gut-rasiert
21. Mai 2019, 03:18:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 11 [12] 13   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Böker, Solingen (Edelweiss, Arbolito, RedInjun, Tree Brand u.a.)  (Gelesen 43490 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.846


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #165 am: 30. Januar 2018, 22:11:56 »

Astrein, bin auf Pics gespannt  Lächelnd
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #166 am: 02. Februar 2018, 18:53:34 »

Wird frühestens morgen was. Hab den Postboten verpasst, jetzt liegt das schöne Messer auf der Post.
Gespeichert
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #167 am: 03. Februar 2018, 20:16:10 »

Also heute Vormittag von der Post geholt, gerade ausgepackt:





Mal ein paar Detailaufnahmen:










Gespeichert
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #168 am: 03. Februar 2018, 20:17:12 »

Rasurtauglichkeit wird erst morgen getestet, dann mehr...
Gespeichert
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #169 am: 04. Februar 2018, 09:48:22 »

Nach einer Untersuchung mit der Lupe kam ich zu folgendem Schluss:
Facette im Großteil sehr ordentlich gesetzt, nur ein kleiner Bereich auf der Rückseite der Klinge hatte keine wirklich saubere Facette.
Es waren aber teilweise noch deutliche Riefen in der Facette zu sehen.
Hatte schon etwas Angst vor dem Haartest, nach ca. 50mal Leder war dieser aber auf der ganzen Klingenlänge möglich, an einigen Stellen aber eher
schleppend.
Nach meiner Erfahrung mit dem Scheersalon aber heute ohne weitere Zusatzbehandlung eine Rasur durchgeführt. Bart ging ab, aber es war bei weitem
nicht so gründlich, wie ich es mit meinen anderen Messern gewohnt bin. Sehr sanft und ein wirklich schöne knistern haben mir aber trotz der ausbaufähigen
Schärfe viel Spaß bereitet.
Optisch gefällt mir das Messer ja sowieso ausgesprochen gut.
Werde es evtl. heute auf die Steine schicken....
Gespeichert
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.167



« Antworten #170 am: 04. Februar 2018, 13:11:44 »

Schönes Messer, auch wenns mit der Schärfe noch nicht ganz passt.

Aber, sind das Öl, Fingerabdrücke oder Flusen auf der Klinge und dem Erl, oder sind das Riefen? Gerade auf dem dunkleren Teil der Ätzung springt das sehr ins Auge
Gespeichert
rotie74
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 118



« Antworten #171 am: 04. Februar 2018, 14:02:29 »

Das Messer sieht optisch sehr schön aus (das wäre auch was für mich  Grinsend) - wenn man das Öl abwischt, und die Fusseln weg sind.  Daumen hoch
Wenn du es selbst schleifen/schärfen kannst, ist die halbgare Schärfe ja kein Problem.

Viel Spaß mit dem guten Stück.
Gespeichert
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #172 am: 04. Februar 2018, 15:01:30 »

Danke, habe das Messer nur ausgepackt. Also werksseitig Öl+Flusen.
Steine habe ich schon da, auch wenn meine Schärfkünste noch eher am Anfang der Karriere sind.
Meine bisherigen Messer habe ich bis auf eine Ausnahme alle selbst auf eine für mich ausreichende Schärfe gebracht.
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.846


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #173 am: 04. Februar 2018, 15:24:40 »

Ein sehr schönes Messer  Lächelnd
Das wird Klasse rasieren!

Sieht wirklich dem alten aus den 20ern sehr ähnlich, die Schalen sind Klasse, endlich mal wieder etwas stilistisch passendes.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Böker
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 10



« Antworten #174 am: 05. Februar 2018, 12:13:25 »

freut mich das es gefällt. Ich habe das Glück noch einige Schätzchen aus den 20ern auf meinem Schreibtisch zu haben, die auch als Vorbilder für die aktuellen Serienmodelle dienten. Einzig die Schalen sind etwas weniger gelbstichig.

In der Mitte seht ihr ein aktuelles Modell in 5/8.






Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 05. Februar 2018, 12:16:28 von Thomas_Böker » Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.332


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #175 am: 20. Februar 2018, 22:10:48 »

Wir haben uns entschlossen, den Regeln entsprechend, für die Böker Manufaktur im Herstellerbereich einen eigenen Thread einzurichten.
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,34246.msg639744.html#msg639744
Dort kann Herr Böker dann zu den Produkten unkomplizierter Stellung nehmen.

Tim Buktu / Mod.-Team
« Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 22:18:13 von Tim Buktu » Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.282


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #176 am: 23. Februar 2018, 21:50:23 »

Und hier zeige ich mein Böker-Rasiermesser. Ein Kox-Dutch-Barber mit der Nr. 38 von 99 Exemplaren dieser limitierten Serie. Gekauft als 7/8 Rasiermesser mit französischem Kopf. Die tatsächliche Größe der halbhohlen Klinge weicht allerdings von den Angaben des Herstellers ab und beträgt aktuell 15/16. Hat Böker da tiefgestapelt? Und es war außerdem noch richtig rasurscharf.

Elegante und schlanke Heftschalen aus Horn, die die Größe des Klingenkörpers stimmig unterstreichen. Die Nieten sind sauber gesetzt. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Der Erl ist an seiner Ober- und Unterseite serriert. Das Kox-Dutch-Barber wiegt 66 Gramm, sicherlich kein Leichtgewicht, aber es liegt ausgewogen in der Hand und erweist sich bei der Rasur als sehr führig. Außerdem knistert es sehr laut bei der Bartstoppelbeseitigung.



Abbildung 1:  Dieses Bild vermittelt einen Eindruck von der Dimension dieses sehr schönen Rasiermessers.



Abbildung 2:  Linke Seite des 15/16 Kox-Dutch-Barber.



Abbildung 3:  Rechte Seite des 15/16 Kox-Dutch-Barber.



Abbildung 4:  Klingengröße 15/16, das hat man etwas in der Hand.



Abbildung 5:  Ansicht des serrierten Erls von oben.



Abbildung 6:  Ansicht der schlanken Hornheftschalen und des serrierten Erls von unten.



Abbildung 7:  Ansicht der halbhohlen Klinge von vorne.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
Lu-Ku
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.553



« Antworten #177 am: 24. Februar 2018, 01:47:01 »

tolles Messer, gefällt mir sehr gut! Daumen hoch
Gespeichert

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 7.332


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #178 am: 24. Februar 2018, 13:58:16 »

Mann, muss das sein!  Ärgerlich Zwinkernd
Sieht klasse aus und macht mich an. Auch die Schalen gefallen mir sehr gut!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.282


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #179 am: 01. M?rz 2018, 20:48:06 »

Böker kann das 7/8 Kox Dutch Barber nicht mehr liefern, denn es ist inzwischen ausverkauft. Wer aber dennoch ein solches tolles Rasiermesser erwerben möchte, kann noch einen Kauf bei Dana-Trading (Ebay. de) tätigen.    Zwinkernd

Hoffentlich setzt Böker die Fertigung dieses Rasiermessers fort, dann aber wohl ohne zusätzliche Aufschrift. Für dieses Rasiermesser würde es sich in jedem Fall lohnen. Französische Messerköpfe bei dieser Klingengröße sind bezogen auf den derzeitigen Kaufpreis recht selten anzutreffen.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
Seiten: 1 ... 11 [12] 13   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS