gut-rasiert
02. April 2020, 20:40:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 115 116 [117] 118 119   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Thäter-Pinsel  (Gelesen 168960 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.916



« Antworten #1740 am: 20. M?rz 2018, 13:30:07 »

Ein in Deutschland hergestelltes Produkt, liegt beim deutschen Zoll, und wartet darauf, daß der deutsche Kunde dafür Einfuhrumsatzsteuer bezahlt?

Hhm - interessante Geschichte dieses 'Globalisierung'. Unentschlossen Grinsend
Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #1741 am: 20. M?rz 2018, 14:01:22 »

Na ja, Schön ist das bestimmt nicht Unentschlossen

Die schönen Griffe von Thäter sind zunächst nur für den US-Markt bestimmt und wer weis ob diese überhaupt irgendwann hier verkauft werden.
Eine Abwechslung im Griffbereich wäre bei Thäter auch in DE mal wünschenswert.Wenn andere schöne Griffe angeboten würden, wäre auch der ein oder andere Thäter mehr bei mir eingezogen.
Selbst bei Sonderwünschen zu Loft/Haarform/Besatz/Griff ist es nur möglich diese evtl. über den NassrasurShop zu bekommen. Das ist sehr Schade und daher habe ich mir selbst auch einen aus der USA bestellt, auch wenn EUSt anfällt.
Gespeichert
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.720



« Antworten #1742 am: 20. M?rz 2018, 14:42:08 »

Shavemac wirds freuen.
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
Observer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 440



« Antworten #1743 am: 20. M?rz 2018, 15:16:27 »

An sich liegt die Thäter-Borste ja außerhalb des Preisbereichs, den ich für einen Pinsel ausgeben kann/will. Dennoch habe ich, nachdem ich die ganzen begeisterten Rückmeldungen in den englischsprachigen Foren gelesen hatte, schon mit dem Gedanken gespielt, da über meinen finanziellen Schatten zu springen. Hübsch sehen die ja schön aus...

Aber wenn ich das jetzt so lese und je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr erlischt das Hype-Feuer in mir wieder. Ich bin da eigentlich eh immer skeptisch. In den US-Foren wird ja alle paar Meter irgendein Produkt zum "game changer" ausgerufen, das alles, was man bisher kannte völlig auf den Kopf zu stellen vermag. Insbesondere wenn man noch irgendwie "artisan" dran pappen kann...

Und da Thäter der US-Markt augenscheinlich ohnehin wichtiger ist als der heimische, werde ich mir statt dessen wohl lieber guten Gewissens noch ne Proraso-Borste gönnen...
Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.224



« Antworten #1744 am: 20. M?rz 2018, 15:56:40 »

Dieser Gedanke stört mich ehrlich gesagt auch. Als Fan von Thäter sehe ich eine solche Neuerung mit der Sau-Borste als sehr positiv an. Ich finde es allerdings mehr als merkwürdig, dass diese neuen Pinsel zunächst in Übersee auf den Markt gebracht werden. Und das auch schon seit einer ganzen Weile. Ist die Thäter-Borste vielleicht doch nicht so gut, wie man es ewarten würde, und Thäter traut sich nicht, gleich den etwas kritischeren heimischen Markt zu beliefern?
Gespeichert
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.713


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #1745 am: 20. M?rz 2018, 16:00:01 »

Also ich finde die Preise für die Pinsel einfach total überzogen. Besonderes Schweinehaar? Na klar, wurden wahrscheinlich bei Blutmond geerntet und sind deswegen mit magischen Fähigkeiten gesegnet. Hier wird wieder genau so nen hype veranstaltet wie damals beim Rooney Finest Haar, und ich hab noch einen ergattert, er fühlt sich toll an, aber war objektiv gesehen einfach viel zu teuer.  Der Pinsel ist teurer als andere Säue, dann muss das Haar ja sehr sehr besonders sein. Ja genau. Vielleicht fühlen sie sich tatsächlich anders an als die hervorragenden Omega Haare, aber deshalb so viel mehr Geld ausgeben? . Meine 8 Euro Omega Sau ist übrigens mittlerweile einer meiner besten Pinsel.
Gespeichert

Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.916



« Antworten #1746 am: 20. M?rz 2018, 16:44:11 »

An sich liegt die Thäter-Borste ja außerhalb des Preisbereichs, den ich für einen Pinsel ausgeben kann/will. Dennoch habe ich, nachdem ich die ganzen begeisterten Rückmeldungen in den englischsprachigen Foren gelesen hatte, schon mit dem Gedanken gespielt, da über meinen finanziellen Schatten zu springen.
Also darauf würde ich ehrlich geasagt nicht viel geben. Maranatha hat es schon angedeutet - die Amis sind grundsätzlich immer erstmal begeistert, umso mehr, wenn es was neues und auch auch noch ordentlich teuer ist, und noch aus Übersee kommt .... Teuflisch

Wäre ich hin und her gerissen wie Du, würde ich zumindest Berichte von hiesigen Kollegen abwarten.
Gespeichert
Observer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 440



« Antworten #1747 am: 20. M?rz 2018, 16:56:06 »

Ja, das würde ich so handhaben Herne, aber ich glaube, meine Entscheidung ist schon gefallen. Ich meine, wenn ich rational darüber nachdenke: kann der Besatz des Thäter wirklich so phänomenal sein, daß er ~80€ Preisunterschied zu einem Omega rechtfertigt? Kann ich mir nicht vorstellen... Ist es also der Griff, der den Preisunterschied rechtfertigt? Vielleicht schon eher. Aber ich finde die Formen, die Thäter dem heimischen Markt gönnt unspektakulär bis banal. Selbst wenn er hochwertiger ist, ein Kaufargument gegenüber einem Omega ist er somit für mich nicht, denn er spricht mich überhaupt nicht an.

Was bleibt also? Der schale Beigeschmack, daß sich Thäter vom US-Markt wohl bessere Umsätze erhofft und man hier mit den Resten abgespeist wird. Klar könnte ich bei Bullgoose bestellen, aber für mich wird das dann etwas absurd.
Ja, nee, danke, muss ich nicht haben.
Gespeichert
qickndirty
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 35


« Antworten #1748 am: 20. M?rz 2018, 17:29:45 »

Ich selbst benutze auch wirklich gerne Borstenpinsel, aber der Preis, der wohl aufgerufen wird, ist schon übertrieben. Habe mir schon einmal bei wunschpinsel.de eine Borste nach meinen Wünschen machen lassen und bin dabei immer noch günstiger gefahren. Glaube nicht, daß Thäter nun die "Premium-Borste" aus dem Hut gezaubert hat...
Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #1749 am: 27. M?rz 2018, 20:47:06 »

Nach den Thäter Borsten auch mal wieder ein Dachs Zwinkernd

Es ist ein 4125/5 mit einem 32/55 mm Dreiband Knoten in Fanshape, mein bisher größter Dachs im Hause.











Dieser Thäter ist der schmeichelhafteste Pinsel den ich jemals im Gesicht hatte, da kommt kein anderer meiner Pinsel heran, auch ein Kent BK12 oder ein Silvertip Badger von Simpson muss sich hinten anstellen.
Der riesige Dreiband Flachkopf wirkt deutlich volumiger und größer da viel mehr Haare Kontakt zur Haut haben, so bekomme ich auch insgesamt mehr und schneller Schaum als mit meinen Kugelköpfen.
Das Dreiband Haar ist komplett an Weichheit nicht zu überbieten mit super soften Spitzen. Das Rückgrat lässt natürlich ein bisschen zu wünschen übrig, aber das Haar ist in keinster Weise labberig, es hat eine gute Fesigkeit und ist auch für Gesichtsschäumer sehr geeignet. Wer einen super Kuschelweichen Pinsel mit wenig Backbone sucht liegt hier richtig.
Ich selbst bevorzuge aber das Zweiband Haar von Thäter, vielleicht nicht ganz so soft wie das Dreiband Haar, aber dafür mit ein bisschen mehr Rückgrat.


 





« Letzte Änderung: 27. M?rz 2018, 20:51:19 von blexa » Gespeichert
Der Bremer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.363



« Antworten #1750 am: 28. M?rz 2018, 18:13:03 »

Schöner Pinsel, und tolle Bilder  Daumen hoch
Eigentlich hab ich ja genug Pinsel, aber bei einem Thäter könnte ich doch noch mal schwach werden. Unentschlossen
Gespeichert

Mfg : Heiko

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es :
Bertrand Russell
KY4400
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 177



« Antworten #1751 am: 28. M?rz 2018, 20:01:27 »

Nach den Thäter Borsten auch mal wieder ein Dachs Zwinkernd

Es ist ein 4125/5 mit einem 32/55 mm Dreiband Knoten in Fanshape, mein bisher größter Dachs im Hause.

I

Tolle Bilder von einem tollen Pinsel!









Dieser Thäter ist der schmeichelhafteste Pinsel den ich jemals im Gesicht hatte, da kommt kein anderer meiner Pinsel heran, auch ein Kent BK12 oder ein Silvertip Badger von Simpson muss sich hinten anstellen.
Der riesige Dreiband Flachkopf wirkt deutlich volumiger und größer da viel mehr Haare Kontakt zur Haut haben, so bekomme ich auch insgesamt mehr und schneller Schaum als mit meinen Kugelköpfen.
Das Dreiband Haar ist komplett an Weichheit nicht zu überbieten mit super soften Spitzen. Das Rückgrat lässt natürlich ein bisschen zu wünschen übrig, aber das Haar ist in keinster Weise labberig, es hat eine gute Fesigkeit und ist auch für Gesichtsschäumer sehr geeignet. Wer einen super Kuschelweichen Pinsel mit wenig Backbone sucht liegt hier richtig.
Ich selbst bevorzuge aber das Zweiband Haar von Thäter, vielleicht nicht ganz so soft wie das Dreiband Haar, aber dafür mit ein bisschen mehr Rückgrat.


 






Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.224



« Antworten #1752 am: 28. M?rz 2018, 20:21:23 »

 Huch

Du hast den Text vergessen.
Gespeichert
KY4400
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 177



« Antworten #1753 am: 28. M?rz 2018, 20:24:54 »

Huch

Du hast den Text vergessen.

Hm, vergessen nicht, aber irgend etwas habe ich offensichtlich nicht ganz richtig gemacht
Gespeichert
KY4400
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 177



« Antworten #1754 am: 28. M?rz 2018, 20:26:03 »

... da sollte noch stehen, dass es tolle Bilder von einem tollen Pinsel sind  laugh
Gespeichert
Seiten: 1 ... 115 116 [117] 118 119   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS