gut-rasiert
17. Oktober 2019, 02:35:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neue Boards: "Die Rasuthek" und "Kosmetik selbst gemacht"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 12   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Paul Schulze, Solingen-Weyer (Original Schulze, ESPE, Selbstfahrer u.a.)  (Gelesen 37538 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Izrahvil
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 468


« Antworten #60 am: 19. Februar 2012, 23:25:12 »

Auf einmal.. ich dachte von Wacker qualität hälst du nichts Daniel? Lächelnd

Gespeichert
Zocker2104
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 438


« Antworten #61 am: 19. Februar 2012, 23:28:10 »

stimmt ja auch aber für 95% der Wacker Kunden bedeutet dies ja das absolute non plus ultra somit ist das ein Kompliment (wobei DAS Messer scharf ist keine Kratzer hat und auch keine Spalten am Keil sowie ausgebrochenes Horn am Niet)

schönen abend noch
Gespeichert
lotse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.168



« Antworten #62 am: 19. Februar 2012, 23:32:50 »

 Smiley Ja, ja. Ich meinte das Heft. Und so den Gesamteindruck. Schönes Stück.
Gruß: Lotse.

...wobei DAS Messer scharf ist keine Kratzer hat und auch keine Spalten am Keil sowie ausgebrochenes Horn am Niet...

Falls das repräsentative Merkmale von Wackermessern sein sollten, muß ich dich enttäuschen: Ich habe schon genug andere gesehen....
« Letzte Änderung: 19. Februar 2012, 23:39:40 von lotse » Gespeichert
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #63 am: 19. Februar 2012, 23:45:55 »

...

Falls das repräsentative Merkmale von Wackermessern sein sollten, muß ich dich enttäuschen: Ich habe schon genug andere gesehen....

Das Zocker2104 nicht gut auf Wacker zu sprechen ist, ist hinlänglich bekannt. Hier geht es auch um Schulze-Weyer und über diese sollte hier geschrieben werden.
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
Zocker2104
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 438


« Antworten #64 am: 19. Februar 2012, 23:50:11 »

Ich bitte um Entschuldigung danke für das Lob

Die Schulze Messer sind wie ich finde erstaunlich gute Messer

Gespeichert
Oldshaver
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 298


« Antworten #65 am: 20. Februar 2012, 00:00:35 »

Ja, dann bin ich ja froh darüber, daß Dir das Messer aus meiner Sammlung so toll gefällt. Gute Schalen hast Du für die ursprünglichen weißen Schalen gebaut. Chapeau. Gruß Oldshaveer
Gespeichert
Oldshaver
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 298


« Antworten #66 am: 20. Februar 2012, 00:10:32 »

Ich bezweifel stark dass das ein Schulze ist!
Der Hersteller heißt (nur) Schulze, Weyer-Solingen ist der Herstellungsort!

Heute ist mein NOS Schulze gekommen, Herstellungs-Datum unbekannt.
Klingenbreite 24mm, also 15/16, was man dann getrost 8/8 nennen darf. Daumen hoch





Das ist selbstverständlich ein Schulze - und die Firma heißt Schulze und nicht Schulze-Weyer. USpitzfindigkeit, sondern eine nachvollziehbare Wahrheit.

Das Unternehmen sitzt oder saß im solinger Stadtteil Weyer. Bis z. Ende der 20er Jahre firmierte man Schulze Weyer-Solingen.Da war der Ort Weyer noch nicht eingemeindet sondern Weyer - Solingen sollte bedeuten, Weyer bei Solingen. Danach hieß  die Firma Schulze, Solingen Weyer. Das oder die vorgestellten 8/8 Messer sind Spitzenstücke und wurden vor 1930 hergestellt. Es sind nicht nur optische Spitzenstücke sondern sie rasieren auch traumhaft. Sie sind jedem Thiers Issard oder den spanischen Spitzenmessern ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen. Oldshaver
Gespeichert
jollo74
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 587


« Antworten #67 am: 04. Mai 2012, 19:49:59 »

Hallo zusammen,
Hier ein paar Fotos meines neu erworbenen "Original Schulze". Die Klinge kam in einem sehr guten Zustand Lächelnd mit minimalem Verschliff und Oxidationsstellen zu mir. Das Heft war nicht original sondern aus zerkratzten Tennis-Schalen. Da habe ich kurzerhand meine Dovo-Prima-Klang-Schalen abmontiert (bitte keine Fragen Schweigend ...) und an die wunderbare Schulze-Klinge montiert. Aber seht selbst:





Ich freu' mich schon auf die sonntägliche Rasur  Grinsend!

LG
Jörg
Gespeichert
Izrahvil
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 468


« Antworten #68 am: 04. Mai 2012, 21:40:51 »


Ich freu' mich schon auf die sonntägliche Rasur  Grinsend!


Darauf kannst du dich wirklich freuen. Hatte bisher 2 Schulze daheim. Es waren beide ausgezeichnete Rasierer!

Viel Spass...hast ja nimmer lang..
Gespeichert
Zocker2104
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 438


« Antworten #69 am: 04. Mai 2012, 21:56:01 »

ich muss Jürgen zustimmen, denn ich besitze wie viele wissen einige Spanische Messer

die Firma Schulze verstand sich wahrhaftig darauf sehr sehr hochwertige Messer zu fertigen beide Schulze die ich in meiner Sammlung habe sind erstklassige Rasiermesser

was mir auffiel ist, dass sie aus etwas härterem Holz geschnitzt sind, denn das 8/8 Gradkopf welches ich habe lies sich dermaßen bescheiden schärfen, ich habe es fast aufgegeben bis ich den Entschluss fasste es ein letztes mal zu versuchen jetzt ist es jedem Barbas duras ebenwürdig würde jederzeit wieder eines kaufen

viel spaß mit dem schulze und lass mal hören ob du ähnlich empfindest wie wir (Jürgen und ich)
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.093


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #70 am: 04. Mai 2012, 22:46:35 »

Als ich den griff gesehen habe, dachte ich zuerst, was denn das Dovo hier verloren hat  Teuflisch ich hätte dem messer ein neues kleid spendiert und nicht das Prima Klang nackig gemacht.
Gespeichert
jollo74
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 587


« Antworten #71 am: 05. Mai 2012, 20:41:06 »

...
was mir auffiel ist, dass sie aus etwas härterem Holz geschnitzt sind, denn das 8/8 Gradkopf welches ich habe lies sich dermaßen bescheiden schärfen, ich habe es fast aufgegeben bis ich den Entschluss fasste es ein letztes mal zu versuchen jetzt ist es jedem Barbas duras ebenwürdig würde jederzeit wieder eines kaufen
...
Also das Schärfen ging ganz gut von der Hand, was bestimmt an der sehr schmale Facette liegt (mit dem bloßen Auge kaum zu sehen). Ich werd' dann mal von der Rasur berichten  Grinsend.

Als ich den griff gesehen habe, dachte ich zuerst, was denn das Dovo hier verloren hat  Teuflisch ich hätte dem messer ein neues kleid spendiert und nicht das Prima Klang nackig gemacht.
Das mit dem Prima Klang "nackig machen" war schon richtig, aber das ist ein anderes Thema  Augen rollen...

LG
Jörg
Gespeichert
Oldshaver
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 298


« Antworten #72 am: 26. November 2012, 23:36:36 »

Zwei 8/8 NOS von Schulze. Fertigung wohl um 1900 herum. Noch nie benutzt









Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.833


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #73 am: 28. November 2012, 20:49:40 »

 Schockiert Ehrlich gesagt war mein erster Gedanke: "Nö, kann nicht sein, dass die so alt sind - sehen ja richtig neu aus."  Verlegen
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.026


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #74 am: 19. M?rz 2014, 23:21:34 »

Hier mal meine momentanen Schulze´s  Smiley

Es fängt an bei einem 11/16"-6/8" No.100 aus Kayser Ellison Stahl:





Gefolgt von einem 5/8" Spitzkopf No.200:



und einem herrlich dünnen 7/8" ESPE mit Zierrücken:





« Letzte Änderung: 16. Juni 2014, 00:53:59 von Rockabillyhelge » Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 12   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS