gut-rasiert
24. Februar 2020, 21:21:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 17   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die Gillette Super-Speed/Rocket Familie  (Gelesen 43887 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Diefenbaker
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 63



« Antworten #15 am: 20. August 2011, 09:54:52 »

Schön, aber wenn ein Anfänger/Fragender/Käufer/Interessierter etwas zu den angesprochenen Hobeln sucht, wird er kaum die Site von Mr. Razor finden. Schließlich ist dies ein Rasurforum. Ich jedenfalls würde hier nach Antworten auf meine Fragen suchen Zwinkernd. War ja auch nur ein Vorschlag.

Meine Bescheidene Meinung ist auch die, dass man das, was mr-razor zusammen getragen hat, hier nicht noch einmal bringen muss.

Ich unterstelle (oder erwarte sogar) bei jedem, der hier in das Forum gefunden hat, gerade bei solchen speziellen Fragen, eine gewisse Grundenergie und Lust auf "Investigation" und damit findet man auch die Seite von mr-razor ohne Probleme.

Gruß
Gerhard
Gespeichert
olkin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 921


M*A*S*H


« Antworten #16 am: 20. August 2011, 10:03:26 »

Schön, dann folgender Vorschlag: "Gillette-Alter" + Dieser Thread + Mr-Razor's Site an die Pinwand. Ohne "Expertisen".

Man, das man nicht mal einen Vorschlag machen kann, ohne gleich (&%%$-Kommentare und Belehrungen heraufzubeschwören. Echt nervig Ärgerlich. Meine Intention lag eigentlich nur darin, dieses Forum Benutzerfreundlich zu gestalten. Klar kann man sich auf eine weitreichende Suche machen, aber wozu dann ein Rasurforum?
« Letzte Änderung: 20. August 2011, 10:06:42 von olkin » Gespeichert

"Wer immer das letzte Wort haben will, spricht bald mit sich allein."
Sprichwort aus der Bretagne

"Wer sich ärgert, büßt für die Sünden der anderen."
Konrad Adenauer
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.911


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #17 am: 20. August 2011, 11:22:19 »

Ruhig Blut olkin,
Deine Aussage
Ohne das ganze BlaBla
widerspricht aber dem Sinn eines Forums.

Da macht sich Einer viel Mühe und Du deklarierst das, oder die daraus resultierende Diskussion, als BlaBla.
Nicht sehr freundlich!

Sag doch einfach, Helges Thread soll sticky werden.
Dann taucht er im DE-Forum oben unter "kleine Hobelkunde" und "Gillette-Alter" auf.

Aber ein bischen Eigeninitiative bei der Suche - wie Diefenbaker schon sagte - ist erlaubt und gewünscht.
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
olkin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 921


M*A*S*H


« Antworten #18 am: 20. August 2011, 11:28:49 »

Ähm. Habe mich zwar des öfteren in verschiedenen Threads dahingehend geäußert, dass "Neulinge" zuerst selber suchen und dann fragen können, aber okay. Bin wohl noch nicht lange genug hier. Danke für deine weisen Ratschläge. Wusste ja nicht genau, wie hier die Spielregeln so sind. Danke nochmal Augen rollen.

Dennoch bin ich der Meinung, dass man allgemeine Infos zur Rasur an die Pinwand hängen sollte. Ist schließlich, wie bereits gesagt, ein Rasurforum.
« Letzte Änderung: 20. August 2011, 11:33:30 von olkin » Gespeichert

"Wer immer das letzte Wort haben will, spricht bald mit sich allein."
Sprichwort aus der Bretagne

"Wer sich ärgert, büßt für die Sünden der anderen."
Konrad Adenauer
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.346


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #19 am: 20. August 2011, 12:01:18 »

... Bin wohl noch nicht lange genug hier. Danke für deine weisen Ratschläge. Wusste ja nicht genau, wie hier die Spielregeln so sind. Danke nochmal Augen rollen.


.. da mir Das schon des öfteren auffiel:
Vielleicht sollte Mann mal den Pädagogen in sich etwas "verdrängen" bzw. nicht immer unterschwellig "Raushängen" lassen Zwinkernd; und "Nein" - Das soll kein "Gut gemeinter" Ratschlag sein sondern einfach eine Art "Idee".

Generell ist das Anpinnen eines solchen "Grundsatzthemas" ja auch Richtig - aber doch vielleicht besser erst dann sobald Alles Sachdienliche geschrieben und dann von "Oberer Stelle" entsprechend Gefiltert wird / ist.

MfG

Andreas
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #20 am: 20. August 2011, 14:08:39 »

Sehr schöner Bericht. Leider waren mir Rocket, Parat und selbst der rote beknopfte Superspeed zu sanft und auch zu ungründlich. Die einzigen befriedigenden Gillette sind bei mir die Adjustables, die im Grunde ja einstellbare Superspeeds sind. Aber selbst die werden von der "Consul" Kopie aus Russland getoppt. Und von Progress/Futur bei mir ja sowieso. Schade eigentlich, denn optisch kann alten Gillette kaum etwas anderes gerecht werden.

Was wo wann angepinnt wird, war übrigens schon immer Sache des Betreiberteams, als Stellvetreter des Besitzers dieses Privatforums. Man kann also anfragen, was dann Sache des Threaderstellers ist.

Ciao
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.103


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #21 am: 12. November 2011, 01:14:03 »

Ein zugegeben etwas seltener Vertreter oder besser eine Vetreterin ist der Milady Tech (erste Markenbezeichung zur Zeit als die amerikanischen TTOs von Gillette im unteren Preissegment noch als Ranger Tech bezeichnet wurden).
Er folgt in seiner Erscheinungsform dem 40s Style Super Speed bzw. dem Ranger Tech, besitzt aber stattdessen, ähnlich wie der Travel Tech, einen verkürzten Griff und wurde ausschließlich in einer vergoldeten Version angeboten.
Die Bezeichnung Milady ist hierbei nicht nur eine Fortführung der als Milady Decoltee vermarkteten OldType´s mit kurzem Griff sondern ebenso eine Abgrenzung zum zeitgleich eingeführten Milord, einer vergoldeten Version des Ranger Tech bzw. Super Speed.







Anhand der fehlenden Endcaps an den Seiten sowie der Doppel-T Klingenaufnahme ist er als <1946er Modell identifizierbar, erwähnenswert ist zudem noch das sich auf der Unterplatte keine "Pat. Nos. on Package" Markierung befindet.
Rasurtechnisch habe ich ihn noch nicht ausprobiert, da der Kopf aber derselbe wie bei den Milords und frühen SuperSpeeds ist dürfte es dort keine großen Unterschiede geben, allenfalls der kurze Griff dürfte etwas gewöhnungsbedürftig sein obgleich er trotz der Kürze nicht für eine zu erwartende Unausgewogenheit in der Hand führt.
« Letzte Änderung: 02. November 2014, 20:03:21 von Rockabillyhelge » Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Jeff Ross
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.019



« Antworten #22 am: 20. Februar 2012, 06:58:06 »

Toller Bericht, Helge, Danke!  Daumen hoch Ich habe ihn und den Rest des Themas schon öfters gelesen und nun kann ich endlich auch anfangen dazu was beizutragen..

Habe mir vor einiger Zeit 2 Red Tip Super Speeds bestellt, von welchen der erste am letzen Freitag geliefert wurde. Die Vorfreude war groß denn ich finde den Hobel vom Aussehen her einfach nur Klasse obwohl ich der Gründlich- & Nachhaltigkeit eines Gillettes eher skeptich entgegenstehe. Mein erster TTO Gillette war ein Slim Adjustable und ich kam mit dem einfach nicht klar. Der war halt sehr sanft aber auch sehr ungründlich.

Nun denn, zurück zum Red Tip. Am Samstag wurde er mit einer eingefahrenen Perma-Sharp Klinge zur ersten Rasur rangenommen. Einige Züge reichten um den oft erwähnten ‚Gillette“ Winkel wieder zu finden, was eigentlich kein Problem ist wenn man auf die Klinge hört. Die Rasur dann verlief derer mit dem vorhin erwähnten Slim Adjustable sehr ähnlich, sanft und akzeptabel gründlich (wenn auch weniger als sonst mit dem 11C, z.B.), war aber nicht die nachhaltigste. Hmm, dachte ich, vielleicht sollte ich doch was anderes laden.  Huch Heute morgen also eine frische Feather rein, mit der Calani eingeseift (bei den ersten Versuchen mit einem neuen Hobel oder einer neuen Klinge benutze ich immer die Cadre Noir) und los gings. Mann, immer noch sanft aber was für ein Unterschied zur Perma-Sharp. Sehr gründlich, stand einer Rasur mit der 11C Harke, meinem Maß der Dinge halt, in nichts nach. Vor allem am Hals (welcher bei mir nicht unbedingt eine Problemzone aber doch die am empfindlichste Region beim Rasieren ist) ging der Red Tip mit Samtpfötchen und Sense zur Sache, kaum was gespürt und jetzt, 7 Stunden später, ist immer noch nichts zu spüren, nicht mal Stoppeln. Toller Hobel.

Mein Problem nun ist daß ich mir 2 Red Tips bestellt habe. Der erste ist der den ich seit Samstag in Betrieb habe, tiefgenereinigt aber doch mit sichtbaren Alters- und Benutzunserscheinungen, Jahrgang A1. Der zweite ist ein komplett restaurierter Red Tip, neu-beschichtet in Rhodium aus dem Jahrgang B4. Dieser letzere war eigentlich den auf welchen ich mich am meisten freute, aber der erstere sieht im Nickel-Gewand einfach nur schön (und warm) aus, der hat’s mir echt angetan. Mein Plan war beide zu vergleichen (nicht von den Rasureigenschaften sondern rein äußerlich vom Aussehen her) und eventuell nicht beide sondern nur den rhodinierten zu behalten und den im O-Zustand im MH anzubieten. Dachte ich. Der Bruder im Rhodium-Gewand ist noch nicht angekommen (kommt hoffentlich heute oder morgen an) , vergleichen kann ich also noch nicht.

Na ja, wie auch immer ich mich entscheiden werde, einen Red Tip werde ich wohl behalten wenn die Rasuren weiterhin so gut ausfallen wie heute. Einen großen Dank meinerseits geht auch noch an Andreas welcher mir gutmütigerweise alle meine Fragen zum Red Tip und Winkel und und und... geduldig beantwortet hat. Zwinkernd Daumen hoch
« Letzte Änderung: 20. Februar 2012, 07:03:36 von Jeff Ross » Gespeichert
MrJelo76
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 295



« Antworten #23 am: 20. Februar 2012, 09:04:06 »

Guten morgen Jeff.Danke für den Bericht.warte auch gerade auf ein Red Tip.Und war mir erst nicht sicher ob es eine gute Entscheidung war,da ich mein Flare Tip verkauft habe.Mir hat so die letzte Gründlichkeit gefehlt.Doch durch den tollen Bericht von Helge hatte ich es mir nochmal anders überlegt.Warte parallel noch auf ein Fat Boy und wenn der Red Tip mich auch überzeugt,gehen beide nach Amerika um ein Bad zu nehmen.Würde mich freuen wenn Du von Beiden mal ein Bild reinsetzen könntest damit der unterschied Warmes Nickel und Rhodium zu sehen ist.
Gruß Jens
Gespeichert

wenn jemand zu Dir sagt"Zeit heilt alle wunden"hau im auf die fresse und sag"wart,is gleich wieder gut"!!!
Jeff Ross
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.019



« Antworten #24 am: 20. Februar 2012, 09:06:49 »

Guten morgen Jeff.Danke für den Bericht.warte auch gerade auf ein Red Tip.Und war mir erst nicht sicher ob es eine gute Entscheidung war,da ich mein Flare Tip verkauft habe.Mir hat so die letzte Gründlichkeit gefehlt.Doch durch den tollen Bericht von Helge hatte ich es mir nochmal anders überlegt.Warte parallel noch auf ein Fat Boy und wenn der Red Tip mich auch überzeugt,gehen beide nach Amerika um ein Bad zu nehmen.Würde mich freuen wenn Du von Beiden mal ein Bild reinsetzen könntest damit der unterschied Warmes Nickel und Rhodium zu sehen ist.
Gruß Jens

Hallo Jens. Wird gemacht! Und auf einen Fatboy warte ich auch gerade, mal schau'n wie der sich machen wird...
Gespeichert
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.639


veni, vidi, violini


« Antworten #25 am: 20. Februar 2012, 13:09:40 »

Hallo Jeff,
Also ich finde meinen rhodinierten Rocket hübsch und durch seinen vernickelten Kopf trotzdem warm.
Meine ersten Rocket-Rasuren waren auch ungründlich. Sehr nachhaltig sind sie aber noch immer nicht, was mir als Rasier-Junkie eher entgegen kommt. laugh

Auf einen Fat Boy würde ich auch gern warten, denn die TTOs haben es mir dank Rocket angetan und Adjustable finde ich auch ganz nett. Mein Problem ist halt nur, dass ich Patina nicht mag und Fat Boys, die in Richtung mint gehen fast nicht zu bezahlen sind. Ärgerlich
Mein Plan ist momentan die Kohle (nur ein Teil natürlich) von meinem Dienstjubiläum im Sommer in einen rhodinierten Fat Boy (von razor emporium), Aristocrat (am liebsten open comb), President.... zu investieren. Aber wahrscheinlich ist dann eh die Waschmaschine im Eimer oder sonst was. Augen rollen
« Letzte Änderung: 20. Februar 2012, 13:24:24 von Heresy » Gespeichert

Gruss, Rainer
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.639


veni, vidi, violini


« Antworten #26 am: 15. M?rz 2012, 20:50:24 »

Hallo Helge,

Dank Jeff schwirrt mir momentan wieder verstärkt der Gedanke an einen Red Tip Super Speed in meinem Kopf herum.

Da ich mittlerweile einen Super Adjustable mein Eigen nenne, den ich allerdings nur auf einer Stufe nutze und dessen Griff mir zu lang ist, frage ich mich, ob man das Gleiche nicht auch in Form eines Super Speed / Rocket bekommen kann, den ich sehr schätze.

Bis jetzt bin ich davon ausgegangen, dass die Kennzeichnungen im Kopf (I-III) über das Zupacken des Hobels Auskunft geben, jetzt schreibst Du allerdings im Anfangspost, dass sich nur die Gewichte der Griffe unterscheiden bei gleichen Köpfen. Wenn dem wirklich so wäre, dann würde ich mir den Kauf eines Red Tip sparen können.

Über unterschiedliche Aggressivitäten bei amerikanischen vs. britischen Superspeeds ist immer wieder zu lesen. Wie kann man jetzt da einen britischen "Regular" im Verhältnis zu einem amerikanischen "Red Tip" sehen? Bei kaum Unterschieden kann ich mir einen Kauf ebenfalls sparen, da sich kaum ein Red Tip finden wird der optisch gegen Opas TV-Rocket anstinken kann.
Gespeichert

Gruss, Rainer
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.103


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #27 am: 15. M?rz 2012, 22:44:03 »

Zugegebenerweise muss ich sagen hatte ich leider noch nicht die Möglichkeit die Farbenrockets mit einander zu vergleichen,
da hatte ich bisher noch kein Sammelglück da der Blue/Red Flair Tip Rocket doch recht selten sind.
Im direkten Vergleich Flair Tip Rocket (Regular) vs. Red Tip Super Speed würden beide bei mir auf einer Wellenlänge liegen,
der Rocket ist zwar eine Spur aggressiver was der Red Tip Super Speed jedoch (imho) durch seine höheres Gewicht ausgleicht.

Mein Fazit für dich, wenn du preiswert einen Red Tip SuSp ergattern kannst, schlag zu und teste einmal selbst,
solltest du keinen ergattern können, bist du mit einem TV-Rocket schon bestens bedient (der anders als sein amerikanischer
Bruder gewichtsgleich mit dem Regular ist).
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.346


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #28 am: 16. M?rz 2012, 05:27:28 »

...
Mein Fazit für dich, wenn du preiswert einen Red Tip SuSp ergattern kannst, schlag zu und teste einmal selbst,
solltest du keinen ergattern können, bist du mit einem TV-Rocket schon bestens bedient (der anders als sein amerikanischer
Bruder gewichtsgleich mit dem Regular ist).

Guten Morgen Smiley.
Genau So sehe ich Das auch Daumen hoch - obwohl ich Persönlich schon die Optik & Haptik des Red Tips mit dem dickerem Griff u. Dessen "Musterung" besser finde.
Vom Rasurverhalten her empfinde ich Beide nahezu Identisch wobei die Unterschiede durchaus eingebildet sein können.

MfG

Andreas
Gespeichert
Jeff Ross
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.019



« Antworten #29 am: 16. M?rz 2012, 07:20:29 »

....obwohl ich Persönlich schon die Optik & Haptik des Red Tips mit dem dickerem Griff u. Dessen "Musterung" besser finde....
MfG

Andreas

Dem stimme ich voll und ganz zu! Daß die Super Speed Köpfe alle die gleichen sein sollen habe ich auch schon mal gelesen, mir gefällt der Red Tip vor auch allem wegen seiner ausgewogenen Optik und dem dickeren sowie kurzem Griff. Und der rote Drehknopf sieht einfach toll aus. Der Hobel ist wegen dessen Griffes natürlich auch etwas schwerer als die anderen Super Speeds und liegt, m.M. nach, wirklich exzellent in der Hand.

...Dank Jeff schwirrt mir momentan wieder verstärkt der Gedanke an einen Red Tip Super Speed in meinem Kopf herum...
Rainer, da es ja wohl anscheinend meine Schuld ist daß Du Dich nicht entscheiden kannst ob einen Red Tip oder nicht, biete ich Dir einen von meinen 2 (selbstverständlich unverbindlich) zum Testen an.  Grinsend Ich denke daß 1 oder 2 Wochen Proberasieren reichen sollten um Dir ein Bild der Rasureigenschaften des Red Tip machen zu können. Wenn ja dann schick mir per PN Deine Adresse und der geht nächste Woche auf die Reise. Ich wollte den eigentlich neu vernickeln lassen bei RE, das kann aber noch warten. Und so schlecht sieht er eh' eigentlich nicht aus. Sein rodhinierter Bruder bleibt aber hier, brauchst also gar nicht erst zu fragen  Zwinkernd

Auf den NOS Rocket freue ich mich auch schon und werde berichten wenn der einrasiert wurde. Der kommt, nicht direkt 'von' aber durch RE, bin also recht beruhigt was Zustand des Hobels betrifft.
« Letzte Änderung: 16. M?rz 2012, 07:26:01 von Jeff Ross » Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 17   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS