gut-rasiert
12. Dezember 2019, 01:39:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir geben einen GRF-Kalender 2020 heraus!: "Zur Aktion"
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Alepposeifen mit Lorbeeröl unverträglicher?  (Gelesen 6325 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.258



« am: 12. November 2007, 13:15:40 »

Ich habe eine Alepposeife. Sie war anfangs schon nicht kubisch sondern rund gegossen wie eine Industrieseife. Natürlich konnte ich auch nicht lesen ob und wieviel Lorbeeröl enthalten ist.
In letzter Zeit habe ich sehr gereizte Stellen am Hals. Jetzt, nachdem ich die Alepposeife durch eine andere ersetzt habe, scheinen die Reizungen zurück zu gehen.
Können die Reizungen von dem Lorbeeröl erzeugt worden sein? Ich hatte schon mal ***s Rolling-Stone Seife, die ja mit Olivenöl ist, da gab es überhaupt keine Probleme.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Olivia
Gast
« Antworten #1 am: 12. November 2007, 13:31:11 »

Sixt Grinsend

Spaß beiseite, wenn Du auf das Lorbeeröl reagieren würdest, dann nicht nur am Hals, Herzi.
Ich bin allerdings von diesen Seifen (auch von den viereckigen) nicht so überzeugt.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.258



« Antworten #2 am: 12. November 2007, 13:44:02 »

Theoretisch ja. Da hast Du schon Recht. Aber irgendwie habe ich nur da Probleme. Die Bereiche sind auch nicht im Rasurbereich, also kann es wohl auch kein Rasierzeugs sein.
Das Einzige was mir noch einfallen würde wäre das Shampoo. Da verwende ich seit einiger Zeit das Alverde Birke & Salbei. Vielleicht kommt es daher. Ich muß mal testen.
« Letzte Änderung: 12. November 2007, 13:56:53 von herzi » Gespeichert

Gruß,
Stefan
Mausi
Gast
« Antworten #3 am: 13. November 2007, 07:58:31 »

Im aktuellen Katalog von Manufactum steht ein kleiner Absatz zum Thema und den damit verbundenen Schwierigkeiten drin. Es geht wie schon mal geschrieben um den Herkunftsort des Öls innerhalb der Pflanze - ich kann mir das immmer nicht merken (Blätter oder Früchte) - und das eine ist angeblich stark reizend und darf deshalb nicht verwendet werden und das andere Öl ist gut und darf auch weiterhin eingesetzt werden. Und nun muß man als Hersteller den Nachweis erbringen, daß das Öl, welches man eingesetzt hat, aus den Teilen der Pflanze stammt, die in Ordnung sind. D.h., man braucht wie für jeden anderen Rohstoff auch die nötigen Papiere. Und wenn jetzt Sachen aus Syrien kommen, egal ob Rohstoffe oder fertige Produkte, dann kann ich mir vorstellen, gibt es schon mal Schwierigkeiten mit der Bürokratie, bzw. der Anerkennung von solchen Unterlagen.

Viele Leute schwören drauf. Früher, als es noch einen Großhändler in Deutschland gab, gab es fast überall die Seifen von tadé aus Frankreich. Da ist fast überall auch ein Anteil (er liegt ca. zwischen 8 und 20%) Lorbeeröl drin.

Unverträglicher als andere Seifen, sicher vorausgesetzt man hat das erlaubte Öl aus der Pflanze eingesetzt, sind die Sachen eher nicht. Ganze Landstriche verwenden diese Produkte seit Jahrhunderten.
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.114



« Antworten #4 am: 02. Dezember 2007, 00:39:26 »

@ Mausi

Also diese Lorbeerölseife die ich Euch mal für die Vitrine mitgebracht hatte, habe ich tadellos vertragen.
Und ich habe echt eine recht empfindliche Haut.

Die mit dem Kreuzkümmel drin roch zwar etwas eigenartig, führte aber auch zu keinerlei Reizungen.

Die mit Minze fand ich am besten.
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
stressless
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 81


« Antworten #5 am: 02. Dezember 2007, 12:38:20 »

Meine Frau hat lange Zeeit die syrischen Seifen von Tade gekauft. Bis ich dann mal protestierte habe. Kann sein das die pflegend sind. Doch der Geruch ist nicht die Welt.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.258



« Antworten #6 am: 03. Dezember 2007, 06:54:38 »

Stimmt, der Geruch ist nichts Besonderes. Aber dadurch, daß sie nicht parfümiert sind sollen sie extra hautfreundlich sein.

Kleines Update von mir. Ihc benutze die Alepposeife fast nicht mehr in letzter Zeit und hatte keine nenenswerten Verbesserungen. Anscheinend lag es nicht an der Seife.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.258



« Antworten #7 am: 05. Februar 2008, 14:49:28 »

Noch ein kleines Update. Die Seife ist fast alle und die Rötungen sind auch weg. Ich weiß nicht was das war, auf alle Fälle hatte es mit Seife oder Shampoo oder sonstwas nichts zu tun.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
AMU
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.165


« Antworten #8 am: 13. Februar 2008, 22:38:20 »

Ich habe gestern ein 25%  Alepp für 4, 50 im SPA-Laden gekauft, die Perle dachte bestimmt das ich was für den kommerziellen Feiertag morgen suche  Grinsend und dann kaufe ich ein Stück " Rasierseife". Normales waschen klappt prima, Bad riecht etwas muffig danach  Schockiert , zum Schaum schlagen muss man einen "härteren " Pinsel" nehmen, Gillette Hobel klappt prima, Messer probier ich übermorgen aus.
Gespeichert
kormann
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 789


Hersteller & Händler


WWW
« Antworten #9 am: 13. Februar 2008, 23:18:58 »

Und aus welchem Land kommen die restlichen 75% der Seife?  Grinsend
Gespeichert

Here`s something for the tip of your nose!  www.aromatisches-blog.de Hier gibt es was auf die Nase

...Schokobade.de - die macht wirklich nicht dick!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS