gut-rasiert
18. Juli 2019, 17:04:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: welche Rasierseifen sind besser: Truefitt & Hill oder Trumper?  (Gelesen 1533 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
marion
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 80


« am: 06. M?rz 2009, 20:17:59 »

Seifen --- nicht Cremes
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.092


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #1 am: 06. M?rz 2009, 22:35:56 »

von T&H gibts doch nur eine seife, oder? grundsätzlich ist mir bei den trumper-seifen zu viel chemie im spiel (T&H kenne ich nicht), weshalb ich sie nicht mehr verwende. dagegen ließt sich die viel gescholtene proraso wie eine heilrezeptur. um die trumper-seifen trauer ich ein bissl, da mir die limes, rose und die violet vom geruch her extrem gut gefallen haben...
Gespeichert
uwe9
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 4.139



WWW
« Antworten #2 am: 06. M?rz 2009, 23:12:40 »

.. Truefitt is aber auch net ohne http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/rasierprodukte/rasierschaum_und_cremen/682940000427/Truefitt_Hill_Luxury_Shaving_Soap.pro  Augen rollen da sind die Cremes um Welten besser  Schockiert
Gespeichert

Viele Grüße aus der Tabac-Stadt (Stolberg/Rhl.), Uwe Lächelnd
Mav 71
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 158



« Antworten #3 am: 02. April 2019, 23:41:03 »

ich bevorzuge Truefitt & Hill. Sie stehen im Guinness Buch der Rekorde als ältester Barbiershop der Welt. Zudem sind Sie Hoflieferant des Dukes of Edinburgh. Der Gemahl der Englischen Königin.Der Geruch ist Geschmackssache. Gott sei Dank hat da jeder sein eigen Ding. Rein Technisch sind die Seifen und Cremes sehr gut. Allerdings sind die Englischen Seifen und Cremes mit den Inhaltsstoffen manchmal etwas kritisch. Ich selbst bin mit den Truefitt & Hill Produkten sehr zufrieden. Mir haben es die 1805 und die West Indian Limes sehr angetan.Vor allem aber die 1805. Soviel ich weiß ist diese auch der Verkaufsschlager. Demnächst will ich mal die Apsley und die Ultimate Comfort ausprobieren. Auch das Spanish Leather würde mich neugierig machen. Hat da von euch jemand schon Erfahrungen ?
Also Truefitt & Hill oder Trumper ?
Ich finde hier hat Truefitt & Hill klar die Nase vorn. Aber es gibt eine Marke die da mithalten kann.
D.R.Harris & Co.Ltd.
Auch Sie sind Hoflieferant des Englischen Königshauses der Queen, und des Prince of Wales. Ich hab die Marlborough und die hat mich echt umgehauen. Ein zeitloser Duft von edlem Charakter.
Das kann ich nur unterstreichen.
Da bin ich sehr neugierig auf Mehr dieser beiden Marken.
Euch liebe Grüße
Gespeichert

Immer auf der Suche nach einer perfekten Nassrasur
TeaTime
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 147


« Antworten #4 am: 03. April 2019, 05:32:24 »

Ganz knapp: weder noch. Bin von beiden Marken seifentechnisch überhaupt nicht begeistert. Wenn, dann eher die Cremes. Ich habe das in der Vergangenheit v.a. einige klassische Trumper in Verwendung gehabt, in Erinnerung geblieben ist mir aber nur Trumper's Violett. Bei T&H hatte ich oft Unverträglichkeiten. In Erinnerung ist mir nur die Sandalwood geblieben. Aber letztlich führte nichts zum Nachkauf.

Wenn es (überhaupt) um britische Produkte geht, dann findet man bei mit eher TOBS und St. James of London, wobei es bislang lediglich TOBS in die "kauf ich noch mal" Abteilung geschafft hat.
Gespeichert
butsch23
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 60


« Antworten #5 am: 03. April 2019, 05:43:22 »

Ich würde mich auch zu der "Weder noch"-Fraktion zählen. Ich habe eine T&H 1805-RS und von Trumper eine RS in Anwendung gehabt. Beide haben eine absolut schwierige Handhabe. Bei der Trumper RS kam es nie zu einem gescheiten Schaum. Bei der T&H nach mehrfachem herumexperimentieren. So macht das nur bedingt Spaß. Trumper Rasiercremes habe ich dagegen mehrere, die absolut gute Ergebnisse liefern.

Wer britische Seifen verwenden möchte, dem empfehle ich D.R. Harris. Mit denen habe ich überhaupt keine Probleme.
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.947


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #6 am: 03. April 2019, 22:30:52 »

Bei den RC´s fand ich beide gut, RS hatte ich von Trumper nur die Kokos und die war äusserst schwer bis gar nicht aufzuschäumen.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
KotlettenCarlo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 376



« Antworten #7 am: 15. April 2019, 22:44:26 »

Habe leider Bekanntschaft mit der Eucris gemacht, so einen scheiß hatte ich noch nie. Unfassbar das so etwas verkauft werden darf.
Das Problem ist seit Jahren bekannt.
Gespeichert

Zu viele Seifen zu wenig Bart
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 809



« Antworten #8 am: 16. April 2019, 06:23:11 »

Keine von beiden.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
Shanter
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #9 am: 16. April 2019, 07:44:35 »

Probier es aus.
Gespeichert
Schuh
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152


« Antworten #10 am: 17. April 2019, 21:40:59 »

Bei den RC´s fand ich beide gut, RS hatte ich von Trumper nur die Kokos und die war äusserst schwer bis gar nicht aufzuschäumen.

Auch meine Trumper' Rosenseife ist eine Katastrophe. Sie schäumt nicht und das bisschen Schaum fällt im Nu ein. Aber dafür sind die Trumper's schon in diversen Foren berüchtigt. Meine T&H 1805 hingegen ist super.
Gespeichert
KotlettenCarlo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 376



« Antworten #11 am: 18. April 2019, 20:40:00 »

Das aufschlagen der Spanish Leather gealng mir eben spielend. Überhaupt keine Probleme, da hatte ich mit der Eucris RC mehr Probleme.

No. 10 von T&H war auch ein Kinderspiel, sowie meine 1805, wobei ich bei dieser den Glyzerin Anteil nicht mehr mag, das ist mir zu klebrig und ich mag das Gefühl auf der haut nicht, auch den Schaum finde ich von der Konsistenz her nicht mehr so toll wie noch vor ein paar Monaten.
Da bin ich dann doch zu sehr Tallow verwöhnt.

 
Gespeichert

Zu viele Seifen zu wenig Bart
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS