DOVO

Begonnen von El Topo, 13. März 2009, 10:29:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Keule

#15
Ich besitze ein Dovo Black Star mit grünem Edelholzheft und bin damit sehr zufrieden. Ich habe zugegebenermaßen keine Vergleichsmöglichkeiten, weil es mein erstes und bisher einziges Messer ist, aber die über weiter Strecken negative Meinung zu Dovo kann ich nicht nachvollziehen. Einige haben ja auch schon indirekt geschrieben, daß sie den Dovomessern vor allem ihre fehlende Exklusivität vorwerfen.

Ich zumindest habe das Messer rausfertig bekommen und nachdem ich das Messer öfter abgezogen habe hat sich die Rasurleistung noch verbessert. Ausgewählt habe ich es vor allem, weil es beim Kauf, in einem kleinen Rasierer-Fachgeschäft in Hameln, von allen angebotenen Messern mit Abstand am besten in der Hand lag.





Kann mir jemand erklären, warum meine Fotos nicht angezeigt werden? ???
And God Shave The Queen....

urza

Zitat von: Keule am 25. April 2009, 11:27:29

Kann mir jemand erklären, warum meine Fotos nicht angezeigt werden? ???

Ja weil du auf den viewer linkst und nicht auf die bilder:






,,Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde."

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]

Keule

And God Shave The Queen....

eberhard

hallo keule
habe genau das gleiche messer , ein dovo black star mit grünen holzgriffschalen in meiner sammlung.  meiner meinung nach ein grundsolides gebrauchsmesser ohne schnörkel und macken. mit diesem messer wirst du mit sicherheit lange freude haben, und wenn es eimal richtig geschärft wurde und du vernünftig lederst, dann kannst du dich damit mindestens ein jahr täglich rasieren ehe es wieder auf den stein muss. gerade als erstes messer ein sehr guter kauf. lass dich von den unkenrufen gegen dovo nicht verunsichern. siehe auch meinen beitrag weiter unten.

Piraten-Papa

Hier mal meine drei Standard-Dovos:



-5/8 Vollhohl Normalstahl. Das war mein erstes Messer.
-5/8 Halbhohl Inox.
-3/8 Halbhohl Inox.

Allesamt sehr gute Rasierwerkzeuge, nur eben nichts ausgefallenes oder besonderes.

Bengall Reynolds



Wer ein Rasiermesser für recht starkes Barthaar sucht, der sollte sich mal das neue "Carpe Diem"-Modell von Dovo ansehen.
Das hat einen 1/4 hohlen Schliff und ist daher stabiler als die vollhohlen Messer von Dovo.
Außerdem ist der Kopf nicht ganz so rund wie sonst bei Dovos typisch.
Eignet sich also auch gut zum konturieren.

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.

El Topo

Kam gestern: mein erstes Dovo.
Es ist 4/8" breit, halbhohl geschliffen, mit Hornheft. Alter unbekannt, Klinge trägt den Erlstempel "6".

Leider kam das Messer in verheerendem Zustand bei mir an. Nach einer Stunde schmirgeln und polieren, sowie ein paar Runden
im Ultraschallbad hab ich den Rost entfernen Können, es ist aber immer noch massives Pitting und schwarze Flecken en masse
vorhanden. Hab den lockeren Erlniet abgefeilt und durch eine Schraube ersetzt. Das Messer hab ich dann geschärft und heut
morgen ausprobiert. Es rasiert sanft und gründlich, der halbhohle Schliff gefällt mir gut.

Hier ein paar Bilder. Schade, dass der Vorbesitzer es so hat rosten lassen, aber ohne Dremel ist da wohl nicht mehr rauszuholen.



Schöne Grüße aus dem Maulwurfshügel!


urza

gefaellt mir, hat was.
,,Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde."

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]

fanblade

No. 95: Wüsteneisenholz, Stahl rostfrei






Tim Buktu

Sehr schöne Beschalung! Die Maserung des Holzes fasziniert micch immer wieder.
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

vsetko

Ich habe nur ein Rasiermesser, und das ist ein Dovo, nicht rostfrei, 5/8, Ebenholzgriffschalen, mit der Nr. 4 eingeprägt. Gekauft wurde es in Wien (Lorenzi, Siebensterng.) um 85 Euro.

Ich rasiere damit seit einem halben Jahr und bin damit sehr zufrieden, habe aber wie gesagt, keine Vergleichsmöglichkeit. Direkt aus dem Geschäft hat es den Haartest nicht bestanden, aber nach einmal ledern schon. Es wurde aber mit der Zeit noch schärfer (Haartest besser bestanden, auch beim rasieren merkbar schärfer), woran man sehen kann, dass es anfänglich doch nicht ganz optimal geschliffen war. Zumindest nehme ich als Laie das an, dass man das daraus schließen kann.


Sonnenschein


urza

WOW, die haben ja mal richtig schoene messer gemacht. Schade das die ausage auf dem Werbeplakat ueber den abzug ab werk heute nicht mehr stimmt :)
,,Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde."

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]

harrykoeln

Das ist ja Mann ein schönes Messer.
Bei einigen älteren Messern aus dem Hause, kann ich auch heute nur staunen und frage mich, warum sie den Geist nicht konsequent fortgeführt haben. Wenn mir einmal so ein Dorp und Voos übern Weg läuft, werde ich garantiert nicht Nein sagen. Glückwunsch, tolle Schwarte.
"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)

Pepe

Zitat von: Sonnenschein am 05. August 2009, 22:05:32
Hier mal ein älteres Dorp und Voos ohne Abkürzung:
http://www.alice-dsl.net/torstenidel2/Dorp%20und%20Voos.html

boohhh...dazu würde ich auch nicht 'Nein' sagen  o)
Ein sehr schönes Messer...wenn die heutigen DOVO's genau so gut wären...nicht auszudenken ;)