gut-rasiert
21. Mai 2019, 11:35:03 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 61   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Palmolive Rasierseifenstick  (Gelesen 99143 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.089



« am: 28. September 2007, 13:20:10 »

Klassisch ist er, der Rasierseifenstick von Palmolive. Es gibt ihn schon sehr lange wie man aus dem Bild entnehmen kann.


Bekommen kann man ihn in jedem Drogeriemarkt für wenig Geld.
Die Verpackung ist erstmal ein kleiner Karton in dem der Stick, eingehüllt in eine Alufolie, steckt. Unten am Stick ist ein dunkelgrüner ringförmiger Aufsteller. Wie damals in der Werbung. Er ist einfach ein richtiger Klassiker.
Die Rasierseife selber ist dezent grün und verströmt einen leicht herben männlichen Geruch. Der Duft ist nicht jedermanns Sache, ich liebe ihn.
Aufschäumen kann man den Stick auf verschiedene Weise. Man kann sich die Seife im feuchten Gesicht im Rasierbereich verreiben und dann mit einem feuchten Pinsel direkt aufschäumen, oder den nassen Pinsel auf dem Stick kreisen lassen und somit den Pinsel "aufladen" und dann den Schaum im Gesicht schlagen, oder man kann sich ein Stück Seife abschneiden und in einen Tiegel pappen und dort aufschäumen. Manche raspeln den Stick auch und drücken ihn in einen Tiegel. Das alles ist möglich. Ich bevorzuge die Pinsel auf dem Stick kreisen lassen Methode.
Der Schaum ist sehr einfach geschlagen und im Gesicht verteilt. Der Duft ist im Schaum dezenter als direkt an der Seife. Die Einweichwirkung und Gleitwirkung sind gut. Meine Haut fühlt sich nach der Rasur gepflegt an.
Ich kann den Stick allen empfehlen die sich an dem Geruch nicht stören. Die Seife ist sehr ergiebig.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« Antworten #1 am: 28. September 2007, 16:18:55 »

Hatte ihn gestern erstmals ausprpbiert - und in der Tat, schlecht ist er wirklich nicht. Allerdings hatte ich das Gefühl, klebrige Rückstände verbleiben im Gesicht.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.089



« Antworten #2 am: 28. September 2007, 16:58:13 »

Du hast Dir das Gesicht aber schon gründlich gewaschen, oder?
So ein Phänomen kenne ich gar nicht.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« Antworten #3 am: 28. September 2007, 18:54:48 »

Natürlich
Allerdings nach der Rasur kommt bei mir kaltes Wasser - und das hat bei mir 7 Grad - nur dieses Phänomän war mir bis dato unbekant.. Es ging dann auch weg.
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #4 am: 02. Oktober 2007, 11:17:56 »

Riecht der Stick wie die RC. Dann wäre er nämlich für mich eine echte Alternative (Na ja, inWirklichkeit natürlich: Ergänzung) zu meinen Reiserasierutensilien
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.089



« Antworten #5 am: 02. Oktober 2007, 11:28:32 »

Ich finde er riecht so, aber nicht so intensiv. Geh einfach mal in ein Geschäft und riech daran. Man kann es durch die Alufolie ziemlich gut riechen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #6 am: 02. Oktober 2007, 11:44:49 »

man kann auch 75cent bezahlen und testen.
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #7 am: 02. Oktober 2007, 13:09:49 »

Na gut, die Investition ist überschaubar. Nur, ich schmeiße so ungern neue Sachen weg - und "vererben" kann Mann einen Stick ja wohl schlecht...
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.089



« Antworten #8 am: 02. Oktober 2007, 13:24:03 »

Und tauschen rechnet sich alleine wegen Porto nicht.
Es gibt aber soviele Anwendungsmöglichkeiten für Seife, wie zum Beispiel Gangbarmachung von klemmenden Reissverschlüssen, daß man so einen Stick auch anders brauchen kann.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #9 am: 02. Oktober 2007, 14:18:14 »

Das mit dem Reisverschluss war mir neu. Klasse Tip. Danke. Müßte Mann glatt bei Frag-vati.de einstellen
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.113



« Antworten #10 am: 04. Oktober 2007, 10:23:10 »

Also ich bleibe dabei:

ICH FINDE DEN PALMOLIVE STICK EINFACH SCHEISSE!

Ist zwar billig wie Sand aber taugt zum rasieren auch genau so viel wie eine Hand voll Sand.
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #11 am: 04. Oktober 2007, 18:29:17 »

nun ja, es tut weh einem Klassiker so ans Bein zu pinkeln,
der Palmolive Stick war meine erste RC. Der geruch sorgte dafür dass ich mich genau 3mal damit rasier habe, und ihn seit dem als Rasierseife auf Reisen dabei habe. Damit kann ich mich zur Not auch waschen.
Gruß
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #12 am: 04. Oktober 2007, 18:40:16 »

Ich kann mich auch nicht beklagen. Man kann sich damit rasieren, der Schaum ist gut, die Pflege auch. Der Duft gefällt mir sehr gut, ist so richtig altmodisch, erinnert irgendwie an gaaaanz früher. Ich mag altes Zeug.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #13 am: 04. Oktober 2007, 19:22:25 »

Wenn dann wieder eine Frau sagt: Jetzt riechst Du wie mein Opa/Vater werde ich zum Tier...
Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #14 am: 04. Oktober 2007, 19:28:32 »

beruhige dich, den Kmmentar hörte ich auch schon von meinen Mitbewohnerinnen. So ganz können sie sich an das Equipment im Badezimmer nicht gewöhnen.
Die Gerüche gehen da thematisch eher unter.
Gruß
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 61   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS