gut-rasiert
17. Januar 2021, 06:39:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist gestartet! ==> Hier entlang

GRF-Kalender 2021 - Es kann bestellt werden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Winterzeit, Hautcremezeit  (Gelesen 6596 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« am: 02. Oktober 2007, 07:58:23 »

Im Winter leiden viele unter trockener Haut.
Ich auch. Deswegen trage ich vor dem Schlafengehen gerne eine Hautcreme im Gesicht auf.
Momentan habe ich vier im Anbrauch:
  • Weleda Männerfeuchtigkeitscreme: angenehmer Geruch, aber eher dünn. Sie ist eben eher eine Feuchtigkeitscreme
  • Bübchen Calendula Gesichtscreme: starker Calendula Geruch, ziemlich feste Konsistenz. Sie pflegt gut aber der Geruch ist ziemlich stark
  • babylove Gesichtscreme: gute Creme ohne Konservierungsstoffe, Mineralölbestandteile, usw. Einziger Nachteil: Sie riecht wirklich nach Baby. Wird nur sporadisch verwendet
  • babylove Gesichtscreme ultra sensitiv: wie die andere babylove. Durch völligen Verzicht von Duftstoffen eher komischer Geruch

Ich bin von keiner restlos überzeugt, wobei die Weleda noch die Beste ist, werde sie aber trotzdem aufbrauchen. Was soll ich dann kaufen?
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Olivia
Gast
« Antworten #1 am: 02. Oktober 2007, 10:09:53 »

Einen Luftbefeuchter, Herzi, und einen großen Kasten Mineralwasser.
Du kannst das, was die trockene Heizungsluft wegtrocknet, nicht mit Cremes kompensieren.
Gespeichert
moviemaniac
Gast
« Antworten #2 am: 02. Oktober 2007, 10:28:54 »

Also, Luftbefeuchter sind bei mir tabu. Was da an elektrischer Energie in Wärmeenergie umgewandelt wird, das ist mir eine zu hohe Stromverschwendung  Schockiert Ist wie elektrische Dosenöffner und sonstiger Schnickschnack.

Ich schwöre auf Sheabutter, unraffiniert, mehr brauche ich nicht.  Cool
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« Antworten #3 am: 02. Oktober 2007, 10:45:58 »

Luftbefeuchter sollen auch richtige Bakterienschleudern und Krankheitsherde sein. Deswegen will ich sie nicht verwenden.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Olivia
Gast
« Antworten #4 am: 02. Oktober 2007, 10:48:30 »

Na ja, das ist wohl eine Frage der Wartung,
bzw der Effizienz.
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #5 am: 02. Oktober 2007, 13:05:02 »

Ich finde den Venta ganz gut. Nennt sich auch Luftwäscher. Stimmt, wenn Mann so sieht was der sammelt. Und die Reinigung ist völlig problemlos. Ich hatte früher auch einen Luftbefeuchter. Da war dann 1x pro Woche Bastelstunde zum reinigen. Fand ich sehr unpraktisch.

Stromverbrauch: finde ich IMHO ist das Geld wert.



Vor allem: Stellt euch doch alle mal den volkswirtschaftlichen und emotionalen Schaden vor, wenn Herzi nicht mehr arbeiten- oder womöglich nicht mehr schreiben und moderieren könnte!!!!  So viel Strom kann so ein Ding nicht brauchen.

Oder wir müssen hier einen Strompfennig für Herzi einführen...
Gespeichert
Razorback
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 849


« Antworten #6 am: 02. Oktober 2007, 14:15:24 »

@ herzi
Die Weleda ist dir zu dünn? Wenn ich das gewusst hätte....Probier doch mal die Coldcream von denen (riecht leicht nach Rosen) oder die Hautcreme (neu-deutsch Skinfood), riecht eigentlich ganz angenehm, leichter Zitrusduft.

Ansonsten stimme ich moviemaniac bei: Unraffinierte Sheabutter. Pflegt meiner Meinung nach sehr nachhaltig.

Falls du was von den genannten probieren möchtest, kannst du dich gerne an mich wenden.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.545



« Antworten #7 am: 02. Oktober 2007, 14:20:26 »

Die Weleda ist schon ok. Nur wenn ich trockene und schuppige Haut habe brauche ich was dickeres.

Dazu werde ich mir mal Sheabutter merken.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Prince Denmark
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 549


« Antworten #8 am: 02. Oktober 2007, 15:26:51 »

herzi, Du solltest mal einen Blick auf die Speick Men Intensiv Creme werfen. Die ist sehr angenehm und reichhaltig. Hier auf das Infokästchen klicken. Eine typische Wintercreme, wie ich finde.

Falls es noch fetter sein soll: Ich habe mit Emu-Öl, Sheabutter, Monoi Tiaré (=Kokosöl) und ***s SheaMuE Sahne gute Erfahrungen bei sehr trockener Haut gemacht. Leider habe ich sehr selten trockene Haut, sonst könnte ich die Sachen öfter mal benutzen. Zwinkernd

Grüße
PD
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #9 am: 06. Oktober 2007, 11:42:44 »

Schau Dir mal den Venta an und stll ihn ins Schlafzimmer: Ich verspreche Dir, Du wirst angenehm überrascht sein
Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #10 am: 06. Oktober 2007, 12:27:40 »

Das mit dem Venta kann ich unterstreichen. hätt ich nicht so viel Geld fürs rasiren ausgegeben, würd ich den auch kaufen.
Gespeichert
Prince Denmark
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 549


« Antworten #11 am: 06. Oktober 2007, 13:39:27 »

Muss so ein Venta den ganzen Tag laufen, wenn ich nur die Schlafzimmerluft (in einem winzigen(!) Schlafzimmer) umwälzen möchte? Oder reicht es, den zwei Stunden vorm Schlafengehen anzustellen?
Kann man mit so einem Ding eine ganze Wohnung befeuchten, oder brauche ich für jedes Zimmer einen?
Wie laut ist so ein Teil? Bei ciao.de hört man teilweise, dass es sehr störend sei.

Mit Luftbefeuchtung habe ich mich nie beschäftigt. Klingt aber interessant. Ich habe ständig Ärger mit den Nebenhöhlen und meiner trockenen Nase.

Für einen kleinen Erfahrungsbericht wäre ich sehr dankbar.
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #12 am: 06. Oktober 2007, 13:45:43 »

Ich schließe mich dem Prinzen an, die Antworten auf diese Fragen würden mich auch interessieren. So ein Teil ist ja nicht gerade billig. Evtl. in einem neuen Thread?

Gruß
Matjes
Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #13 am: 06. Oktober 2007, 15:00:19 »

ich schieße jetzt mal los, obwohl ich den "nur" von meinen Eltern kenne.

Die lassen das Gerät im Wohnbereich über Nacht laufen. Am nächsten morgen hat man eine extrem angenehme Atmosphäre im Raum.
Sie haben das Gerät sehr oft über Tag umgeparkt, um in anderen Räumen auch einen Effekt zu erzielen.
Vorher hatten sie auch die klassischen Luftbefeuchter mit Matten, oder die Teile für auf die Heizung, von deren Ergebnissen sie gar nicht begeistert waren.
Ich habe mal gehört das die Firma eine Rückgaberecht anbietet, aber ich weiß nicht wo man das nachlesen kann.
 
Vielleicht wären aktuellere Infos aus erster Hand aber doch nützlicher hier
gruß
Gespeichert
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #14 am: 06. Oktober 2007, 15:12:23 »

Im Schlaf zimmer hiflt gegen trockene Luft ein offenes Fenster und eine Dicke Decke.
Im Wohnbereich helfen Pflanzen. Im Winter ist der Wasserverbrauch des Koerbers ebenso hoch, oder in der beheizten Wohnung sogar noch hoeher, als im Sommer. Der Durst aber geringer. Einfach mal drauf achten das man sich 2-3Liter Wasser am Tag reinschuettet. Ich trinke immer Leitungswasser, danach hat man immer Durst, da es nicht seviele Fremdstoffe enthaelt wie Mineralwasser. Kohlensaeure haltiges Wasser halte ich bei trockner Haut allgemein fuer nicht ratsam.
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS