Taylor of Old Bond Street »St. James« Luxury Shaving Cream

Begonnen von beeblebrox, 03. September 2009, 09:15:40

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

beeblebrox

Heute folgte Teil 2 des "Tommy-Tests", zur Begutachtung trat die Taylor of Old Bond Street »St. James Collection« Luxury Shaving Cream an. Wie immer spiegelt dieser Test grundsätzlich nur meine Meinung wider und erhebt keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Anders gesagt: Was ich gut finde, kann für andere der letzte Mist sein - und andersrum. Anyway, here we go:

Verpackung: Großer, beigefarbener 150g-Tiegel aus Plastik. Sieht aus wie frisch aus dem Laden. (keine Referenz)

Duft: Schwer zu beschreiben. Klassisch, etwas Zitrus meine ich auch wahrzunehmen. Ingesamt dezent, sehr alltagstauglich. Eventuell aber nicht jedermanns Sache. (subjektiv, daher keine Referenz)

Schaumbildung: Exzellent. Die RC schäumt wie der sprichwörtliche tollwütige Dorfköter. (Referenz: ToOBS Sandalwood, identisch)

Schaumkonsistenz: Exzellent. Ob man den Schaum nun als fett, schwer oder schlotzig bezeichnet - es war sehr einfach, idealen Schaum herzustellen. (Referenz: ToOBS Sandalwood, indentisch)

Einweichwirkung: Deutlich spürbar, gut. (Referenz: ToOBS Sandalwood, Proraso und Palmolive, gleiches Niveau)

Gleitwirkung: Gut, allerdings kein Spitzenniveau.  (Referenz: Caste Forbes Lime, im Vergleich schlechter)

Pflegewirkung: Keine wahrnehmbar. Hier vergebe ich keine Minuspunkte, weil ich von einer RC keine Pflege erwarte.

Fazit: 8 / 10 Punkten. Die ToOBS St. James ist eine gute Alltagsrasiercreme, eine noch höhere Wertung wird lediglich durch den wenig spektakulären Duft und die »nur« guten Gleiteigenschaften verhindert. Ob ich sie nachkaufen würde? Wohl erstmal nicht, aber nur, weil ich noch andere Duftrichtungen der Taylor-Palette testen möchte.

Piraten-Papa

Welche ToOBS RC möchtest Du denn noch testen? Ich hätte Lavendel, Avocado, Rose und Lemon & Lime im Angebot. Wenn Du möchtest kann ich Dir Proben schicken.

beeblebrox

Habe Dir sofort eine PM geschrieben, vielen Dank für das Angebot. :)

Frank83

Habe die St. James die letzten Tage auch getestet und bin leider etwas enttäuscht. Sie kann was Einweich- und Gleiteigenschaften betrifft nicht an die anderen ToOBS anschließen, die ich bisher getestet habe. Ob das nun eine Schwäche der St. James oder der Charge ist, die ich besitze kann ich da leider nicht sagen.

Der Schaum ist hervorragend, wie von ToOBS gewohnt. Der Geruch dagegen recht langweilig. Von der Richtung hat er eine gewisse Ähnlichkeit mit der T&H 1805. Aber um Welten schlechter.

Fazit: Immer noch eine sehr gute Creme, aber konnte bei mir nicht an das gewohnt hohe ToOBS Niveau anschließen.

Onkel Hannes

2017 habe ich eine St. James von Barnie geschenkt bekommen, und sie erst einmal ziemlich genau 5 Jahre liegen lassen. Warum auch immer. Den Duft fand ich von Anfang an ansprechend, aber ich wußte sie nicht so recht zu handhaben. Zwischendeckel - kompliziert. Spatel - kompliziert, und an die oft empfohlene Stipptechnik, an die glaubte ich nicht. Warum auch immer.

Und so habe ich ihre Verwendung immer wieder aufgeschoben und sie schließlich erst vor etwa zwei Monaten wirklich in Betrieb genommen.

Tja. So kann' s gehen. Selber schuld.

Und nun werde ich einen Tiegel kaufen, um sie demnächst einem guten Freund zu schenken, den ich kürzlich mittels einer meiner letzten Omega-Säue aus der Missionierungskiste und einer Tube italienischer roter Palmolive offenbar erfolgreich vom Dosenschaum weggebracht habe.

Er bekommt damit eine ausgezeichnete, wohlduftende, einfach zu schäumende Spitzen-Rasiercreme. Hoffentlich läßt er sie nicht erst 5 Jahre liegen.

Schön doof wäre er.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.