gut-rasiert
11. Juli 2020, 15:41:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Düfte" sind jetzt in einem eigenen Board zu finden

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 198   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Zeigt her Eure Hobel  (Gelesen 501069 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.436



« Antworten #45 am: 05. Oktober 2007, 07:01:18 »

Egal ob verstellbar oder nicht, schön ist er Henning.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
henning
Gast
« Antworten #46 am: 05. Oktober 2007, 08:48:04 »

Hallo Herzi
Klar. Und richtig klassisch ist er. Wenn ich aber überlege, daß ich bis 61,- Euro mitgegangen wäre, weil ich dachte es wäre ein verstellbarer Ur-Progress!
ciao
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #47 am: 05. Oktober 2007, 11:52:30 »

Hallo henning
Ich denke, Du meinst den hier.



Hier noch ein ähnliches Modell. Der Kopf ist von der Form identisch, nur mit einem Unterteil in braunem Kunststoff und mit braunem Kunststoff-Griff.

Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #48 am: 05. Oktober 2007, 14:18:02 »

Ja genau Harzer, den meinte ich. Jetzt fehlt noch der goldene und alle aus der Family sind beisammen. Den Bakelithobel würde ich mal ausklammern, weil einzige Gemeinsamkeit die Kopfform ist. Gesehen habe ich den schon öfter mal.
Ciao
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2007, 14:19:58 von henning » Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #49 am: 05. Oktober 2007, 14:26:32 »


Die Idee hat sich wohl nicht ganz durchsetzen können, sonst gäbe es ja noch mehr Vibratiobshobel.

Gruß
Matjes

Das sich nicht immer das beste Konzept durchsetzt, sehen wir doch auch daran, daß zuletzt alle VHS Rekorder hatten - und nicht - wie die Profis - Beta, das beste Video System, mit dem noch heute beim Fersehen gearbeitet wird.
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #50 am: 05. Oktober 2007, 15:48:37 »

@henning
Einen aus der Merkur-Family habe ich noch. Es ist zwar auch nur ein Kunststoff-Hobel, aber der einzige mir bekannte Schrägschnitt-Hobel von Merkur.




Heute brachte der Postbote etwas zum spielen für's Wochenende:
Einen nagelneuen Feather-Butterfly-Hobel.
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #51 am: 05. Oktober 2007, 21:50:08 »

Oh. Dann berichte aber mal. An dem bin ich auch interessiert.
Ciao
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #52 am: 05. Oktober 2007, 21:56:48 »

Bei einem Bummel durch die Münchner Schwanthalerstr. ist mir in einem Schaufenster ein weißer Kunststoffhobel aufgefallen. Könnte auch Bakelit gewesen sein. Der "etwas" mürrische Ladenbesitzer hat sich auf meine Bitten erbarmt, das Ding aus der Auslage zu holen, damit ich es mir anschaun kann. Es ist ein Schrägschnitthobel von Merkur, muß uralt sein das Teil, genau wie der Laden und sein Besitzer. Der wollte über 20Eur dafür haben. Die waren es mir aber nicht wert, der Hobel ist mir zu leicht und so ganz in weiß einfach potthäßlich.
Hat den jemand von Euch, oder Bilder davon? Wie als muß der Hobel denn schon sein? Ist das ein Vorfahre des 37c?

Gruß
Matjes
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #53 am: 05. Oktober 2007, 22:58:58 »

Keine Ahnung. Ich interessiere mich nicht für Kunststoffhobel. Hab den aber ein paarmal in der Bucht gesehen. Schätze mal auf 20'er - 30'er Jahre.
ciao
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #54 am: 05. Oktober 2007, 23:00:08 »

Wow, so alt schon? Und dann hat der den immer im Laden und verkauft den als neu. DAS nenne ich geschäftstüchtig.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #55 am: 06. Oktober 2007, 11:46:32 »

Weißt Du noch ungefähr wo in der Schwanthaler?
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #56 am: 06. Oktober 2007, 12:12:58 »

Jap, das war der Schuppen gleich am Anfang, gegenüber dem Vinzenz Murr. Ich bilde mir ein, der Laden heißt auch Rasierzentrale oder so ähnlich. Hat alles Mögliche da zum Rasieren (meist elektrisch), auch ein paar Messer und ein paar Miniabziehsteine von Arkansas. Aber der wußte noch nicht mal, ob der Arkansas mit Öl oder Wasser benutzt wird. Der Mann war ziemlich desinteressiert, weil ich von seiner Zeitungslektüre abgehalten habe  Unentschlossen
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #57 am: 06. Oktober 2007, 17:55:01 »

Einen Merkur hätte ich fast vergessen. Meinen 37c-Vorläufer. Bei dem ist die Torsion interessanterweise entgegengesetzt zu der beim 37c. Zur Verdeutlichung hier beide zusammen.




Den Feather-Butterfly musste ich heute natürlich gleich probieren. Nach nur einer Rasur bin ich aber schon recht zufrieden. Ich würde ihn auf eine Stufe mit dem DDR-Butterfly RP stellen. Der Feather besteht wie der RP auch grösstenteils aus Kunststoff. Nur die Fllügel, der Drehring zum Öffnen und das Griffende sind aus Metall. Auch vom Handling sind beide fast identisch, soweit ich das nach der einen Rasur einschätzen kann.
Bei Interesse kann ich ja auch noch Bilder einstellen.
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #58 am: 06. Oktober 2007, 18:14:23 »

Na hör mal. Da möchte ich aber doch drum bitten. Vergiß nicht, es geht hier nicht mehr nur um alte Hobel Zwinkernd. Der interessiert mich echt. Wie ist der kunststoff, fühlt er sich gut an?
Ciao
Gespeichert
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« Antworten #59 am: 06. Oktober 2007, 18:24:18 »

Der Feather fasst sich schon besser an . Er ist nicht so hartplastik-mässig wie der RP. Der Griff ist auch etwas feiner strukturiert.
Die Bilder kommen heute noch, nur noch etwas Geduld.  Smiley
Gespeichert

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 198   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS