gut-rasiert
24. M?rz 2019, 11:48:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klinge einrasieren  (Gelesen 28064 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
PaKr
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 27



« Antworten #105 am: 14. August 2009, 09:33:36 »

Ich finde das man nur die Derby einrasieren muß

gruß Patrick
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #106 am: 14. August 2009, 09:45:18 »

Klar, man macht jeden "Scheiß" mit und wenn's aus Unwissenheit oder Neugierde ist. Nur genau genommen kann's das nicht sein. Jeder Hersteller mag seine Fertigungsprozesse haben, aber wenn ich erst was "einarbeiten" muss, um es nutzen zu können, hört bei mir mittlerweile der Spaß auf.

Wenn's die Klinge "out of the box" nicht bringt, dann hat sie's verschi****.
Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #107 am: 16. August 2009, 16:21:54 »

Wo kauft ihr nur eure Derby's, ich bekomme die immer von meinem Türkischen Friseur (ist en Kumpel vom Sport)
direkt aus der Türkei, auch Shark besorgt der mir. Ich hatte dieses Problem mit den Derby noch nie. Es scheinen da
ziemlich viele Plagiate unterwegs zu sein Huch Huch Standzeit 4 rasuren a 2 Durchgänge pro Schneide also 8. Es gibt
scheinbar bei kaum einer anderen Klinge hier im Forum so viele Meinungs-(Erfahrungsunterschiede)wie bei der Derby Schockiert
Gruß Carsten
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #108 am: 16. August 2009, 16:59:41 »

Ich hatte anfangs mal einen 100er-Pack bei Derby Europe gekauft. Aber keine Ahnung, wann der mal wieder was rein bekommt?
Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #109 am: 16. August 2009, 19:01:46 »

Ich hatte anfangs mal einen 100er-Pack bei Derby Europe gekauft. Aber keine Ahnung, wann der mal wieder was rein bekommt?
Hallo kw, die hat der eigentlich immer da 100 stk 8,90 Euro ab 20 Eu versandkostenfrei, und das sind mit
Sicherheit originale Türkische korrekt gelagert und frisch. Die einzigen schlechten die ich mal hatte, waren vom
Flohmarkt: Sonne, Temperaturschwankungen, lange gelegen, hohe Luftfeuchtigkeit das alles kann dem Stahl und
somit der Klinge schaden. Wie gesagt es ist meine Standartklinge, ich probiere viele aus, alles was mir in die Finger
kommt, zuletzt Polsilver Iridium und Shark. Wenn die leichter zu bekommen wären würden die Shark mein Standart,
aber bis dahin bleibt die Derby Nr 1, denn sie ist einfach  zu bekommen und gut (für mich) . Zwinkernd Lächelnd
Gruß vom Brauer
Gespeichert
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.530


« Antworten #110 am: 17. August 2009, 11:46:08 »

Mich hatte nur der Hinweis "ausverkauft" im Shop irritiert.
Gespeichert
Drei
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.578



« Antworten #111 am: 18. August 2009, 03:43:33 »

Meiner bescheidenen Erfahrung nach erbringen alle Klingen bei der ersten Rasur nicht ihr Optimum an Schärfe. So richtig gut rasieren sie alle erst bei der zweiten Rasur. Egal ob BIC, Lord, Merkur, Personna, Derby oder Feather, der erste Ansatz mit fabrikfrischer Klinge ist ernüchternd, finde ich. Extrem fällt mir das bei der Cerrus auf, bei der ich schon einmal dachte, eine stumpfe Klinge erwischt zu haben. Am nächsten Morgen gings natürlich dann besser.
Gespeichert
Cruz
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 14



« Antworten #112 am: 18. August 2009, 07:39:59 »

Guten Morgen.
Als Neuling, bin ich natürlich sehr wissbegierig und lese gerade solche Post´s sehr aufmerksam durch. Da wir als Rotweintrinker eine Menge Korken zuhause rumliegen haben. Werde ich das gleich mal austesten.
Dabei fallen mir spontan 1-2 fragen ein.
1.
Hat jemand Erfahrung damit gemacht, ob man eine bereits benutzte Klinge mit dem Korken "tunen" kann?
2.
Funktioniert es mit dem Korken auch wenn man eine Klinge längere Zeit im Hobel hatte aber sie nicht benutzt hat?
(verändert sich die Struktur der Klinge wenn man sie ausgepackt im Hobel hatte,Wärme?)

Gruß
Gespeichert
Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #113 am: 19. August 2009, 12:00:53 »

Mit Korken hab ich nie angefangen, daher zu 2) nur eine Bemerkung:
Ich hab tatsächlich den Eindruck, dass eine Klinge, die längere Zeit unbenutzt im Hobel eingespannt war, anschließend nicht so gut rasiert wie ohne Pause. Deswegen wird eine Klinge immer erst zu Ende rasiert, bis was neues begonnen wird.
Ob es daran liegt, dass Seifenreste o.ä. die Schneide "zupappen" - Keine Ahnung.
Gespeichert
Anton
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #114 am: 12. M?rz 2011, 02:32:44 »

Ich genieße gerade die 1. Rasur mit der Derby, weil Sie dann so richtig geil singt.
Bei der zweiten Rasur klingt sie schon etwas dumpfer. Ich habe allerdings auch sehr dicke dunkle Barthaare.
Deshalb ziehe ich die Schneidekanten - jeweils nach der Rasur - zwichen Zeigefinger und Daumen zurück.
Damit erreicht Sie bei mir eine Standzeit von 1 Woche mit hervorragender Schärfe.

- Qualitätsunterschiede habe ich bei der DERBY übrigens noch nicht bemerkt.
Für mich ist sie die Klinge mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis
Gespeichert
In_Je_Ner
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 260


Leder und Riemen


« Antworten #115 am: 12. M?rz 2011, 13:24:00 »

Ja die Derby ist sehr agressiv am Anfang, deshalb stelle ich mein Progress auf Stufe 2 ! Trotzdem ist die meine Favoritin!
Bei Merkur war die 2te und 3te Rasur ruppig verwende ich nicht mehr! Bei Personna nur die erste!
Gespeichert

Willkommen in meiner Herstellerecke
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS