Acca Kappa 1869 Seife

Begonnen von kimeter, 26. Januar 2008, 20:15:49

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kimeter

#120
@Platzger
Die werde ich natürlich testen. Eile habe ich zwar keine -- weil noch einige Nachfüllpackungen vorhanden -- aber wegen der neuen Inhaltsstoffe schon neugierig geworden.
Aber erst wird die aktuell im Tiegel befindliche Seife aufgebraucht und dann die neue angeschafft. Ich glaube das ist dann die fünfte oder sechste geänderte 1869er Rasierseife.  ;D
Sogar der Holztiegel wurde leicht verändert...

-Andress

Onkel Hannes

Wißt Ihr näheres, was sich an dem Tiegel geändert hat?

Einerseits bin ich mittlerweile so weit, daß ich meinem üblichen Sparfuchsdenken entgegen doch überlege, mir eventuell den Tiegel zu gönnen. Eine meiner Lieblingsseifen, deponiert in einem räudigen, zerdellten Alutiegel, den ich mal mit einer Seifenprobe bekommen habe? Das paßt irgendwie nicht.

Andererseits nervt mich die Geschichte mit den unterschiedlichen Versionen der Seifen (nicht nur bei AK). Die neue 1869 mag ich nicht mehr probieren - nix Mandel, nix Rosmarin. Und jetzt auch noch der Tiegel anders...

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

kimeter

Der neue Tiegel ist immer noch ein außergewöhnlich, schöner, wunderbarer Holztiegel!

Acca Kappa hat leichte Veränderungen vorgenommen. Der neue Deckel hat an der Unterseite  das kleine "Loch" in der mitte nicht mehr gefast, zudem ist das "Loch" etwas kleiner. Der untere Deckelrand ist ebenfalls nicht mehr gefast. Der neue Deckel ist ca. 3g schwerer, jetzt ca. 115g, anstatt 112g. Der alte Tiegel ist etwas höher, ca. 53mm, der neue 45mm.

-Andreas

Onkel Hannes

Danke für die ausführliche Info, Andreas!
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes

Also ich muß dann heute eine nochmal andere Version bekommen haben. Mein Deckel wiegt nur 100g, und hat kein Loch. Der Tiegel wiegt 180g, und hat wie von Dir angegeben 45mm Höhe. 53mm wäre mir lieber gewesen.
Dennoch, Du hast Recht: Ein wunderschöner, wertiger Tiegel. Da kann kein anderer Holztiegel aus meinem Fundus mithalten, ich hab mittlerweile ToOBS, Floris, T&H, LEA und einen namenlosen.

Und die Seife?


Nominal 150g, gewogen 158g. Made in Italy statt France.

Tja. Mandorla, das war mal. Der Duft hat mit der vorherigen Version, die ich schon ins Herz geschlossen habe, leider gar nichts mehr zu tun, die Rezeptur auch nicht. So eine shyze. Eigentlich hätte ich die Seife in den MH gestellt, eingelagert oder sonstwas.

Aber, meine Frau erhebt Einspruch: Die Seife muß sofort für die Rasur verwendet werden. Sie findet den Duft absolut geil. Ich wüßte nicht, wie ich ihn beschreiben soll. Mandel jedenfalls null, nada, nix. Blumig? Er erinnert mich an ein Parfüm, meine Frau auch, aber wir kommen nicht drauf, welches.

Zusatzproblem: Jetzt stehe ich wieder mit einer 98mm messenden (weiteren) 1869 ohne passenden Tiegel da, und habe nur eine räudige, zerdellte Blechdose, neben dem neuen Tiegel.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Platzger

mich erinnert der Duft an Dior Fahrenheit...
Good, cheap, beautiful - pick only two

Onkel Hannes

Stimmt, das wird es wohl sein. dh:  Ich hab schon alles probiert, was irgendwo im Haus ist, aber nichts gefunden. Dabei kam mir der Duft sofort so vertraut vor, daß ich zuerst an ein Parfum meiner Frau dachte. Das Fahrenheit hatte ich mal in den 90ern (wer hatte das nicht...).

Jetzt nur die große Frage: Was treibt einen dazu, innerhalb einer Linie so eine olfaktorische Kehrtwendung hinzulegen? Nicht, daß der Duft schlecht wäre, aber wer die alte 1869 liebte, der wird wohl kaum was davon in der neuen wiederfinden.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Platzger

Die 1869 Linie duftete immer nach Fahrenheit. Der Ausreisser war die Rasierseife, die den gleichen Namen trug, jedoch nach Mandeln duftete.
Good, cheap, beautiful - pick only two

Onkel Hannes

Gut, dann ist es wenigstens konsistent. 1869 EdC hatte ich kürzlich als Probe bekommen, und war dann vom Duft nicht direkt enttäuscht, aber auch nicht begeistert. Jetzt, wo ich es weiß, kann ich Ähnlichkeiten erkennen. Vorher dagegen hätte ich das EdC nicht als wohlbekannten Duft wahrgenommen, die Seife hingegen sofort.

Whatever, jammerschade um die 1869 Mandorla.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Tim Buktu

Ihr macht mich neugierig mit dieser "Fahrenheit"-Seife.
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

Onkel Hannes

Ich werde Dir ja ohnehin etwas schicken, und bekomme vielleicht was von Dir, da kann ich sie Dir zum ausprobieren einmal mit hineinstecken.

Ich habe heute die zweite Rasur damit, und hab mir noch kein so rechtes Urteil drüber gebildet.

Sie ist nach Einweichen einfach aufzuschäumen, der Schaum nicht so fett wie der manch anderer Seifen, aber auch nicht schlecht. Von den Schaumeigenschaften her würde ich sie etwa auf der Höhe meiner L'Occitane (vorletzte Version mit Bienenwachs, ohne Mineralöl) einordnen. Deren Schaum flutscht allerdings besser.
Den Duft finde ich gut, aber nichts für jeden Tag.
Die Rasur ist brauchbar, aber weit von beispielsweise der absolut perfekten Rasur entfernt, die mir vorgestern die T&H Luxury auf Anhieb beim ersten Versuch geliefert hat - bei im übrigen identischen Voraussetzungen.
Bei letzterer hätte es nicht einmal ein AS gebraucht, nach der neuen AK hingegen hab ich zum pflegenden Nivea ASB gegriffen und spüre trotzdem noch eine leichte Gereiztheit nach der Rasur, ebenso wie nach der gestrigen und dem Tüff. Pflegeeigenschaften hat sie also offenbar keine, und nicht optimale Gleiteigenschaften lassen spüren, daß die Mach 3 Turbo-Klinge schon so einiges auf dem Buckel hat.

Das ist so mein erstes grobes Empfinden. Wenn sich das bestätigt, dann ist die Seife ein Rückschritt im Vergleich zur Mandorla.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes

Also wir werden sehr wahrscheinlich keine Freunde werden, die neue Acca Kappa 1869 "Fahrenheit" und ich.

Ich kann nicht sagen, ob ich sie nicht vertrage, oder ob sie so schlecht einweicht und pflegt, daß die Rasur relativ unangenehm, ungründlich und nicht reizfrei wird. Ein beruhigendes AS ist ein Muß, und dennoch bleibt ein unangenehmes Gefühl.
An der Hardware kann es nicht liegen, denn ich habe Rasuren mit der ebenfalls für mich neuen T&H Luxury RS eingeschoben. Diese rasiert mich unter ansonsten gleichen Bedingungen perfekt und sehr angenehm, obwohl die Mach 3 Turbo-Klinge schon Dutzende Rasuren hinter sich hat.

Pluspunkte der AK: Der Duft, sie ist einfach zu aufzuschäumen, und natürlich der Wengeholztiegel! Den Platz darin wird allerdings ihre Vorgängerin, die 1869 "Mandorla" einnehmen.

Die 1869 "Fahrenheit" bezieht den Platz in der vulgären Aludose, und wird dann wohl zunächst einmal zur Untersuchung ins GRF Analysezentrum in Timbuktu gehen.

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

lotse

#132
Zitat von: Onkel Hannes am 26. September 2022, 21:41:46...
Die 1869 "Fahrenheit" bezieht den Platz in der vulgären Aludose, und wird dann wohl zunächst einmal zur Untersuchung ins GRF Analysezentrum in Timbuktu gehen.

dh:  Mehr kann man für eine Seife nicht tun...

Tim Buktu

 ;D Lange her, dass ich eine Acca Kappa hatte. Auf den Test freue ich mich.
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

kimeter

Noch ist mein Tiegel halbvoll, danach werde ich mir die neue Seife besorgen. Nach den Berichten bin ich schon ganz gespannt auf die neue Version. Wirklich schade wäre wenn der Duft zu dominant ausfällt. Unter anderen habe ich besonders den zurückhaltenden Duft der Acca Kappa geschätzt.

-Andreas