DOVO

Begonnen von El Topo, 13. März 2009, 10:29:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

El Topo

Na ja, die heutigen Dovos finde ich auch sehr schön. Manche sehen richtig klasse aus, z.B. das rostfreie mit Micarta-Schalen.
Allerdings verlangen die zum Teil deftige Preise. Da man die Messer ja i.d.R. sowieso nach Kauf schärfen muss, kann ich mir da
genauso gut ein olles Messer aus der Bucht ziehen, es restaurieren und schärfen. Für einen z.T. erheblich geringeren Preis, als den Peines normalen Dovos kriegt man in der Bucht locker ein altes Zwilling oder Böker, evtl. auch ein Fili. Ich find die Messer echt klasse, es ist aber fast schon
eine Frechheit, das viele Messeranfänger, die natürlich nicht schärfen können, sich für viel Geld so ein Teil leisten und es dann häufig wegen mangelnder Schärfe nicht benutzen können.
Schöne Grüße aus dem Maulwurfshügel!


Pepe

Zitat von: El Topo am 06. August 2009, 11:43:58
....Für einen z.T. erheblich geringeren Preis, als den Peines normalen Dovos kriegt man in der Bucht locker ein altes Zwilling oder Böker, evtl. auch ein Fili. Ich find die Messer echt klasse, es ist aber fast schon
eine Frechheit, das viele Messeranfänger, die natürlich nicht schärfen können, sich für viel Geld so ein Teil leisten und es dann häufig wegen mangelnder Schärfe nicht benutzen können.

...wahre Worte  dh:

Sonnenschein

Rasieren tut das Messer auch gut, wie ich jetzt bei der mittlerweile zweiten Rasur feststellen konnte.

Als ich es geschärft habe, musste ich eine Zeit lang das Schlimmste befürchten. Es befinden sich kleine Rostnarben direkt an der Schneide und die gingen zunächst auch durch (bei dem dünnen Material kein Wunder). Zum Glück habe ich das Handtuch nicht gleich geworfen, sondern die Schneide etwas weiter zurückgeschliffen, und siehe da: eine geschlossene Schneide dh: Die Rostnarben gehen zum Glück nicht auf ihrer ganzen Länge durch. Das gute Stück ist nunmehr nicht mehr nur schön, sondern auch nützlich :D

Platzger

also ich muss da mal für Dovo in die Bresche springen. Seit einiger Zeit kommen die Messer sehr gut geschärft zum Händler. 20-mal übers Leder und die Haare fallen ohne Probleme. Hat sich wirklich gebessert gegenüber vor 2 Jahren.
Good, cheap, beautiful - pick only two

El Topo

Ich hab grad ein "Prima Klang" bekommen, bei dem ich eine kleine Scharte an der Spitze rasuuschleifen muss.
Geiles Messer, kam top-scharf aus dem Laden. Werd das Teil morgen kurz proberasieren, muss ja schließlich sicherstellen,
dass die Klinge an der Spitze dann sanft rasiert. Bericht folgt dann.
Schöne Grüße aus dem Maulwurfshügel!


Piraten-Papa

Ein DOVO Meister Mertens 6/8.



Mein viertes Messer aus rostfreiem Stahl. Auf den Rücken ist ein schönes Blumenmuster geätzt.

cymbaline

Hier ein paar Fotos meines "Black Star".

Ich kann nichts Negatives berichten. Es rasiert sanft und gründlich, "out of the box".








Grüße aus dem Elbtal

Jörg
Der Fanatismus ist die einzige "Willensstärke", zu der auch die Schwachen gebracht werden können. (Friedrich Nietzsche)

Jeff Ross

Ich finde auch dass Dovo noch immer eine gute Marke ist und viele schöne Rasiermesser hat. Mein allererstes Rasiermesser war, meiner bescheidenen Meinung nach, ein wunderschönes 5/8 Dovo Prima Silver Steel vollhohl.





Lord Vader

hui, das blackstar gefällt mir sehr gut. sehr schön, dass es komplett in schwarz gehalten ist, also auch der erl "getönt" ist. das macht seinem namen wahrlich ehre.

auch das prima silver steel ist sehr, sehr schön. ich hoffe allerdings, dass es bei dovo kein neuer trend ist, den markennamen einfach nur aufzulasern. ich persönlich finde eine eingeschlagene markierung sehr viel schöner...

lg

lord vader

Jeff Ross

Ja, eingeschlagene Markennamen finde ich auch schöner, aber von den neuen Dovos habe ich bisher nur laser-eingravierte Modelle gesehen.

quickiekuchen

Bin mit meinem einfachen Standard-Dovo zufrieden. 40 mal abziehen und es passt.


vsetko


Harzer

Hier mein kürzlich geangeltes "Carpe Diem".











Der Vorbesitzer kam wohl nicht damit zurecht und hatte es in die Bucht geworfen. Was auch verständlich war, eine Rasur war möglich, aber recht ruppig. Also ausgiebig über den Pastenriemen (Steine waren gar nicht nötig) und dann ordentlich geledert und schon passte es. Ich habe es mittlerweile einige male benutzt, und es wird immer besser.
Das Messer ist tadellos verarbeitet und wenn die oft gescholtenen Dovos mit etwas Nacharbeit alle so "schlecht" rasieren wie dieses, soll mir das nur recht sein. Dann war das mit Sicherheit nicht mein letztes.

mrkay

Sieht mal nicht schlecht aus !!!! dh:
Aus welchem Holz sind die Schalen ?