gut-rasiert
28. September 2020, 12:57:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: GRF-Kalender - auch für 2021 wird es einen geben!

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der SE-Hobelkundethread oder "Welchen SE-Habe/Will ich?"  (Gelesen 24865 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.218


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #15 am: 27. Januar 2013, 23:27:54 »

ASR GEM Micromatic

Herstellungszeitraum: 1929 bis Ende der 50er Jahre
Markenbezeichnung: Gem Micromatic
Versionen: The Original = OC-Version ; Clog-Pruf = CC-Version 1 ; Flying Wing / Bullseye = CC-Version 2 (Bullseye auch mit Plastikknopf)
Klingentyp: Standard SE-Bügelklinge sowie (antiquarisch) Micromatic DE-Klinge
Bezug: Nur noch antiquarisch z.B. über Online Auktionsangebote oder MH
Preis: Sehr unterschiedlich und anbhängig von Modell und Zustand, von 5€ - 60€ ist viel drin
Eigenschaften: Relativ uneinheitlich, der älteste (die OC-Variante) ist recht aggressiv und eher etwas für den erfahrenen SE-Hobeler,
die jüngste Variante (der Flying Wing mit dem konischen Griff) gillt als sanfteste aber auch eher medium-gründliche Variante, meine Präferenz hat immer der Clog-Pruf, da er Sanftmut und Gründlichkeit IMHO am besten in sich vereint.

Bei allen Photos v.L.n.R. : The Original OC, Clog-Pruf CC, Bullseye/Flying Wing CC









« Letzte Änderung: 03. November 2014, 19:31:41 von Rockabillyhelge » Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.218


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #16 am: 10. Dezember 2014, 00:20:20 »

Ever Ready Streamline

Herstellungszeitraum: 1930er bis 50er Jahre
Markenbezeichnung: Ever Ready
Versionen: Entsprechend der Ausstattung, Ambassador (abgebildetes Set) sowie eines mit Abziehgurt und Abziehapparat
Klingentyp: Standard SE-Bügelklinge
Bezug: Nur noch antiquarisch z.B. über Online Auktionsangebote oder MH
Preis: Abhängig vom Zustand ab ca. 30€ deutlich aufwärts
Eigenschaften: Ein Hobel der offensichtlich auf der Technik des GEM 1912 fußt aber bedeutend solider konstruiert ist, er wiegt knapp 1,5 mal mehr als ein vollmetalener 1912 und obgleich er über keinen wesentlich größeren Klingenspalt verfügt rasiert er gefühlt direkter, des Gewichtes wegen wohl. Ein Hobel der allein seiner hochwertigen Verarbeitung wegen die Zierde einer jeden Sammlung sein kann und überdies mit direkten und angenehmen Rasuren verwöhnt.
Ich danke hiermit vielmals einem guten Freund der mir die Möglichkeit gegeben hat diesen Hobel zu testen und hier einzustellen  Lächelnd Daumen hoch









Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
geoshave
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 520


Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen


« Antworten #17 am: 23. August 2016, 11:32:49 »


Seit gestern bin ich glücklicher Besitzer eines 7 o'clock-Hobels. Eine wunderbare Maschine mit einer äusserst ausgeklügelten Mechanik (AutoStrop lässt grüssen, die haben diesen Konkurrenten ja auch übernommen, danach schluckte Gillette AutoStrop). Im Set sind sogar noch drei gut erhaltene Originalklingen enthalten.
Im Gegensatz zum toll erhaltenen Rasierer ist die Box zwar vollständig, jedoch in recht desolatem Zustand (Wasserschaden?).
Das Schöne: in den 7 o'clock passen (oh Wunder) auch Valet-Klingen.



Gespeichert

Eine Gelegenheit, den Mund zu halten, sollte man niemals ungenutzt vorübergehen lassen. In diesem Zusammenhang: Ist verbale Inkontinenz heilbar?
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.218


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #18 am: 23. August 2016, 23:33:52 »

Bitte nur Beiträge in diesem Thread die der Beschreibung einzelner SE´s dienen, ähnlich einem Kurzlexikon mit Bezug zur bisherigen Form (Alter, gesch. Preis, pers. Fazit etc...),
es wäre allerdings toll wenn der Seven o´Clock auch einen eigenen Thread bekommen könnte  Zwinkernd
Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.218


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #19 am: 18. Dezember 2017, 23:29:47 »

Aus gegebenem Anlass, in diesem Thread nur Beiträge wie die oben ersichtlichen Vorstellungen.
Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
Schuh
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 170


« Antworten #20 am: 03. Juni 2020, 19:39:05 »

Injector Hobel

Herstellungszeitraum: von Beginn der 1920er Jahre bis Anfang der 1980er Jahre
Hersteller (Auswahl): Schick, Pal, Personna, Pen, Eversharp, Tondeo
Markenbezeichnung (Auswahl): Schick Eversharp, Schick Injector, Schick Adjustable, Pal Injectomatic, Eversharp Fashion
Klingentyp: Standard Injectortyp Klinge
Bezug: Nur noch antiquarisch z.B. über Online Auktionsangebote oder MH
Preis: stark abhängig von Modell und Hersteller, beginnend mit 2€ ist bis 100€ für einen MINT Schick Repeating Razor alles drin
Eigenschaften: das Rasurverhalten der meisten Injectorhobel wird von vielen Usern als Systemrasiererähnlich beschrieben, die meisten Injectoren sind eher sanfte Artgenossen, wobei es vor allem bei älteren Modellen deutliche Unterschiede gibt. Es gab auch Injectoren (z.B. den Schick Adjustable) bei dem sich das Klingenspiel vergleichbar mit dem Gillette Adjustable verstellen ließ. Im großen und ganzen relativ gut geeignet für Anfänger wie Profis, genaueres hierzu in den Fachthreads.

Als Beispiel ein Schick Injector Type G





Die Fachthreads:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,15093.0.html Schick Injector allgemein
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,15405.0.html Schick Type C Repeating Razor
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,11103.0.html Tondeo Injector
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,10909.0.html Schick Adjustable/Dial Vergleich


Den habe ich vor ein paar Jahren für nur 5 Euro in einwandfreiem Zustand erworben. Er ist wirklich sanft und idiotensicher. Zwar wird die Rasur damit eher mäßig gründlich, aber hier geht es ja um den Spaß an der klassischen Rasur.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS