gut-rasiert
02. Dezember 2020, 01:50:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: GRF-Kalender 2021 - Die Bilderwahl hat begonnen ==> Hier entlang

Es wird wieder gewichtelt! ==> Hier entlang



 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Umfrage: Bester Rasierpinsel  (Gelesen 19254 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Cuteluke
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 106


Ex-GRF Tauschmaster


« am: 13. April 2009, 22:17:31 »

Hallo,

habe hier schon viel gefunden, aber noch kein ultimatives Pinselvoting  Lächelnd:

Also, zugegeben grob vereinfacht, da nur Marken / Hersteller gefragt sind, welches ist Eurer Meinung nach der beste Rasierpinsel ?

Ausgangssituation: stellt Euch vor, Ihr müsstet Euch für einen einzigen Pinsel entscheiden, dafür spielt aber Geld keine Rolle, d.h. no limits !
Welcher ist der allerbeste Pinsel für Euch ? Bitte zusätzlich zum Voting noch das Modell und eine kurze Begründung, warum gerade der...

Zusatzfrage, bitte ebenfalls im Freitext ergänzen: Welcher Pinsel hat Eurer Meinung nach das beste Preis/Leistungsverhältnis ?

Antwort:

Bester Pinsel Modell:

Begründung:

Bestes Preis-/Leistungsverhältnis:

Begründung:


Viel Spaß und vielen Dank !
Gespeichert

Gruß,
Lukas

Hobel: iKon Bulldog, Edwin Jagger DE89L, Merkur Progress, Mühle R89/R106 Klingen: ASP, Feather, Personna red, Pinsel: Simpson und Franks güldenen RC/RS: div. Mug: Gesichtsschäumer Lächelnd AS:unzählige

MicroBilG Kleinstkapitalgesellschaften www.microbilg.de
astra
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.158



« Antworten #1 am: 13. April 2009, 22:22:36 »

Den "besten" Pinsel kanns imho gar nicht geben. Die Bedürfnisse sind da doch recht unterschiedlich gelagert, abgesehen davon
sind hoher Preis und schniekes Aussehen nicht zwingend massgeblich für die Qualität eines Pinsels.

Btw., Omega fehlt ... Zwinkernd
« Letzte Änderung: 13. April 2009, 22:25:55 von astratrinker » Gespeichert

Es genügt oft einer und die ganze Harmonie ist gestört.
olddj
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 662


Salzaha


« Antworten #2 am: 13. April 2009, 22:35:04 »

Da hat astratrinker recht, jeder empfindet es anders.
Ich finde den Baier mit Nußbaumgriff als meinen besten Pinsel.
Liegt gut in der Hand, komme eben mit ihm gut klar, Aufschäumvermögen ist gut, können aber auch andere Pinsel.
Desweiteren find eich ihn halt schön und ich hab ihn günstig bekommen.
Hab zwar noch andere gute Pinsel, der hat es mir aber angetan. Grinsend Er bleibt bei mir, bis das der Tod uns scheidet. Weinen Teuflisch
Gespeichert

Grüße von Mike aus Thüringen !  
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Langensalza
matjes
Gast
« Antworten #3 am: 13. April 2009, 22:35:27 »

Der Forumspinsel 2009 fehlt auch.

Man man es MEINER ANSICHT NACH auch nicht auf einen Punkt bringen, welcher Pinsel der beste aller Pinsel ist. Je nachdem, was man aufschäumen will, ist mal ein Silberspitz und dann wieder ein normaler Dachs das Nonplusultra.
Ich lege mich da nicht fest.
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 9.150


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #4 am: 13. April 2009, 22:37:20 »

Die Frage, welcher Pinsel meiner Meinung nach der Beste ist, kann ich leider nicht beantworten, da ich nicht so sehr viele Pinsel besitze. Ganz ordentlich ist mein Mühle Silberspitz, aber am liebsten nutze ich im Moment den Omega 48 Professional.
Die lange Sauborste macht aus allem Schaum, ist weich im Gesicht und hat ein bisher sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der hat, glaube ich, so um die 15 Euro gekostet. Wenn er allerdings nach einem Jahr aufgibt, war´s das mit dem Preisvorteil.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Cuteluke
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 106


Ex-GRF Tauschmaster


« Antworten #5 am: 13. April 2009, 22:43:32 »

Den "besten" Pinsel kanns imho gar nicht geben. Die Bedürfnisse sind da doch recht unterschiedlich gelagert, abgesehen davon
sind hoher Preis und schniekes Aussehen nicht zwingend massgeblich für die Qualität eines Pinsels.

Btw., Omega fehlt ... Zwinkernd
jetzt nicht mehr  Grinsend
Gespeichert

Gruß,
Lukas

Hobel: iKon Bulldog, Edwin Jagger DE89L, Merkur Progress, Mühle R89/R106 Klingen: ASP, Feather, Personna red, Pinsel: Simpson und Franks güldenen RC/RS: div. Mug: Gesichtsschäumer Lächelnd AS:unzählige

MicroBilG Kleinstkapitalgesellschaften www.microbilg.de
olddj
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 662


Salzaha


« Antworten #6 am: 13. April 2009, 22:48:08 »

Der Forumspinsel 2009 fehlt auch.

Äh, ist das nicht nen Baier? Zumindest inoffiziell. Augen rollen
Gespeichert

Grüße von Mike aus Thüringen !  
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_bei_Langensalza
kretzsche
Gast
« Antworten #7 am: 14. April 2009, 05:38:01 »

Ja, es ist ein Baier.
Gespeichert
JoeHonil
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.806


don't mind the dog, beware of the holder.


« Antworten #8 am: 14. April 2009, 07:16:04 »

Es fehlen auch noch - vor allem - Plisson und Kent
Gespeichert
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #9 am: 14. April 2009, 07:21:35 »

Mir fällts auch schwer den "Besten" Pinsel von allen zu benennen.
Jedenfalls hab ich etwa bis Weihnachten gedacht, ich würde mit Pinseln in der Klasse um die 50 Euro sehr gut auskommen, mein "Flaggschiff" war der 70er Bock. In mir sträubte sich alles, 100 Euro für nen Rasierpinsel auszugeben. Aber dann war noch was vom Weihnachtsgeld über, ich kaufte mir den Kent BK12 und schon hat sich die nächste Baustelle aufgetan.
Mein Streichelzoo wurde größer, das Rasurgefühl NOCH besser. Viel besser.
Mir gefällt mittlerweile sehr gut, zur Rasur zwei Pinsel zu nehmen... echt voll geil.
Mein 167er Shavemac, die drei Reparierten, die Chubbys, BK12, BK8 - alles Kracher. Der 50er und der 60er Bock (immer noch tolle Pinsel), die Dukes...
Such Dir einen - oder zwei aus.

Irgendwann - ja irgendwann bekomme ich auch noch so ein Plisson Kopfkissen...
 
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
Baas vant Spill
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 958



« Antworten #10 am: 14. April 2009, 07:48:38 »

Schließe mich den anderen an - kann ich so nicht festlegen. Heute morgen hab ich den kleinen Schwarzen Baier benutzt - herrlich! Aber meinen Mühle Dachs benutz ich auch sehr gerne, der liegt gut in der Hand, ist weich und schäumt hervorragend. Und dann ist da noch der No-Name-Dachs mit dem schweren Metallgriff. Der liegt gut un der Hand und schäumt auch gut.

Ach ja, und in das Segment der 100,- Pinsel bin ich noch gar nicht vorgedrungen...
Gespeichert
NegatroN
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 822



WWW
« Antworten #11 am: 14. April 2009, 08:50:19 »

Ich kenne bei weitem nicht alle der genannten Marken, aber mein Thäter 4125 ist für mich in so ziemlich jeder Hinsicht absolut perfekt. Liegt gut in der Hand, ist weich aber trotzdem sehr fest und produziert und speichert jede Menge Schaum. Ich wüsste nicht, was man da noch verbessern könnte.
Gespeichert
Markusdergraf
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.315



« Antworten #12 am: 14. April 2009, 09:10:06 »

Das hängt für mich wie bei vielen anderen wahrscheinlich auch von verschiedenen Faktoren ab.RS oder RC,evtl. gereizte Haut wegen einer schlechten Rasur am Tag zuvor usw.Vor meiner Silberspitz Zeit war es lange ein NoName mit relativ weichem Dachshaar,dann wieder ein Plisson,dann der limitierte B & B,momentan der ESC,der seinem Vorgänger zu weich war.So unterschiedlich ist das einfach.Kann morgen schon wieder ein anderer sein.
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.099


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #13 am: 14. April 2009, 09:42:12 »

ich denke, von umfrage kann man hier nicht sprechen, es wird wohl nicht viele leute geben, die von jedem hersteller einen pinsel besitzen. ich persönlich habe für baier gestimmt. zwar denke ich, dass ein thäter wohl noch einen kleinen schlag exklusiver und hochwertiger ist, aber unter berücksichtigung des preises muss hat bei mir der baier die nase vorn.
Gespeichert
Senser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.226


« Antworten #14 am: 14. April 2009, 17:15:03 »

Ich habe zwar abgestimmt, bin aber inzwischen der Meinung, dass das falsch war. Ich weiß nur was für mich der beste Pinsel ist, und das auch nur bezogen auf die Pinsel, die ich kenne.
Gruß Senser
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS