gut-rasiert
18. Juni 2019, 22:53:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wilkinson Pinsel  (Gelesen 10153 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.107



« Antworten #30 am: 07. Januar 2019, 13:01:06 »

Ich habe ja den Pinsel aus dem Wilkinsonset. Ich mag ihn irgendwie weil mir der Griff gefällt und er mir auch gute Dienste leistet. Andererseits ist er im Ranking meiner Pinsel gefühlt an letzter Stelle. Warum?

  • der Besatz erscheint mir recht unterschiedlich. Klar, es ist ein Borstengemisch das eingesetzt wurde, aber es sind zudem ziemlich unterschiedliche Haardicken drin.
  • der Pinsel verliert immer noch Haare. Abgebrochene Haare, ausgefallene Haare, sehr dünne Haare die wild abstehen. Alles sowas finde ich immer wieder und das bei fast jedem Einsatz. Ein oder zwei Haare sind quasi immer dabei. Kriklkrakl hat sowas 2009 auch schon berichtet.
  • Wenn der Pinsel trocken ist erinnert er mehr an einen besen als an einen Rasierpinsel. Die Borsten stehen nicht gerade in die Luft sondern sind irgendwie verdreht. Im ersten Beitrag sieht der rechte Pinsel ähnlich aus. Bei emienem sieht man es noch stärker oder es liegt an der Perspektive.

Ich nehme den Pinsel trotzdem noch her weil er mir irgendwie sympatisch ist. Mein kleiner blauer Omegaborstenpinsel hat schon viel mehr Rasuren mitgemacht und der besatz sieht viel besser aus. Sollte ich zwischen Wilkinson und Omega wählen müssen so würde ich mich für den Omega entscheiden.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Arm_Strong
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #31 am: 12. Februar 2019, 01:39:20 »

Ich seh´s ähnlich wie herzi.

Der Wilkinson (Januar 2019 - neu im Gesamtwohlfühlpaket) ist m.E. schlecht verarbeitet. Dabei habe ich noch einen älteren so ungefähr von 2011, der widerum arbeitet gut und ohne nennenswerten Haarverlust.
Optisch unterscheiden sich sich an dem Griff (ein wenig). Sorry - kann leider momentan keine Fotos einstellen. Aber mein Verhältnis zum Pinsel kann auch vielleicht an der Charge oder Einzelstücken liegen.
Mein erster macht seinen Job gut, obwohl wenig gebraucht, aber der neue geht gar nicht.
Als Reisepinsel wird er wohl seine Zukunft erleben, wenns denn zum Ende geht, wird es keine Trauer geben :-(
Über den Preis möchte ich nichts sagen, recht viel günstiger gehts ned....

LG
Stefan

Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS