gut-rasiert
21. Mai 2019, 11:41:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mütze - Glatze, der Thread zur Kopfrasur  (Gelesen 8633 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« am: 17. November 2009, 15:38:27 »


Wenn Du Dich für 'ne Glatze entscheidest bedenke: Du benötigst unbedingt eine Hut- und Mützensammlung!


So ist es  - und darum heißt dieser neue Thread auch so.  Zwinkernd

Falls größeres Interesse besteht, können wir ihn auch gerne in Glatzen-Ecke umbenennen, um so den Kopfrasierern eine eigene Heimat zu bieten - würde mich freuen, da ich mich dafür interessiere, wer sich den Kopf rasiert und mit welchen Utensilien und womöglich auch die Beweggründe - muss aber nicht sein.

Es soll hier auch keine Hirarchie entstehen - wie bereits an anderer Stelle, wo manncher glaubt, daß es eine Art Evolution sei, sich vom Systemie über den Hobel  zum Messer zu graduieren. Mir ist das alles völlig egal. Wir sind vermutlich eine Minderheit in einer Minderheit - da sollte Toleranz möglich sein: Schließlich geht es um die Sache an sich.


Ich habe es heute mal wieder getan - nach einiger Zeit.

Ich hatte einfach keine Lust, diesen Elektrobrummer zum kürzen der Haare zu verwenden: Praktisch ist er ja: Gründlich und verletzungsfrei. Aber das Geräusch nervt einfach - und Kultur ist auch was anderes.

Also habe ich munter den Schädel eingeschäumt: Mit der Figaro, da ich weiß, daß sie definitiv keine Reizungen verursacht: Als Ungeübtem war mir klar, daß das ein bisschen dauern kann...

Und so war es dann auch. Vermutlich, weil das letzte Haarekürzen bereits 3 Wochen her war und ich sehr feines Haar habe. Das hat dazu geführt, daß die Rasur zunächst sehr ungründlich verlief. Zum Glück habe ich die Harke eingesetzt, die auch auf dem Kopf sehr sanft rasiert, so daß zumindest Reizungen ausgeblieben sind.

Ohne auf die Uhr geschaut zu haben, würde ich mal schätzen, daß ich ca. 20 Minuten gebraucht habe, um ein halbwegs akzeptables Ergebnis zu erzielen. Die berühmten 3 Durchgänge (m/q/g) haben jedenfalls nicht gereicht.


Also auch hier scheint es so: Übung macht den Meister.



Wohlan:

Womit rasiert ihr euch den Kopf? und wie oft? oder nur im Sommer? oder nach Lust und Laune?



« Letzte Änderung: 04. Juli 2018, 23:08:33 von Rockabillyhelge » Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #1 am: 17. November 2009, 16:27:58 »

Mütze-Glatze-Mütze-Glatze

Bernie & Ert läßt grüßen.  Daumen hoch

Ansonsten: Kopfrasur alle drei Tage. Meist mit Headblade, seltener (bei Lust & Laune) mit Rolls Razor (ungründlich) oder Messer (umständlich).

Einschäumen: Optimal ist Headslick (wenn auch schlecht zu bekommen) oder einfache Rasiercreme. Auch je nach Lust & Laune.
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #2 am: 17. November 2009, 16:30:30 »


Bernie & Ert läßt grüßen.  Daumen hoch

Einschäumen: Optimal ist Headslick

och, das war irgendwie zufällig  Grinsend

Aber in welchem Belgischkongo hast Du Headslick aufgetrieben, bzw, was issn das überhaupt?  Huch
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.459



« Antworten #3 am: 17. November 2009, 16:42:34 »

Headslick = mentholhaltige Rasierlotion, brushless. Angeblich schlecht ausspülbar (mit Systemies?!)

http://www.headshaver.org/reviews/shavecream_headslick.html

Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #4 am: 17. November 2009, 16:45:11 »

klasse - Danke für den Link - das muss ich unbedingt probieren.

Unser geliebter Rasierschaum scheint für die Kopfrasur jedenfalls nicht so gut geeignet zu sein.

Vielleicht lasse ich aber auch diesmal die Haare nicht so lange wachsen  Augen rollen Daumen hoch
Gespeichert
samonis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 966


ritsch ratsch Bart ab!


WWW
« Antworten #5 am: 17. November 2009, 19:49:30 »

Mach ma Foto, das will ich sehen!!  Schockiert Daumen hoch
Gespeichert

Mein Schrank platzt, meine Haut produziert nicht mehr Bart und mein Konto geht vor die Hunde.
Michel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 995



« Antworten #6 am: 17. November 2009, 20:26:11 »

http://www.headblade.de/catalog/index.php/language/de

Oder du kaufst hier.
Da kannst du auch ein paar Sachen von anderen Kopfrasierern lesen.
Ist ganz unterhaltsam.
Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #7 am: 18. November 2009, 00:14:04 »

Das Headslick und Headlube und Headclean ist eigentlich alles sehr empfehlenswert. Besonders im Winter bei trockener Haut.

Es hält sehr lange und man braucht nur wenig für eine Rasur.

Läßt sich auch nicht schlechter ausspülen als normaler Rasierschaum.

Sehr angenehmes Zeug. Auch für die Messerrasur geeignet.

Leider keine Nachfüllpacks erhältlich, sondern immer der teure Pott.
Gespeichert
Tennessee
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.073



« Antworten #8 am: 18. November 2009, 00:21:48 »

Mach ma Foto, das will ich sehen!!  Schockiert Daumen hoch

Habe Herrn Dr. v. Honka heute besucht, hätte ihn unter
den ganzen Mullbinden fast nicht erkannt ... Grinsend

Quark. Alles heil an ihm, sogar die Finger sind noch da, wo sie hin gehören. Zwinkernd
Gespeichert

Die Schwalbe ist ein fröhlich Tier, ist immer froh und heiter - erst fliegt sie um den Kirchturm rum, dann um den Blitzableiter. Mahlzeit !
Schaumig
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163



« Antworten #9 am: 18. November 2009, 00:39:16 »

Na die meisten die den Rasierer am Kopf ansetzen, vergreifen sich ja eh nur noch an den Resten ihres Haupthaares und wissen was da Kältetechnisch auf sie zukommt.  Zunge

Glück auf
Schaumig
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #10 am: 18. November 2009, 14:38:28 »

Na die meisten die den Rasierer am Kopf ansetzen, vergreifen sich ja eh nur noch an den Resten ihres Haupthaares

ist wohl bei den meisten tatsächlich so, was ich auch gut verstehen kann - nur bei mir eben nicht, da ich tattsächlich volles Haupthaar habe  Zunge Grinsend


So, heute nochmals nachrasiert - ist schon deutlich gründlicher. Aber, damit es auch wirklich glänzt, braucht Mann wohl ein Polish  Augen rollen  bei mir steht noch so eine Art Haarschatten  Verlegen
Gespeichert
Tennessee
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.073



« Antworten #11 am: 18. November 2009, 15:09:40 »


  bei mir steht noch so eine Art Haarschatten  Verlegen



Das liegt daran, daß Deine dunkelschwarze Seele nach oben hin ausdampft ... Grinsend

*Duckundflitz*
Gespeichert

Die Schwalbe ist ein fröhlich Tier, ist immer froh und heiter - erst fliegt sie um den Kirchturm rum, dann um den Blitzableiter. Mahlzeit !
UbuRoy
Gast
« Antworten #12 am: 18. November 2009, 15:21:30 »

So, heute nochmals nachrasiert - ist schon deutlich gründlicher. Aber, damit es auch wirklich glänzt, braucht Mann wohl ein Polish  Augen rollen  bei mir steht noch so eine Art Haarschatten  Verlegen

Da hilft Headlube Glossy...
Gespeichert
kalle o
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 145



« Antworten #13 am: 18. November 2009, 18:30:32 »

Kopfrasur alle vier Tage mit dem Hobel (Apollo-Torsionshobel) - Sommer wie Winters. Längere Trendfrisuren sind nicht mehr so richtig tragbar Grinsend

Ich verwende normale RC, RS wie die fürs Gesicht und das klappt gut. Verletzungen gibts nur an markanten Leberflecken, die ungünstigerweise immer etwas rausstehen und bei der Begegnung mit der Klinge regelmäßig den Kürzeren ziehen.

Im Winter ist Mütze Plicht - sonst frieren die Relais ein! Aber im Sommer ist sie auch angebracht, wenn der Planet richtig drückt.
Gespeichert
srge01
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 313


« Antworten #14 am: 18. November 2009, 22:41:25 »

http://www.youtube.com/watch?v=UauwoG2o0FE
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS