gut-rasiert
16. August 2022, 05:34:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2021" Die Wähler haben entschieden! ==> Hier entlang <==
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rasierklingenschärfer / Klingenschärfer / Klingenschärfmaschine - was es nicht a  (Gelesen 32448 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« am: 29. Oktober 2011, 11:35:37 »

Immer wieder tauchen in verschiedenen Threads Gerätschaften auf, die dazu dienen soll(t)en Rasierklingen der verschiedensten Art zu Schärfen.
Schön würde ich finden, wenn wir hier in einem Thread, die verschiedensten Modelle sammeln und vorstellen könnten.

Gefunden habe ich unter Anderem:


Brico Klingenschärfer:                   
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,1246.msg75906.html#msg75906
Allegro Klingenschärfer:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,6667.msg131734.html#msg131734
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,2077.msg333038.html#msg333038
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8.msg74106.html#msg74106
Bakony Rasierklingenschärfer für DE Klingen:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,14700.msg279615.html#msg279615

Rasag Rasierklingenschärfer:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,398.msg106936.html#msg106936

Lillicrap Hone:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,4208.msg88469.html#msg88469

Schärfmax:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,13105.msg252338.html#msg252338

Blademaster:                            
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,624.msg10185.html#msg10185
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,3522.msg73714.html#msg73714
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,8696.msg170265.html#msg170265


Es fehlen hier garantiert noch einige Links.

Aber viel wichtiger: Hier könnt Ihr jetzt Eure Gerätschaften vorstellen die noch nicht, oder noch nicht ausführlich gezeigt wurden. Her damit!


Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #1 am: 29. Oktober 2011, 11:40:50 »

Hier ein sehr einfacher Schärfer:




Die Schneiden der Klingen sollten zwischen den beiden "Murmeln" durchgezogen und dadurch geschärft werden. Ob die abgeflachte Seite der Kugeln durch häufigen Gebrauch
entstanden ist oder ob das kleine Gerät schon so produziert wurde, kann ich nicht sagen. Jedenfalls funktioniert der Klingenschärfer nicht wirklich.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
henning
Gast
« Antworten #2 am: 29. Oktober 2011, 11:49:14 »

Hähä, sieht lustig aus, fast esoterisch Lächelnd. Glückwunsch zu dem kuriosen Fang Zwinkernd.

Ciao
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 486



« Antworten #3 am: 29. Oktober 2011, 13:18:05 »

Es ist wirklich interessant was sich manche Hersteller für 'Gadgets' ausgedacht haben um Rasierklingen nachzuschärfen.

Die meisten der Sachen die ich hier gesehen habe, würde ich aber eher als Kuriositäten ansehen, die mehr versprechen als sie tatsächlich bringen.
Vielleicht hatten derlei Gerätschaften früher noch ihre Daseinsberechtigung (oder zumindest eine Daseinsrechtfertigung), als die Klingen noch teurer waren und man das letzte aus ihnen herausholen wollte/musste. Heute würde ich nicht im Traum daran denken eine Hobelklinge schärfen zu wollen, die sind ja schließlich von vornherein als Wegwerfartikel konzipiert.

P.S. Ich halte es generell für eine schlechte Idee, eine Rasierklinge zwischen den Murmeln durchzuziehen  Grinsend
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.470



« Antworten #4 am: 29. Oktober 2011, 13:24:52 »

doch, man kann damit auftreten, beim supertalent ..

ich spiele auch mit dem Gedanken, meinen Moskauer Allegro mit Diamantpaste aufzuwerten.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
feldgeist
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.283



« Antworten #5 am: 29. Oktober 2011, 13:48:44 »

Hat jmd. schon diese konkaven Keramik-Klingenschärfer getestet?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #6 am: 29. Oktober 2011, 13:52:40 »

Hat jmd. schon diese konkaven Keramik-Klingenschärfer getestet?

Du meinst die Lillicrap Hone?
http://www.google.de/search?q=Lillicrap+Hone&hl=de&client=firefox-a&hs=n8S&rls=org.mozilla:de:official&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=1uirTqrqHob04QSSv4TiDg&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&ved=0CA4Q_AUoAQ&biw=1517&bih=944&sei=%202OirTs_uLaWE4gS6x5HkDg
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
feldgeist
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.283



« Antworten #7 am: 29. Oktober 2011, 13:58:07 »

Diese Art meine ich. Nur hatte ich welche aus einem anderem Material (Keramik?) gesehen, daher hatte ich diesen Thread nicht beachtet. Auch war es nicht so stark gekrümmt. Funktionieren diese Teile?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #8 am: 29. Oktober 2011, 14:36:34 »

Ich kenne sie nur von Bildern.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
octav
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 368


Hörder


« Antworten #9 am: 31. Oktober 2011, 12:49:22 »

Ein guter Fred, auch wenn ich den unter der Klinge erwartet hätte.

Ich hab auf dem Flohmarkt am Wochenende auch so ein Teil gefunden von Siemens & Halske :-)

Ob die das wirklich selbst hergestellt haben oder ob das ein frühes Webegeschenk/Giveaway war?
Ist auf jeden Fall für die Ewigkeit gebaut und funktioniert. Ich hab es mit alten gebrauchten Rotbart Mond-Extra Dreiloch und neuen gebrauchten Astras getestet. Ohne weitere Behandlung nicht wirklich schön, die Rasur war sehr rupfig. Nachdem ich die Klinge noch ein paar mal durch einen Korken gezogen habe, wurde es nicht gut, aber besser. Nun kann ich nicht beurteilen, wie gut eine damalige Rasur mit einer neuen Klinge war, und ob da einer einen Unterschied gefunden hätte, aber nach heutigem Standard IMHO nur als Notbehelf brauchbar.

Ich reiche heute nachmittag  mal Fotos nach.
Gespeichert

- Gestatten der Herr mal die Rotzfahne, daß ich mein Messer abwischen kann.
(James Joyce, Ulysses)
octav
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 368


Hörder


« Antworten #10 am: 01. November 2011, 20:16:38 »

Hier ist er:







Gespeichert

- Gestatten der Herr mal die Rotzfahne, daß ich mein Messer abwischen kann.
(James Joyce, Ulysses)
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.140



WWW
« Antworten #11 am: 01. November 2011, 20:50:41 »

... den gleichen gabs übrigens auch inner DDR, als Klingenschärfer Sieger Lächelnd

http://www.ebay.de/itm/Klingenschaerfer-Sieger-Gebr-Schmidt-Zella-Mehlis-/390346376623#ht_7660wt_1009
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
octav
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 368


Hörder


« Antworten #12 am: 01. November 2011, 23:29:38 »

Das Prinzip ist das gleiche, aber die Räder und das Gehäuse bei dem Siemens sind aus Metall, und bei dem Sieger aus Bakelit o. ä.

Die Anleitung vom Sieger ist kürzer, aber prägnat. Bei dem Siemens wird nicht erwähnt, das man eine neu gebrauchte Klinge quasi erst mal auf den Winkel schleifen muß. Eigentlich logisch, aber die eigentliche Zielgruppe hat wohl eher keine Erfahrung im Schleifen einer Klinge, da kann man sowas schon mal erwähnen. Gut durchdacht, die Geräte.
Gespeichert

- Gestatten der Herr mal die Rotzfahne, daß ich mein Messer abwischen kann.
(James Joyce, Ulysses)
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #13 am: 02. November 2011, 23:10:12 »

So ein ähnlichen Modell (Bakelit/Metall) habe ich hier auch. Das Firmenzeichen sagt mir nichts. Jemand von Euch vielleicht?

Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #14 am: 03. November 2011, 00:31:40 »


Und hier die Allegro aus der Schweiz incl. Bedienungsanleitung:











Für die verschiedenen Klingentypen wurden 3 Modelle angeboten.





Bei der Allegro wird die Rasierklinge in eine Halterung eingespannt.










Mittels eines Schlittens entlang einer Führungsschiene erfolgt der Abzug über 3 verschiedene Materialien (Steine = grün/schwarz und Leder = rot).


















Wie man sehen kann, sind die Steine und das Leder in keinem erstklassigen Zustand mehr. Entsprechend sind auch die Ergebnisse beim Schärfen und Abziehen. Markusdergraf hat, so weit das nach dem Bild aus seinem Flohmarktkauf zu beurteilen war, ein Gerät erworben, das sich noch in einem besseren Zustand befindet.



Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS