gut-rasiert
24. September 2021, 21:06:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Forumsedition 2021 - Handgearbeiteter Rasierpinselgriff aus Rosenholz" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Shark Klingen  (Gelesen 39783 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Tartuffe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #150 am: 11. Dezember 2014, 10:02:32 »

Ist ja ulkig. Gerade vorgestern wollte ich auch schon ein Loblied auf die Shark-Klinge anstimmen, die ja hier im Forum schon etwas länger nicht mehr erwähnt wurde. Ein Exemplar hatte bei mir einen langen Lauf hervorragender Rasuren in mehreren Hobeln hinter sich (alle mit gerader Schaumkante, wie von Standlinie erwähnt) - gründlich wie Astra, aber sanfter. Just gestern habe ich sie aber nach der Rasur beiseite gelegt, weil nach 3 Durchgängen immer noch einige Stoppeln standen. Möglicherweise hatte ich sie ja einfach mit der falschen RS kombiniert?

Sofern es sich nicht um einen Ausreißer nach oben gehandelt hat, gehört die Shark zu meinen Favoriten. Sehr preiswert ist sie übrigens auch noch.
Gespeichert

Der Dachs - Ihr starker Partner, wenn's ums Schäumen geht!
Malinois
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 56


« Antworten #151 am: 11. Dezember 2014, 22:39:48 »

Hallo Leute

Entweder ich hab Tomaten auf den Augen, oder ihr redet alle von der gleichen Klinge. Aber die letzten Beiträge kann ich nicht nachvollziehen, ob von der SC oder der SS die Rede war.
Könntet ihr das bitte in Zukunft wieder in euren Beiträgen einfliessen lassen. Danke schon mal vorab.

Gruß
Malinois
Gespeichert

"Dass mir mein Hund das Liebste sei,
sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde."
Hermann B.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 107



« Antworten #152 am: 11. Dezember 2014, 23:02:46 »

Hi,
38 Rasuren oder Durchgänge bei der Astra Frage geht an Standlinie
ich habe bei der grünen Astra 9 Rasuren a 3 Durchgänge geschafft
bei der Shark Chrom 8 Rasuren a 3 Durchgänge, sie sind beide sehr gut
die Astra ein wenig sanfter die Shark im Progress 500 ein bisschen gründlicher
oder auch nachhaltiger, bei mir ruhen die Klingen auch min. 3 Tage

Servus
Euer Hermann B
Gespeichert
WC-Ente
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 161



« Antworten #153 am: 26. Januar 2015, 20:37:05 »

Habe die "Shark Super Chrome" in meinem Referenzhobel, dem Progress, bisher als sehr sanft und gründlich empfunden. Leider fehlt ihr die extreme Schärfe einer ASP oder Feather, wodurch sie es bei mir wohl eher nicht in die "Top 5" schafft, aber dafür verzeiht sie einem auch die eine oder andere Unachtsamkeit. Da man mittlerweile auch 100 Stück problemlos im deutschen Urwald für etwa 10€ erwerben kann, ist sie sicherlich für manchen Freund der sanften Hobelrasur eine Überlegung wert. Dafür gibt's von mir ein  Daumen hoch

P.S.: Beim ersten Mal fühlte sie sich an wie eine ungekorkte Derby, also etwas ruppig. Das hat sich allerdings bei den nachfolgenden Malen normalisiert.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2015, 20:44:36 von WC-Ente » Gespeichert

"Das Haar wird immer Sieger über den rasierten Mann bleiben." - Alain, Maître Barbier
WC-Ente
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 161



« Antworten #154 am: 29. Januar 2015, 18:27:55 »

Ein Nachtrag zu meinem letzten/ obigen Beitrag:

Acht Rasuren hat mir die Shark SC beschert, wobei sie ab der fünften an Gründlichkeit und ab der siebten Rasur an Sanftheit deutlich einbüßen musste. So konnte ich die eine oder andere Unachtsamkeit mit zwei/ drei Blutpunkten bezahlen. Die achte und letzte Rasur war schließlich aufgrund der eindeutig abnehmenden Schärfe fast grenzwertig.

Als RS hatte ich abwechselnd die Mühle Aloe Vera sowie den Palmolive-Stick verwendet.

Auffallend: ein schlotzig-gleitfreudiger Schaum (wie ich ihn in diesem Falle mit der Mühle Aloe Vera verwendet hatte) hat sich in Verbindung mit der Shark SC als sehr empfehlenswert herausgestellt. Der Palmolive-Stick liefert mir leider keine derart tollen Gleiteigenschaften, sodass das Ergebnis hier weniger sanft und gründlich ausfiel. Dies trifft zwar wohl auf jede RS/Klingenkombination zu, jedoch wollte ich das in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt lassen.

Fazit: eine ordentliche Klinge der oberen Mittelklasse. Nachkauf im Bulk wird jedoch nicht getätigt.
Gespeichert

"Das Haar wird immer Sieger über den rasierten Mann bleiben." - Alain, Maître Barbier
HSV Opa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 294



« Antworten #155 am: 05. Dezember 2015, 13:23:29 »

Bei meiner Testreihe durch die Lord Klingen habe ich gerade die Shark SC in Arbeit. Es ist eine mittelscharfe sehr sanfte Klinge, die mit dem R89 und EJ sehr gute und gründliche Rasuren bei drei Durchgängen abliefert. Sie ist etwas sanfter als die Derby (die Derby erscheint etwas schärfer) und ist in der Gesamtperformance sicherlich empfehlenswert. Für mich persönlich ein Kaufkandidat.
Gespeichert

Gruß

Opa
Samweis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 78



« Antworten #156 am: 26. Dezember 2015, 11:55:04 »

So nun habe ich meine 5 Shark Klinge in meinen neuen Hobel eingelegt. Im Wilkinson Classic haben sie gute Arbeitet geleistet, wobei im Vergleich mit den Wilkinson Klingen ab der 5 Rasur die Schärfe deutlich spürbar nachließ. Daraus schließe ich für mich, dass sie in Punkto Schnitthaltigkeit schlechter sind, aber ähnlich gründlich und sanft.
Gespeichert
CaptainGreybeard
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 634


Rhinelander - There can be only one!


« Antworten #157 am: 18. September 2016, 22:30:34 »

Ich habe zwei Rasuren mit einer Shark SC im Parker 22R (zu dem wurde die RK mitgeliefert) absolviert, dann hatte ich die Nase voll und schmiss die Klinge raus.

Ich kann mich mit der Shark SC offenbar nur entweder sanft oder gründlich rasieren, aber nicht beides gleichzeitig.  Augen rollen
Mit der ASP oder Feather gelingen mir dagegen fast mühelos sanftere und gleichzeitig gründlichere und nachhaltigere Rasuren als mit der Shark.
Gespeichert

Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
HSV Opa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 294



« Antworten #158 am: 19. September 2016, 17:53:27 »

Ich habe zwei Rasuren mit einer Shark SC im Parker 22R (zu dem wurde die RK mitgeliefert) absolviert, dann hatte ich die Nase voll und schmiss die Klinge raus.

Ich kann mich mit der Shark SC offenbar nur entweder sanft oder gründlich rasieren, aber nicht beides gleichzeitig.  Augen rollen
Mit der ASP oder Feather gelingen mir dagegen fast mühelos sanftere und gleichzeitig gründlichere und nachhaltigere Rasuren als mit der Shark.

Na ja, vielleicht ist der Parker nicht gerade das optimale Testgerät, aber bei mir ist die Shark SC in Mühle- (auch R41) und EJ Hobeln durchaus für mich gut brauchbar, wenn auch nicht so gut wie die Derby. Die ASP neigt bei mir gern zu kleinen Blutpunkten, was ich nicht mag. Die Gründlichkeit der ASP stellt sich zudem bei mir nicht unbedingt als besser dar als bei allen anderen Klingen, die ich im Laufe der Jahrzehnte genutzt habe. Aber wie immer: Jede Schwarte und jeder Bart ist anders und Jeder muss sein optimales Setup suchen und dann benutzen. Allerdings verändert sich auch die Haut im Laufe der Zeit und es kann zu einer neuen Bewertung kommen. Deshalb leere ich mein großes ASP Arsenal noch nicht.
Ähnliche Veränderungen der Wahrnehmung oder Reaktionen der Haut treten auch bei RS/RC, AS, Balms, EdC/EdT etc. auf. Deshalb ist große Vorratshaltung vielleicht manchmal falsch (hinterher ist man schlauer).
Gespeichert

Gruß

Opa
harrahalmes
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 457


Freude schöner Telefunken


« Antworten #159 am: 19. September 2016, 18:02:32 »

Die Shark funktioniert bei mir bestens im R3-Hobel (auch voll aufgedreht), im Progress und Futur dagegen gar nicht. Dort geht bei mir die Derby allerdings sehr gut...
Gespeichert

Ich hann souviel gfrass dass ichs Mass´r am Buuch kund gewatz
CaptainGreybeard
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 634


Rhinelander - There can be only one!


« Antworten #160 am: 19. September 2016, 21:36:11 »

Aber wie immer: Jede Schwarte und jeder Bart ist anders und Jeder muss sein optimales Setup suchen und dann benutzen. Allerdings verändert sich auch die Haut im Laufe der Zeit und es kann zu einer neuen Bewertung kommen. Deshalb leere ich mein großes ASP Arsenal noch nicht.
Ähnliche Veränderungen der Wahrnehmung oder Reaktionen der Haut treten auch bei RS/RC, AS, Balms, EdC/EdT etc. auf. Deshalb ist große Vorratshaltung vielleicht manchmal falsch (hinterher ist man schlauer).

Ja, das mit der Vorratshaltung habe ich inzwischen auch gelernt. Zwinkernd Ich verwende, von den Klingen, die ich leider nur im Netz bekomme, und solch langlebiger Hardware wie Pinsel und Hobel abgesehen, nur noch Rasiersachen, die ich auch offline kaufen kann, d. h. ich bestelle Seifen, Cremes und Wässerchen nicht mehr im Netz. Die Shark-Klingen waren bloß eine Zugabe zum Parker-Hobel, deshalb ist es mir auch ziemlich egal, ob ich von den 10 geschenkten Klingen nun 9 wegwerfe, weil 1. ich mich damit nicht ordentlich rasieren kann, 2. ich es hasse, allen möglichen Krempel zu horten und 3. eine Weitergabe per Brief an andere Hobel-Freunde aus Kostengründen keinen Sinn ergibt.
Gespeichert

Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
CaptainGreybeard
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 634


Rhinelander - There can be only one!


« Antworten #161 am: 03. Oktober 2016, 12:33:53 »

Nach einem kurzen Test - kurz deshalb, weil schon die 3. Rasur mit einer Shark SC während der Rasur einen so deutlichen Verschleiß ergeben hat, dass a) die Rasur nicht so toll wurde und b) eine 4. Rasur mit derselben Klinge garantiert nicht mehr in Frage kommt - kann ich zumindest konstatieren, dass man sich mit der Shark SC in einem Mühle R89 besser rasieren kann als mit einer Derby. Mehr Positives kann ich allerdings wirklich nicht berichten.

Dem Parker 22R werde ich mit der Wilkinson-RK noch eine Chance geben, aber die Shark SC-RK werde ich im R89 nach dem Motto verbrauchen: zwei Rasuren pro RK, dann weg damit und nie wieder kaufen.
Gespeichert

Ahoi von Captain Greybeard
Rhinelander - There can be only one!
King-Joe
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 427


Edel sei das Mensch, hilfreich und gut!


« Antworten #162 am: 13. M?rz 2017, 13:48:48 »

Hallo Freunde, Zwinkernd
Hallo CaptainGreybeard,  Zwinkernd

danke für den Tip! Habe mir gerade überlegt ob ich da mal 100 bestellen soll für knapp 9,-€/100Stk. incl. Versand aus der Türkei ( Angebot in E-bay) ? Aber ich glaub das laß ich dann mal lieber, hab ja eigentlich auch genug gute Klingen da. Muß ja auch nicht sein, obwohl der Preis echt nicht übel wäre !!!

mfG Joe  Lächelnd
Gespeichert

Hobel:WC, gummy 91, NTS-kompakt Butterfly, Parker 95R und 66R Butterfly
Klingen: Astra Superior Platinum, Dorco St 300, Tip real
Rasiercreme und Stick: Palmolive, Rasiercreme: Proraso grün 
Pinsel: HJM Black Fibre, pure best badger, chin.Silvertip Nylon, Wilkinson-Sau, Schweinchen
Knarf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 227



« Antworten #163 am: 13. M?rz 2017, 16:40:55 »

Die Lord Platinum (= Shark Platinum) funktioniert bei mir gut. Sie ist nicht so gründlich wie die Feather, aber sanft.
Gespeichert
HSV Opa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 294



« Antworten #164 am: 12. Juli 2017, 13:15:18 »

Hier ist ja lange nichts mehr zu den Shark Klingen geschrieben worden.
Heute habe ich nach Monaten mal wieder eine Shark SC eingelegt und munter losgelegt (R 89 Grande, Tabac RS und 23mm Silberspitz Dachs). Es gab keine Überraschung für mich:
In zwei Durchgängen fand eine sehr angenehme und glatte Rasur statt. Alles wirklich bestens, ohne jede Art von Irritation. Der einzige kleine Wehrmutstropfen könnte für Perfektionisten sein, dass die Rasur mit dieser Klinge eine Glätte erzeugt, die vielleicht nicht so lang anhält wie bei der einen oder anderen super scharfen Klinge.
Fazit:
Die Shark SC ist für mich definitiv nach wie vor eine gute Klinge für den Alltag. Die extrem geringe Wahrscheinlichkeit, sich mit dieser Klinge zu verletzen oder einen Rasurbrand zu produzieren ist eine ihrer großen Stärken. Ich werde sie weiter immer wieder zwischendurch benutzen.
 Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch     
Gespeichert

Gruß

Opa
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS