3€ Einfuhrumsatzsteuer obendrauf legen muß? So what?

Und auch ohne Brexit unterlagen Währungen wie Pfund oder Dollar immer wieder größeren Schwankungen, das ist doch nichts neues. Das Pfund war z.Bsp. 2009 schwächer als jetzt.

Also: Keep calm and carry on! Zwinkernd
Gespeichert
Sparschäler reloaded
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.923


Wieder ganz der Alte


« Antworten #8 am: 27. August 2018, 12:57:08 »

Ich sehe das auch entspannt. Den Großteil meiner Software von der Insel habe ich zur Zeit des schwachen Pfunds Anfang 2009 gekauft. Sollten sich erneut solche extremen Konditionen ergeben, dann werde ich vielleicht nochmal gucken. Wenn's im Gegensatz zu teuer wird, dann kaufe ich halt was anderes. Ich finde britische Produkte nicht unersetzlich.
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.459



« Antworten #9 am: 27. August 2018, 17:47:59 »

Wahrscheinlich werden postbrexitär einige Versandschlupflöcher entstehen,
wie Nordirland, Gibraltar, u.ä.

Kann auch sein, dass der Pfundverfall den Steueraufwand mehr als ausgleicht.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.349


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #10 am: 27. August 2018, 18:15:00 »

... dann halt noch 3€ Einfuhrumsatzsteuer obendrauf legen muß? So what?
...
Wo er Recht hat...  Afro
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.848


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #11 am: 28. August 2018, 00:15:25 »

Ich erwarte keine großen Änderungen, wie kriklkrakl schreibt werden die ihre Schluplöcher finden und wenns über Skandinavien läuft. Die Preise werden die gleichen bleiben, was an Pfund abgewertet wird, wird an Preis oben drauf gelegt, allenfalls bei INCI´s und Co. könnte ich mir vorstellen, dass ggf. der ein oder andere Abstrich hinzunehmen wäre.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.586



« Antworten #12 am: 28. August 2018, 08:38:41 »

Weiß jemand, wie es die Schaumesbrüder im theshavingroom sehen?
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
riverrun
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90



« Antworten #13 am: 28. August 2018, 12:54:05 »

Weiß jemand, wie es die Schaumesbrüder im theshavingroom sehen?
Weiss man nicht, da dort alles was nach Politik riecht nicht diskutiert werden darf.
Bei 'Against the Grain' herrscht zynischer Pessimismus, bei mir nur Pessimismus.
Wo es lang geht ist völlig klar - "no deal" - Am 30. März wachen die Briten auf und sind draussen. Dann bricht das Chaos und Geheule los. 100km Stau vor Dover, keine Flüge (macht nix - ohne Visum kommt man als Brite eh nicht raus), Lebensmittel und Arzneien werden knapp. Die Wirtschaft bricht zusammen.
Danach wird's spekulativ. Aus Trotz werden EU Bürger abgeschoben (hoffentlich nicht interniert). Ich hab schon Geld auf der hohen Kante um meine Flucht zu finanzieren. Die Katze muss noch geimpft und und gechipped weden.
Über die Preise von Rasierseifen mache ich mir keine Sorgen.
Gespeichert
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 797



« Antworten #14 am: 28. August 2018, 14:57:09 »

Realistische Einschätzung!  Teuflisch
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS