1. Rasur top, 2. Rasur flop ?

Begonnen von Hobelhaber, 02. August 2014, 10:19:36

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wagncn

Man(n) hat ja auch nicht jeden Tag Lust auf den selben Duft, sprich, ein wenig Vielfalt muss schon sein  :).
Mein Favorit ist gerade die ToOBS Sandalwood RC... super Schaum, Duft und Rasiereigenschaften.


lg, Christian

Apotheker

Das Problem, dass Man(n) immer mehr haben will und nicht genug an Seifen, ASB und sonstigen Sachen hat. Genau das hab ich auch. Ein Virus   >D

Zurück zum Thema. Meine Haut reagiert auch ab und an anders auf das gleiche Setup. Ich bilde mir ein das es (jetzt bitte nicht lachen) mit dem Mond zu tuen hat. Immer kurz vor oder nach Vollmond ist meine Haut nach der Rasur gereizt, egal was ich mache.
Man(n) hat nie ausgelernt....

ombiacolona

Zitat von: Apotheker am 06. August 2014, 16:49:52
Das Problem, dass Man(n) immer mehr haben will und nicht genug an Seifen, ASB und sonstigen Sachen hat. Genau das hab ich auch. Ein Virus   >D

tja in gewisser weise sind wir halt auch frauen

bei frauen ist es das make up

bei uns die rasierseife, creme, AS(B) oder rasierklingen  O0 O0

PS: heute extra zu marionnaud gefahren und mir die tabak besorgt.......junge junge die is ja mal wirklich geil

nun will ich nur noch die grüne proraso im sortiment haben (die wird im Italienurlaub in 2 wochen geordert, ich hoffe ich werde fündig). ne eukalyptus habe ich schon siehe http://www.amazon.de/Royal-Shaving-Cream-1er-Pack/dp/B007JVJU3Q/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1407343821&sr=8-12&keywords=rasiercreme

kann ich übrigens wärmstens weiterempfehlen die is einfach nur total geil

Hobelhaber

Ha, ich plane auch schon die Einkaufsliste für meinen Italienurlaub! Proraso und evtl. Palmolive Menthol schiele ich drauf... vielleicht läuft mir ja auch ein schöner Omega-Pinsel über den Weg? :-)

Hobelhaber

So langsam hab ich den Dreh raus!

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,27907.msg505551.html#msg505551

Die Proraso schäumt deutlich schlechter als die Musgo Real - braucht bei mir offenbar mehr Wasser, ich musste einmal nachfassen. Vielleicht habe ich auch an der RC gespart, aber es hat trotzdem für drei Durchgänge gereicht. Der Mentholeffekt ist klasse, besonders wenn man - wie ich heute - morgens schlecht in die Gänge kommt!
Der neue Mug von Schwarzweisskeramik ist einfach super.
Die neue rP machte sich nicht bemerkbar, denke die alte hätte es auch noch getan.

Bis auf das Kinn nun schon sehr sehr gründlich und glatt! Und die Haut macht keine Probleme, bin begeistert. Hoffe, dass da nicht morgen noch was nachkommt.
Danach Tabac original - ein feiner, klassischer Duft, aber nicht unmodern. Keinerlei Brennen durch den Alkohol!

Viele Grüße,
Babypopojan

Nidal_05

Zitat von: Hobelhaber am 07. August 2014, 10:24:16
So langsam hab ich den Dreh raus!

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,27907.msg505551.html#msg505551

Die Proraso schäumt deutlich schlechter als die Musgo Real - braucht bei mir offenbar mehr Wasser, ich musste einmal nachfassen. Vielleicht habe ich auch an der RC gespart, aber es hat trotzdem für drei Durchgänge gereicht. Der Mentholeffekt ist klasse, besonders wenn man - wie ich heute - morgens schlecht in die Gänge kommt!
Der neue Mug von Schwarzweisskeramik ist einfach super.
Die neue rP machte sich nicht bemerkbar, denke die alte hätte es auch noch getan.

Bis auf das Kinn nun schon sehr sehr gründlich und glatt! Und die Haut macht keine Probleme, bin begeistert. Hoffe, dass da nicht morgen noch was nachkommt.
Danach Tabac original - ein feiner, klassischer Duft, aber nicht unmodern. Keinerlei Brennen durch den Alkohol!

Viele Grüße,
Babypopojan


Das Floid Suave AS bietet auch einen feinen, klassischen Duft und ein AS an, welches nicht brennt.
Sanft und gründlich -

Nidal

Hobelhaber

Danke, werde ich sehr gerne mal testen! Ich habe auch mal Musgo Real ASB probiert - ich finde es klasse, meine bessere Hälfte findet es "opamäßig".
Hab ihr gesagt dass sie sich ja schonmal dran gewöhnen könne.

Heresy

Wichtige Regel für frisch gebackene Rasursüchtige:
NIE die Partnerin vor vollendete Tatsachen stellen, was den Duft angeht.
Sonst ist man schnell einsam oder die Hose spannt. ;D
Gruss, Rainer

Hobelhaber

Danke für die Warnung!

Heute übrigens testweise mal wieder mit Dusche vor dem Rasieren getestet. War nicht so optimal, zwar recht sanft, aber beim 3. Durchgang einige Cuts. Das hatte ich gestern nicht, allerdings waren die Stoppeln da auch etwas länger.
Ich gehe also wieder zur Variante "Rasur vor der Dusche" zurück.
Langsam lerne ich meine Wuchstopographie so richtig kennen. Da kann ich durchaus noch einiges an Feinschliff rausholen, das wird dauern  ;D

Drill Instructor

Sehr löblich - sowohl das Testen der Unterschiede zwischen Rasur vor der Dusche und Rasur nach der Dusche als auch das kennenlernen der echten Bartwuchsrichtung. Bei mir hat es einige Zeit gedauert bis ich gesehen und akzeptiert habe, dass meine Barthaare seitlich am Hals in einem Bögen nach oben wachsen. Seitdem ich das beachte, habe ich richtig Spaß an der Rasur der Halsseiten.
Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.

Hobelhaber

Die Idee mit der Rasur vor der Dusche habe ich von deinem PP, Drill Instructor - netterweise hat man mich hier darauf hingewiesen, dass Cuts nach dem Duschen praktisch von selbst verschwinden. Das funktioniert bei mir offenbar einfach besser (früher habe ich es mit dem Systemie auch so gemacht).

Die Wuchsrichtung ist schon ein Phänomen, man glaubt ja eigentlich, seine Fresse nach über 30 Jahren zu kennen ;D
Aber Pustekuchen. Das merkt man so richtig erst nach der Rasur gegen den Strich, wenn sich rausstellt dass es in einigen Bereichen dann bestenfalls quer zum Strich war :-)
Sowas von verschwurbelt, was die Barthaare da anstellen!

wagncn

Ich hab gestern meine neuen Errungenschaften ausprobiert...

Proraso Eukalyptus/Menthol
Mühle Silvertip Fibre 23mm

Die Proraso ist eine super Sommer-Rasurcreme... kühlt schön und der Hobel hat ein hervorragendes Gleitverhalten. Ich hab stellenweise gedacht, dass gar keine Klinge eingespannt ist  ;D.

Aber um wieder einen Kontext zum Threadthema herzustellen: ich werde zukünftig zeitiger Klinge wechseln. Eine ausgelutschte ASP hat mir gestern im EJ DE89 ein schönes Cut am Kinn zugefügt -> Flop! Die Rasur hab ich dann mit der Feather/Feather-Kombi zu Ende geführt. Und vor lauter BBS-Gefühl kann ich die Rasur heute ganz ausfallen lassen  dh:.


lg, Christian

Hobelhaber

Ich fand die Proraso ebenfalls klasse, die Gleiteigenschaften waren bei mir auch hervorragend.

Wie macht sich der STF? Was hattest du bislang für Pinsel?
Ich schiele ja nach dem passenden Pinsel zum R89...einfach aus optischen Gründen.

wagncn

Der STF ist grundsätzlich toll...
Anfangs hatte ich den Eindruck, dass im Inneren etwas klappert/wackelt, aber dieses Gefühl dürfte an der Griffhaltung beim "Restwasser-Ausschütteln" nach der Rasur liegen.
Die Kunsthaare sind sehr weich und er hat ein sehr gutes Aufschäumverhalten. Der einzige Kritikpunkt liegt an der geringeren Aufpilzung im Vergleich zum Dachs, aber vielleicht gibt sich das noch.

Vorher hatte ich einen Billig-Dachs vom großen Versandhaus in Verwendung. Der Pinsel wäre prinzipiell OK, wenn er nicht massiven Haarausfall hätte. Und ganz früher war da eine Sauborste, aber da hat sich nach langen Jahren der Holzgriff aufgelöst.

Bei den Pinseln bin ich pragmatisch... einer reicht  ;D


lg, Christian

Hobelhaber

Mal ein Update meinerseits:

Heute erstmalig den Mühle Reisepinsel STF im Einsatz - im Gesicht ein wunderbares Gefühl, aber meine Semogue-Sau machte die gleiche Menge Schaum in einem Viertel der Zeit. Und dann trocknete der Schaum auch noch schnell ein! Mit dem Semogue (gewässert, einmal leicht ausgeschlagen, rein in den Mug) war der Schaum immer stabiler, aber nicht ganz so dick-cremig. Auswaschen aus dem Hobel fiel deutlich schwerer, der Hobel war regelrecht verklebt. Ich schiebe das mal auf den Schaum und nicht das Öl.
Mein Verdacht: Pinsel zu stark ausgeschlagen - der STF ist danach fast schon trocken, habe ich festgestellt (hinterher...).

Irgendwie waren die Gleiteigenschaften nicht optimal, es fühlte sich etwas zu zäh an. Vielleicht lag das auch am Musgo Real Rasieröl als Preshave??? Wie sind da eure Erfahrungen?
Trotzdem: Die bisher glatteste Rasur überhaupt, am Problembereich Kehlkopf keine Irritationen mehr und nur drei Mini-Cuts (provoziert beim Ausputzen, bei der Dusche danach verschwunden).

Jetzt muss ich testen, warum die Rasur so gut lief:
- War es das heiße Handtuch? Das war aber nur 15s drauf...
- War es das Pre-Öl?
- War es der angenehmere und vlt sogar gründlichere RC-Auftrag durch den Mühle?
- War es die bessere Beachtung der Wuchsrichtung?
- Oder, was am wahrscheinlichsten ist, eine Kombination aus allem?

Ich muss also sukzessive durchtesten - demnächst lasse ich das Öl weg und nehme etwas mehr Wasser mit dem Pinsel auf. Mal sehen ob er dann besser schäumt und mit der Sau mithalten kann (die momentan mit ihrem Pilzkopf zumindest mechanisch im Vorteil ist).

Gruß,
Jan