gut-rasiert
22. Juli 2018, 16:20:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 13   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Böker, Solingen (Edelweiss, Arbolito, RedInjun, Tree Brand u.a.)  (Gelesen 27488 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #135 am: 28. Oktober 2017, 10:20:44 »

Also mit der Werksschärfe muss ich sagen ein guter Rasierer, dem aber wirklich noch etwas Endschärfe fehlt. Zumindest meiner Meinung nach.
Es rasiert aber gut und ich würde meinen die Schärfe reicht vollkommen aus, um das Messer auch einem Einsteiger ohne Schärferfahrung zu
empfehlen.
Ich werde mal die Tage schauen, wie sich die Schärfe, evtl. auch mit ein paar Runden auf Chromoxid entwickelt.
Gespeichert
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 827



« Antworten #136 am: 30. Oktober 2017, 12:51:16 »

So, gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und dem Scheersalon eine ordentliche Schärfe mittels Chosera 1000 und GBB verschafft. Hatte mir vorher die Werksseitige Schneide angeschaut und ein nicht gerade homogenes Schleifbild mit Microausbrüchen vorgefunden.

Heute Morgen war dann die Testrasur. Was für ein Unterschied. Das Messer flutscht nur so über die Haut. Vor allem gegen den Strich kann es seine Stärken voll ausspielen. Es knistert angenehm durch die Stoppeln, ein prima Sound  Daumen hoch

Ich habe es als sehr sanftes aber gründliches Messer empfunden. Es ist sehr leicht zu führen und trotz der Größe recht wendig. Dabei behält man sehr einfach den richtigen Winkel. Ich finde es angenehm ausbalanciert. Alles zusammen ein Messer, welches mich überzeugt  Daumen hoch
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.166



« Antworten #137 am: 30. Oktober 2017, 13:06:29 »

Na, klingt doch sehr vielversprechend, was Böker da neues rausbringt.. Viel Freude mit dem Messer.

Hat jemand eigentlich schon das neue 6/8 Edelweiß und kann dazu was sagen? Reizt mich aus der aktuellen Serie am meisten, da mit das 5/8 immer zu schmal war... Zwinkernd
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.483


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #138 am: 30. Oktober 2017, 18:59:45 »

Bzgl. 6/8" Edelweiss: noch nicht  Cool
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 827



« Antworten #139 am: 30. Oktober 2017, 19:37:56 »

Das 6/8 Edelweiß hab ich auch auf dem Schirm, da bin ich auch gespannt wie die Bewertung wird. Vorher kommt aber noch ein Kox Dutch Barber zu mir.  Grinsend  Teuflisch
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.193


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #140 am: 30. Oktober 2017, 21:21:22 »

Ich glaube eine Marke erwacht aus dem Dornröschenschlaf  Grinsend
Würde mich für Böker freuen  Daumen hoch

Mal sehen im Dezember ist Geburtstag und Weihnachten, mal sehen was es schönes gibt. Grinsend Grinsend
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.483


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #141 am: 01. November 2017, 19:19:34 »

Würde mich ebenfalls freuen, nicht nur weil es eine der letzten großen Marken ist, auch weil in der Vergangenheit so einiges schlechtes darüber geschrieben wurde was ich aus eigener Erfahrung heraus nicht bestätigen kann.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.193


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #142 am: 01. November 2017, 20:56:58 »

Ich habe mir extra wegen dem was in der Vergangenheit geschrieben wurde ein altes und ein neues Böker Messer gekauft.
Bin von beiden begeistert (aber das neue gefällt mir etwas besser da es breiter ist).
Gespeichert
Obihörnchen
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #143 am: 06. November 2017, 20:11:59 »

So bin jetzt auch mal dazugekommen, mein Scheersalon zu schärfen. Nach einigen Zügen über Chromoxid+Leder war eine Rasur zwar möglich,
aber noch ein gutes Stück von der von mir gewünschten Gründlichkeit und Sanftheit entfernt.
Habe es dann ein wenig über meinen Franken geschickt und muss sagen, jetzt bin ich voll auf zufrieden mit dem Messer. HHT wurde auf voller Länge bestanden,
nur an der Spitze musste ich noch mit etwas ausgiebigerem Ledern nachhelfen.

Das wird sicher nicht mein letztes neues Böker bleiben.
Gespeichert
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 827



« Antworten #144 am: 28. November 2017, 11:23:07 »

Ich habe im MH beim Nachbarn ein Böker Silver Steel erstanden, welches bei Böker zum kostenlosen Schärfservice war. Nachdem die Auslieferungsschärfe der neuen Messer ja grenzwertig war, hatte ich so meine Zweifel, ob der Schärfservice ein besseres Ergebnis liefert.
Meine Zweifel wurden zerschlagen, es kam ein wirklich gut geschärftes Messer bei mir an, welches ohne Abledern gut rasiert hat. Anscheinend haben die bei Böker doch das know how ein Rasiermesser ordentlich geschärft auszuliefern.  Daumen hoch

Jetzt sollten sie das nur noch bei allen neuen Messern so machen, dann könnten sie wirklich etwas auf dem Rasiermessermarkt bewegen.
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
rotie74
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 117



« Antworten #145 am: 28. November 2017, 13:22:15 »

Stumpfe Messer auszuliefern ist absolut kontraproduktiv! Da wirft jeder Anfänger direkt das Handtuch bzw. das Messer in die Ecke  Daumen runter
Vielleicht sollte man das mal den Herstellern mitteilen  Zwinkernd
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.483


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #146 am: 28. November 2017, 17:07:58 »

Ähm, auf welchen beitrag bezog sich das jetzt?
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
rotie74
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 117



« Antworten #147 am: 28. November 2017, 17:48:03 »

Ähm, auf welchen beitrag bezog sich das jetzt?

Es bezog sich auf diese Passage von Shelob's-Posting:

Zitat
Anscheinend haben die bei Böker doch das know how ein Rasiermesser ordentlich geschärft auszuliefern. Jetzt sollten sie das nur noch bei allen neuen Messern so machen, dann könnten sie wirklich etwas auf dem Rasiermessermarkt bewegen.
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.483


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #148 am: 29. November 2017, 23:17:12 »

Ok  Daumen hoch
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Glen Farclas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 870


"Siggi, gib mich die Kirsche" - Lothar Emmerich


« Antworten #149 am: 06. Dezember 2017, 16:24:45 »

Vor einigen Tagen hat mich ein Böker "Schwarzgold" erreicht. Ich habe mal bei "Rasur Bilder" einen dilettantischen Versuch eines Fotos hinterlassen. Da es genau so aussieht, wie im Bökerkatalog bzw. auf der Website abgebildet, spare ich mir weitere Versuche.

Ich wollte hier auch eher von den Rasureigenschaften berichten, denn die sind wirklich erstklassig. Ich bin ja aufgrund einiger Meldungen auch hier im Forum über mangelnde Auslieferungsschärfe von Böker-Rasiermessern davon ausgegangen, dass ich es erst über die Steine schicken muss. Umso positiver war ich daher überrascht, dass das Messer in hervorragender Schärfe bei mir ankam. Ich hatte keinen Anlass, etwas nachzuarbeiten. Das war mir bei anderen renommierten Solinger Herstellern (auch Familienbetrieben) schon anders ergangen. Überhaupt macht die Verarbeitungsqualität sowohl des Messers als auch der Griffschalen einen erstklassigen Eindruck.
Also nach zwei Rasuren kann ich nun sagen, dass das Schwarzgold hervorragend rasiert. Es ist ziemlich leicht, was wohl auch am verwendeten Griffmaterial (Mooreiche) liegt. Das ist hier aber kein Nachteil. Das Messer ist sehr gut ausbalanciert. Dadurch ist es sehr wendig und lässt sich leicht führen. Es galoppiert nur so durch die Bartstoppeln. Grinsend
Da ich Bartkonturen auszurasieren habe, bin ich davon natürlich sehr angetan.

Mein Fazit:
Das "Schwarzgold" ist zwar mein erstes, aber es wird garantiert nicht mein letztes Böker-Messer bleiben. Zwinkernd
Ich hoffe nur, dass ich bezüglich der Auslieferungsschärfe keinen "positiven Ausreißer" bekommen habe.
Gespeichert

"Die Eitelkeit der Logik ist ja imstande, eines Menschen Hirn gänzlich zu verwirren." - Edgar Allan Poe (1809-1849)
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 13   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS