gut-rasiert
27. November 2021, 03:51:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bilderwahl zu den Bildern für den Kalender 2022! ==> Hier entlang! <==



 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 18   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Parker Hobel  (Gelesen 50719 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
schlenk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.467



« Antworten #135 am: 18. Juni 2009, 12:04:42 »

Schon jemand den neuen NEW Parker 65R HEAVYWEIGHT Double Edge Safety Razor bestaunt, gekauft, getestet? Neu scheint ja vor allem der Griff zu sein.
Gespeichert

gruesse von schlenk
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.470



« Antworten #136 am: 18. Juni 2009, 13:51:39 »

Den Griff vom 65R hab ich schon gesehn, der dürfte nicht allzu neu sein.



Gänzlich unbekannt war mir noch der 16R, ein Butterfly mit Horngriff:
http://www.thecompleteman.co.uk/safety%20razors.html
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.712



« Antworten #137 am: 18. Juni 2009, 14:01:25 »

Schaut willkürlich zusammengebastelt aus.

Der 65R würde mir auch gefallen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Platzger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.973



WWW
« Antworten #138 am: 18. Juni 2009, 14:05:58 »

bei meiner letzten Bestellung hat Parker so einen als Muster beigelegt. Schön schwer, aber die Meinung von unseren Leuten war, dass er zu "tuntig" aussieht mit all dem Glitzer. Also habe ich es gelassen Unentschlossen
Gespeichert

Good, cheap, beautiful - pick only two
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.470



« Antworten #139 am: 18. Juni 2009, 14:10:05 »

bei meiner letzten Bestellung hat Parker so einen als Muster beigelegt. Schön schwer, aber die Meinung von unseren Leuten war, dass er zu "tuntig" aussieht mit all dem Glitzer. Also habe ich es gelassen Unentschlossen
das "tuntige" ist indischer Neo-Barock / mein Fall wärs auch nicht, schaut irgendwie billig aus  Augen rollen


Wo gibts eigentlich ne Homepage der "Parker safety razor company"??
google findet nix
« Letzte Änderung: 18. Juni 2009, 14:14:00 von kriklkrakl » Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Platzger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.973



WWW
« Antworten #140 am: 18. Juni 2009, 14:11:53 »

finde ich auch, aber er liegt wirklich schön schwer in der  Hand.
Gespeichert

Good, cheap, beautiful - pick only two
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #141 am: 18. Juni 2009, 14:15:29 »

hatten wir das schonmal, oder fällt es mir gerade als erstem auf?

Ich finde der Parker 3-Teiler hat große Ähnlichkeit mit dem neuen Mühle Hobel.
kann das jemand dementieren oder bestätigen?
Gespeichert
Platzger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.973



WWW
« Antworten #142 am: 18. Juni 2009, 14:16:37 »

der Kopf ist eine absolute Mühle-Kopie (wobei der Mühle natürlich viel schöner verarbeitet ist) auch deshalb nehme ich den nicht in das Programm auf.
Gespeichert

Good, cheap, beautiful - pick only two
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #143 am: 18. Juni 2009, 14:25:49 »

Danke. wenn dann interessiert mich auch der Mühle. der Griff ist wirklich ein No Go.
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.470



« Antworten #144 am: 18. Juni 2009, 14:43:01 »

Hier sind noch die andern Modelle/ 3Teiler mit Horngriffel:

Parker 11R "Fleur"
Parker 12 R "Herald"
Parker 13R "Czar"
Parker 14 R "Emperor"
Parker 15R "Aristocrat"

http://webshop.total-shave.nl/epages/0808112.sf/en_US/?ObjectPath=/Shops/0808112/Categories/4.01/4.01.1.2

die Verpackungen schaun jetzt auch richtig nobel aus Daumen hoch
   


Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.712



« Antworten #145 am: 18. Juni 2009, 14:50:38 »

Die Verpackungen gibts nur bei den Horndingern. Mir wurde von einem Parkerhorngriff abgeraten. Vielleicht haben sie die Qualität jetzt im Griff aber zumindest der hier sieht nicht gut aus
http://www.youtube.com/watch?v=8-CUulnAX04
Es gab noch mehr Bilder. Wenn ich sie finde füg ich sie ein.

Hier sieht man es besser
http://www.shavemyface.com/forum/viewtopic.php?t=34076&highlight=parker+horn
Wo das Horn nicht gereicht hat wurde einfach was angepappt
« Letzte Änderung: 18. Juni 2009, 14:55:43 von herzi » Gespeichert

Gruß,
Stefan
schlenk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.467



« Antworten #146 am: 18. Juni 2009, 14:53:55 »

@Kriklkrakl: Schöne Übersicht, danke!

Der 16R PARKER mit dem Hand Sculptured Horngriff sieht wirklich stark nach Resteverwertung vom PARKER Systemrasierer 52M aus. Daumen runter
Gespeichert

gruesse von schlenk
henning
Gast
« Antworten #147 am: 18. Juni 2009, 17:04:32 »

der Kopf ist eine absolute Mühle-Kopie (wobei der Mühle natürlich viel schöner verarbeitet ist) auch deshalb nehme ich den nicht in das Programm auf.

Moment mal Huch

Also wenn ich mich recht erinnere waren die Parker so doch seutlich früher da, das wurde auch bei den Mühle Hobeln diskutiert. Der 91r, kam doch deutlich früher raus als die dann so ähnlichen Mühle:
http://www.fendrihan.com/images/Parker-91R.jpg

Ich hatte meinen Anfang Februar 2008 bestellt, wobei er da schon keine Ahnung wie lange auf dem Markt war:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,463.msg13713/topicseen.html#msg13713

Der "neue" Mühle Kopf wurde dann aber erst viel später besprochen:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,2928.45.html

Zudem wurden beide Hobel von Jennes richtigerweise als quasi "Merkur - Derivate" beschrieben, was sie meiner Meinung nach auch sind.
Bisher habe ich den Parker nur auf Fotos gesehen und es gibt noch keine Vergleichsbilder der beiden Rasierer im Original. Beide Köpfe basieren auf der Klingengeometrie eines Merkurkopfes und haben im Unterschied zu diesem geschlossene Seitenflanken, die beim MÜHLE jedoch als echte Bögen durchgezogen sind, die des Parkers sind abgeflacht.

Für mich kam allerdings immer noch der Parker deutlich früher raus als der Mühle, der zu dieser Zeit noch den Merkur Kopf hatte. Mühle sehe ich übrigens auch solange nicht als wirklichen Hobelhersteller an, bis ein eigens kreierter und auch hergestellter Kopf an den Hobeln steckt. Deswegen tat ich mich beim Forumshobel bisher sehr sehr schwer, denn wieso sollte ich den gleichen Kopf wie Merkur oder Parker, oder ein Derivat, nochmals und nochmals haben wollen? Erst der Wechselkopf in Verbindung mit Vergoldung und der schönen Griffarbe haben mich umgestimmt.
Ich weiß auch, daß Mühle Köpfe in Italien hergestellt werden oder wurden, so der Zahnkammkopf des alten R89 oder Roedter 1909. Beim alten R89 stand damals Made in the EU, oder so ähnlich

Ciao

Ciao
« Letzte Änderung: 18. Juni 2009, 17:49:14 von henning » Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.712



« Antworten #148 am: 19. Juni 2009, 06:42:09 »

Stimmt Henning, die Parker Köpfe waren vor dem Mühlekopf da. Ich kann mich auch noch genau daran erinnern, daß jennes bei den Entwicklern des Mühle Kopfes extra nachgefragt hat und diese ihm einhellig versichert hätten, daß sie vom "neuen" Parkerkopf nichts wüßten.
Mühle Köpfe wurden in Italien hergestellt. Beim aktuellen Kopf ist das nicht mehr so wie mir Herr Müller mal mitteilte.

Die Parkerköpfe sind keine hundertprozentigen Kopien der Merkurköpfe. Ihre Geometrie ist leicht aggressiver und gründlicher. Den neuen Mühlekopf hatte ich auch noch nicht in Händen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.299



« Antworten #149 am: 23. Juni 2009, 11:57:56 »

Ich möchte Euch Heute einmal den Parker 84R etwas näher vorstellen.

Zuerst die technischen Daten:

Dreiteiler
Grifflänge ca 95mm
Gewicht lt. Küchenwaage 58 Gramm (mit Klinge)

So sieht er in Einzelteilen aus



Zum besseren Vergleich zusammen mit dem 34c (Links) und dem 38c (Rechts im Bild)




Hier die Köpfe des 34c und des 84R




Und noch ein Bild des Klingenspaltes (Beide Hobel mit roter Personna bestückt)




Durch den etwas grösseren Klingenspalt verrichtet der Parker seine Arbeit etwas aggressiver (meine persönliche Meinung!) als die Merkur-Hobel. Die Rasur wird dadurch aber nicht unangenehm. Es geht halt eben etwas mehr zur Sache.

Die modernere Optik ist -wie bei so vielen Dingen- Geschmackssache. Mir gefällt er sehr gut.
Für den Preis von ca. 18-20€ gibt es bei diesem Parker viel Hobel für`s Geld.


Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 18   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS