Neuling sucht richtigen Hobel

Begonnen von n0va, 05. Juni 2009, 00:22:48

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

buzzer

Hi,

über Hobel verschiedener Bauart habe ich gerade eben einen neuen Artikel fertiggestellt. Mit vielen Fotos zur Art der Klingenjustierung und einen extra Abschnitt zum Thema Seifenspalt, geschlossene und offene Systeme.

http://rolfrost.de/hobel.html

Viel Spaß damit,
Rolf
Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.

ocj

@Rolf:

Sehr schön gemacht und sehr informativ!
Beste Grüße,
ocj

Honka

Zitat von: Erik07 am 19. Juni 2009, 21:38:31
Hallo,
wann und wo finden diese Forumstreffen statt ?

vermutlich wieder in München. Wo kommst Du denn her? Du bist gerne eingeladen, auch ohne großen Treff mal vorbei zu schauen.

Ocrana

Buzzer, Dein Artikel ist wirklich gelungen!

Micki

sehr gelungen und informativ  dh:
Gruß Micki

le.gentleman

Zitat von: El Topo am 07. Juni 2009, 09:57:14
Da geb ich Arnfried recht. Ein Zahnkammhobel könnte das richtige für dich sein. Gib mal auf ebay "vintage Gillette" ein. Dort findest du mit etwas Glück alte Gillettes mit Zahnkamm. Oft gibt es die Dinger zum Sofortkauf für 10 Euro, dann müsstest du nicht mal Zoll zahlen.

Ein Torsionshobel ist auch klasse bei hartem Bartwuchs. Ich hab den Merkur 37c. Entgegen seinem Ruf, ist das ein sehr sanfter Rasierer, wenn man damit umzugehen weiß,
und sich ohne Druck rasiert.

Hallo zusammen!

Auch ich habe mich dazu entschlossen von einem Mach3 auf den Hobel umzusteigen - es ist schlichtweg schöner und dazu produziert man weniger Müll, es ist also umweltfreundlicher.

Nachdem ich dieses Forum sowie US Amerikanische Foren las, habe ich mir erstmal die Personna Red Klingen gekauft : http://cgi.ebay.com/100-Red-Pack-Israeli-Personna-Double-Edged-Razor-Blades_W0QQcmdZViewItemQQ_trkparmsZ65Q3a12Q7c66Q3a2Q7c39Q3a1Q7c72Q3a1205Q7c240Q3a1318Q7c301Q3a1Q7c293Q3a1Q7c294Q3a50QQ_trksidZp3286Q2ec0Q2em14QQhashZitem3ef208fd6fQQitemZ270348647791QQptZLHQ5fDefaultDomainQ5f0QQsalenotsupported

Nun benötige ich noch einen bzw. später vielleicht einmal mehrere Hobel und auch ich habe richtig dicke Barthaare.

Nachdem ich mit den FAQ Hobel durchgelesen habe, muss ich sagen, dass mir TTO/Butterfly Modelle am besten gefallen. Ein Hobel der mir ganz besonders gefällt ist vintage Gillette Aristocrat aus den 40ern. Ist das ein geeigneter Einstiegshobel oder eher ungeeignet?

An den hier empfohlenen Merkur "Forenrasierern" stört mich, dass sie keinen Butterflymechanismus haben, deshalb bin ich diesbezüglich eher abgeneigt.

Hier wird ein Butterfly Einstigshobel von Weishi verkauft : http://retrorazor.com/webstore-by-amazon/ hat jemand hier Erfahrungen damit? Denn mit dem liebäugle ich gerade auch ein wenig...

Danke schon mal im voraus für die Hilfe.





kretzsche

Natürlich kann man auch sofort mit einem 37er anfangen, wenn man besonnen rasiert, und immer bei der Sache ist. Ein Gillette-Butterfly wird immer sehr sanft agieren, aber auch mit gewisser "Ungründlichkeit" Probieren geht über Parlieren... Im Notfall wirst Du jeden nicht gefallenden Hobel hier im MH wieder einigermaßen gut los. Ich würde Dir ja meinen 37er zusenden, als Testobjekt, aber der ist schon auf Achse.

Uwe

le.gentleman

Zitat von: kretzsche am 22. Juni 2009, 17:45:53
Natürlich kann man auch sofort mit einem 37er anfangen, wenn man besonnen rasiert, und immer bei der Sache ist. Ein Gillette-Butterfly wird immer sehr sanft agieren, aber auch mit gewisser "Ungründlichkeit" Probieren geht über Parlieren... Im Notfall wirst Du jeden nicht gefallenden Hobel hier im MH wieder einigermaßen gut los. Ich würde Dir ja meinen 37er zusenden, als Testobjekt, aber der ist schon auf Achse.

Uwe


Dann werde ich mir wohl mal ein paar kaufen müssen und ausprobieren was mir zusagt. Die Idee mit dem Versenden von Testobjekten finde ich gut! Macht ihr denn sowas regelmäßig hier? Wird also dann ein Testset mit x Hobeln vom einen zum anderen geschickt? Das ist wirklich eine gute Idee, solange der Eigentümer seine Sachen dann irgendwann wieder bekommt.
Aus einem anderen Forum kannte ich diese Prozedere vom herumsenden einer DVD - da hats geklappt.

Wenn ich etwas erstanden habe, werde ich ein paar Fotos posten.


astra

Einer meiner ersten Hobel war auch ein Gillette Butterfly (Slim Adjustable). Hab mich 5x rasiert damit und wieder verkauft.
Sanft sind die Teile, keine Frage. Gab aber fast kein Feedback vom Hobel (im Vergleich zu Merkur 34c/Progress etc.) und
etwas ungründlich war er noch dazu.

Muß aber nix heissen, bin halt ein Merkur-Typ ... ;)
Es genügt oft einer und die ganze Harmonie ist gestört.