Anleitung-Steine abrichten

Begonnen von Piraten-Papa, 08. April 2010, 09:35:18

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

matchbox

Zitat von: Hellas am 27. Februar 2018, 20:29:16
Zitat von: matchbox am 27. Februar 2018, 20:02:02
Ich kann in dem Thread nichts zu Nass Schleifpapier finden.

Weil 400er DMT auch kein Nassschleifpapier ist.... o)

Und wonach hab ich gefragt?  o)

Shelob

Wenn es dir hilft, ich nutze für meine Naniwas von 1000-10000 immer 400er Nassschleifpapier und es funktioniert.
,,I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered." George Best

matchbox

Danke Alvaro und Shelob!

Eine Frage hab ich noch zu den DMT Platten. Werden die nass oder trocken verwendet? Ich hab sowas noch nie in der Hand gehabt.

alvaro

Ich nehme sie nass.
Trocken wird es zwar auch gehen, aber Wasser bindet den Staub.
Man will das Zeug ja nicht einatmen.
Außer dem "saugt" sich so die Platte am Untergrund fest (wenn der plan ist).
Wenn du Nassschleifpapier nutzen willst geh lieber in den Fachhandel und investiere ein paar Cent mehr.
Das Billige taugt nichts.
Wenn ich es richtig im Kopf habe hat Hellas mit Papier von Hagebau und Bauhaus gearbeitet.
Das Bauhaus Papier soll besser sein.
Aber wie gesagt geh lieber in den Fachhandel.

Hellas

Von den Baumarktpapieren die ich kenne war das Nasschleifpapier vom Bauhaus bislang definitiv das beste. 400er fürs grobe und evtl noch 1000er zum Abschluss bei Finischern hat bei mir bislang (mir Außnahme des Kreitischen Ölsteins) bestens funktioniert.

Riddick


Verwende 400-er / 800-er NassSchleifpapier aus dem Auto-Zubehörhandel. Funktioniert ganz ordentlich und verwende diese immer nass.

,,Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten."
John F. Kennedy

rotie74

Wie lange hält so ein Papier bzw. nach wie vielen Durchgängen muss das gewechselt werden?

alvaro

Das kann man sicherlich nicht pauschal sagen.
Es wird sehr stark von der Härte des Steins abhängen, und natürlich wie viel du abrichten musst.
Kauf dir aber lieber ein paar Diamantplatten, sind zwar teurer aber auch schneller.

matchbox

Moin,

ich habe mir jetzt eine Glasplatte und u.a. 400er Papier besorgt. Wenn ich meine Naniwa regelmäßig abrichte, dauert das vielleicht eine Minute je Stein.
Wie lange das Schleifpapier hält, sieht/fühlt man.

Viele Grüße

Matchbox

Riddick

Zitat von: matchbox am 17. März 2018, 10:58:09
Moin,

ich habe mir jetzt eine Glasplatte und u.a. 400er Papier besorgt. Wenn ich meine Naniwa regelmäßig abrichte, dauert das vielleicht eine Minute je Stein.
Wie lange das Schleifpapier hält, sieht/fühlt man.

Viele Grüße

Matchbox

dh: sind auch meine Erfahrungen. Wenn man öfters abrichtet reduziert sich auch die "Abrichtdauer".


,,Die Welt ist ungerecht. Aber nicht unbedingt zu Deinen Ungunsten."
John F. Kennedy

DeSchulz

Ich spiele mit dem Gedanken meine Steine auf einem umgedrehten Bandschleifer abzurichten. Der Bandschleifer hat fürs umdrehen extra ein Anbauteil, dass ein Festspannen mit Schraubzwingen ermöglicht. Was haltet Ihr von dieser Idee? Wenn ich mit grobem Papier anfange und dann immer feiner werde, könnte das doch ohne große Schweißarbeit klappen?
Gruß aus der Pfalz

harrahalmes

Klappt auch zum groben Abrichten. Allerdings gibt's ewig Staub. Unbedingt im Freien machen. Bei mir letztes Jahr hatte die gesamte Nachbarschaft was davon. Und man verbraucht viel Schleifpapier.

Ach ja: so schnell wie man nen Überstand abträgt, so schnell schleift man tiefe Macken rein.
Hab ich einen Durscht... Ich könnt a halbe Sau ess, so müd bin ich.

alvaro

Wenn es dein Schleifpapier aushält wird das gehen, ABER tu dir und uns den Gefallen und leg einen sehr guten Atemschutz an.

DeSchulz

Zitat von: alvaro am 18. März 2020, 11:51:20
[...] leg einen sehr guten Atemschutz an.

Ich frag mal ob unser Gerätewart mir was leihen kann..  ;) ;D
Gruß aus der Pfalz

harrahalmes

 ;D

Die Viertelstunde pro Flasche wird Dir nicht weit reichen  ;)
Hab ich einen Durscht... Ich könnt a halbe Sau ess, so müd bin ich.