gut-rasiert
19. Juli 2019, 14:06:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 182 [183]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mühle R41  (Gelesen 260976 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Faust des Nordsterns
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 151



« Antworten #2730 am: 24. April 2019, 10:23:45 »

Mir ist der R41 für die tägliche Anwendung auch zu viel. Bei drei Durchgängen bekomme ich meist eine Irritation am Adamsapfel und unter dem Gesichtserker. Behalten werde ich ihn trotzdem. Allerdings kommt er nur bei einem mehrtägigen Bart zum Einsatz. Als Klinge werde ich dabei ausschliesslich die KAI verwenden, die sehr langlebig ist und stark an Schärfe hinzugewinnt. Da sie deutlich dicker ist als die Standardklinge, sorgt sie für noch mehr 'blade feeling'. Diese Kombo ist einfach nur krass!
Gespeichert

Alles Behaartsein ist tierisch. Die Rasur ist das Abzeichen höherer Zivilisation.
Arthur Schopenhauer, 1851.
Flugs
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #2731 am: 15. Juli 2019, 00:47:30 »

Nachdem ich ja schon vor ein paar Wochen testweise den Kopf des R41 von Tim Buktu hatte, und ihn (bei einer einzigen Rasur) für mich zu abenteuerlich empfand, muss ich heute mein Fazit revidieren.
Vor kurzem erwarb ich ein Konvolut Rasierhobel, bei denen auch ein R41 dabei war. Bevor ich wieder verkaufe, wollte ich ihm heute nochmal eine Chance geben und seine Fähigkeiten voll ausspielen lassen.

Diesmal habe ich mich besonders auf meine Problemzonen konzentriert und auch hier in drei Durchgängen rasiert. Was soll ich groß sagen, mein neues Fazit ist: Top-Rasierer, überall sehr gründlich und ohne Reizungen. Trotz einer zum Ende der Rasur schon fast sorglosen, gewagten Herangehensweise, keine Cuts oder sonstige Verletzungen. Natürlich musste ich mehr aufpassen und vor allem beim Ansetzen vorsichtig sein, doch wenn man das beachtet, beißt er auch nicht.

Somit bleibt der R41 bei mir und wird weiter ausgereizt. Ob er bei mir für die tägliche Rasur geeignet ist, sehe ich erst morgen. Sofern was zum Rasieren vorhanden ist, muss er wieder ran.

Eine Sache stört mich aber trotzdem noch: Das Gewinde des Kopfdeckels ist dünner als beim R89 (4,5mm statt 5mm). Daduch schlackert der Griff beim Zusammenbau und lässt das ganze sehr fragil wirken. Ist das bei allen so?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.477


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #2732 am: 15. Juli 2019, 06:52:09 »

... Das Gewinde des Kopfdeckels ist dünner als beim R89 (4,5mm statt 5mm). Daduch schlackert der Griff beim Zusammenbau und lässt das ganze sehr fragil wirken. Ist das bei allen so?

Ich kann bei meinen Exemplaren weder einen Unterschied an den Gewinden erkennen noch schlackern die Griffe an einem der Köpfe.
Aber schön, dass Du den R41 womöglich doch noch für Dich entdeckt hast!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Flugs
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #2733 am: 15. Juli 2019, 15:29:25 »

Das Schlackern tritt natürlich nur beim Zusammenschrauben auf. Lockerer als beim R89. Nach dem Anziehen sitzt alles fest.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 182 [183]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS