gut-rasiert
04. August 2021, 01:49:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres" ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Eskilstuna A.A.R. Frameback mit Messingrücken, kennt jemand den Hersteller?  (Gelesen 2041 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.295


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« am: 08. Oktober 2014, 18:34:31 »

Der Name ist Programm, kennt jemand den Hersteller "Eskilstuna A.A.R"?
Habe heute dieses schöne 6/8" Frameback aus Gusstahl mit aufgesetzem Messingrücken bekommen,
der Erleinschlag erinnert stark an Engström:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,18811.0.html
Die Schalen bestehen wie so oft bei den Schweden aus einfachem Ebonit mit Messingstiften.





Gespeichert

Auch mit Bart immer gut rasiert Smiley
nisse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 62


Re:
« Antworten #1 am: 09. Oktober 2014, 23:45:09 »

Hallo Helge,
Ich glaube, dass da eher eskilstuna a.b. steht. also für aktiebolag (=aktiengesellschaft).
Kannst du vielleicht nochmal schreiben, was für Buchstaben in der Zeile darunter stehen? Das kann ich auf den Fotos nicht so gut erkennen.

Edit: Die Jahreszahlen und auch die Städte der Auszeichnungen deuten auf Erik Anton Berg als Hersteller hin.

Habe ich auf folgender Seite entdeckt: http://e1466.blogspot.de/2011/04/foretagstexter-till-kalla.html

Da habe ich weder eine Quelle der Daten gefunden, noch habe ich Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit der Seite, aber die Zahlen passen einfach zu perfekt:

Auf dem Rücken: Malmö 1881 ( das dadrunter kann ich nicht lesen)
Erl (v.l.n.r.): Boston 1883, Stockholm 1886, Köpenhamn 1888, Paris 1889
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2014, 00:06:54 von nisse » Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.295


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #2 am: 10. Oktober 2014, 01:12:40 »

Das kann sehr gut sein das es ein A.B. es ist zwar schwer zu erkennen aber bei näherer Betrachtung siehts wirklich mehr wie in B aus.
Die Auflistung der Preise ist richtig, wenn die Anzahl der Preis in Kombi mit den Jahreszahlen bei den verschiedenen Herstellern spezifisch ist wäre das ein 1a Erkennungsmerkmal, die von dir verlinkte Liste ist wirklich Gold wert, Vielen Dank  Lächelnd Daumen hoch
Gespeichert

Auch mit Bart immer gut rasiert Smiley
nisse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 62


« Antworten #3 am: 10. Oktober 2014, 09:55:00 »

Auf der Seite standen ja noch ein paar mehr Preise. Vielleicht haben nicht alle draufgepasst ;-)

Ich weiß nicht, wie oft auf diesen Ausstellungen jemand ausgezeichnet wurde, bzw. wie viele verschiedene Hersteller auf einer, aber die Kombination dürfte ziemlich einzigartig sein.

Kannst du die Buchstaben in der Zeile unter Eskilstuna lesen?
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.295


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #4 am: 10. Oktober 2014, 10:14:32 »

Leider nein, aber ich vermute das dort Prismedaler o.ä. steht, die letzten Buchstaben weise auf ****medaler hin.
Gegenbenenfalls, wenn die Preise spezifisch sind, lässt sich so ein Messer dadurch auch datieren  Lächelnd
Gespeichert

Auch mit Bart immer gut rasiert Smiley
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS