gut-rasiert
25. M?rz 2019, 00:14:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 12   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Blutstiller - Alaunsteine, Stifte, etc.  (Gelesen 53447 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.261



WWW
« am: 20. November 2007, 00:00:41 »

Denke es wurde endlich Zeit den Blutstillern einen eigenen Thread zu widmen.

Als Hobler benötige ich das Zeugs mittlerweile eigentlich nicht wirklich.

Aber natürlich, bei mir befinden sich 2 (Weihnachten war schuld) 2 schöne Alaunblöcke (deren Sinn verstehe ich nicht, aber ich denke, die nimmt man eher als After-Shave-Ersatz), ein Alaunstift und auch die Proraso-Blutstillertuben trocknen bei mir völlig ungestört ein.

Was ich noch nicht kenne (was mich wiederum wahnsinnig macht) sind diese Einweg-Blutstiller im Stil von Streichholzbriefchen.

Falls wer weiß, wo es die in Wien gibt, oder ohnedies wer bei
www.georgs-barbershop.de
www.hairshop24.com
www.codigobarras.at/de

bestellt, bitte melden.

Ach ja, wenn mal was passiert, nehme ich am liebsten den Stift von DM  - passiert aber nur alle heiligen drei Zeiten.

bestellt, mir bitte mitteilen
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #1 am: 20. November 2007, 08:38:40 »

Leider kann ich keine persönlichen Erfahrungen schreiben, da ich mich nicht erinnern kann, wann ich mich das letzte Mal geschnitten habe. Ich höre aber viel gutes über den "Murnauer Deochristal Stift".

Den benutze ich selbst als Deostift und hätte gleichzeitig einen Blutstiller - szs. in Reserve...
Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #2 am: 20. November 2007, 09:07:57 »

Da ich den Blutstilstift ja manchmal sehr hochhalte schreibe ich auch was zu.
Ich kenne nur die Drogerieware. Für akute Notfälle verwende ich den Blutstillstift! Der macht gute Arbeit und ersetzt diese unsägliche Papierfuzelei!
Einen Deikristall verwende ich ab und an als AS. Der wird in warmes Wasser gehalten, danach geht er über die das Gesicht!

Diese Deokristalle sind woh etwas anders in ihrer Zusammensetzung als der Blutstillstift. Es brennt nicht ganz so fürchterlich und ich habe nicht ganz so viel weiße Rückstände im Gesicht!
10 min später wasch ich noh kurz mit Wassser nach un es kommt ein ASB oder eine Creme drauf und das Hautgefühl ist top!
Gespeichert
babypo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 106


...3....2.....1.....MAINZ!


« Antworten #3 am: 20. November 2007, 09:19:59 »

Ich halte es sehr ähnlich. Ich habe auch einen Deokristall (oder heisst es Kristalldeo?) Der kommt bei Schnitten zum Einsatz.
Hat sich bewährt.
Gespeichert

How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck would chuck wood
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #4 am: 20. November 2007, 09:50:08 »

Schaun mer mal...
auf die chemische Seite. Bei den Blutstillstiften und diesen Kristalldeos oder Deokristallen handelt es sich allgemein um Salze, speziell um sog. Doppelsalze, da zwei unterschiedliche Kationen mitspielen. Alaune haben immer den Aufbau: Einwertiges Metall-ion, dreiwertiges Metall-ion, zwei Sulfatgruppen und Kristallwasser. Für den Interessierten: M1M3(SO4)2 x n H2O (wobei SO4 nix mit Schalke zu tun hat  Grinsend Grinsend Grinsend). Bei unseren Blutstillstiften hats hauptsächlich als M1 Kalium, M3 ist immer Aluminium. Die Summenformel schaut dann so aus: KAl(SO4)2 x 12 H2O (richtiger K2Al2(SO4)4 x 24 H2O).
Dieses Alaun zieht beim Auftragen auf kleinere blutende Wunden das Gewebe zusammen und so können die Blutplättchen schneller die Verkrustung bilden. Ausserdem wirkt es antibakteriell und damit entzündungshemmend, der Effekt, der beim Desodorieren genutzt wird.
Hauptsächlich finden Kalium- und Ammoniumalaun Anwendung - in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen. Da Ammoniumalaun (obwohl es aus Nichtmetallen besteht, verhält es sich wie ein einwertiges Metall-ion, bildet Laugen, Salze...) leichter wasserlöslich ist als Kaliumalaun, ist es zu einem größeren Antiel in den Deokristallen vorhanden, Kaliumalaun  vermehrt in den Blutstillern.

« Letzte Änderung: 20. November 2007, 09:52:23 von harrykoeln » Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 591

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #5 am: 20. November 2007, 10:20:27 »

ok, dann füge ich hier gleich mal ein hartnäckiges Gerücht bei, dass ich selbst nicht ganz beantworten kann.
Der SO42--Rest des Allauns könnte sich auf der haut zur Säure mausern. (Egal ob damit nun Schwefelige oder Schwefeläure gemeint ist) Da sich auf der Haut ein saures Milieu herrscht liegt es im Berreich des möglichen.
Falls mir mehr einfällt poste ich das. (manchmal fehlt mir ja der gute, alte dailysoap Smiley)

Ich hoffe mit der bescriebenen Wirkung niemanden zu verunsichern. Ich verwende trotzdem diese Produkte und erwarte keine Probleme damit.
Grüße
Gespeichert
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #6 am: 20. November 2007, 10:35:54 »

ok, dann füge ich hier gleich mal ein hartnäckiges Gerücht bei, dass ich selbst nicht ganz beantworten kann.
Der SO42--Rest des Allauns könnte sich auf der haut zur Säure mausern. (Egal ob damit nun Schwefelige oder Schwefeläure gemeint ist) Da sich auf der Haut ein saures Milieu herrscht liegt es im Berreich des möglichen.

Das ist kein Gerücht, das ist so. Selbst Wikipedia schreibt dazu:
Zitat an
Auch als Deodorant (Pierre d'Alun) wird er verwendet. Der Alaun wird genässt und auf die zu deodorierenden Stellen aufgetragen, wodurch die Säure des Alauns den Körpergeruch neutralisiert.
Zitat aus
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.031



« Antworten #7 am: 20. November 2007, 10:42:20 »

Zur völligen Verwirrung:

Wir verwenden RC oder RS weil sie alkalisch ist. Richtig? Somit dürfte das saure Milieu der Haut (vgl. Säureschutzmantel) unmittelbar nach der Rasur neutralisiert sein oder die Oberfläche der Haut sogar eher alkalisch sein. Wobei das alkalische durch Abspülen größtenteils neutralisiert sein dürfte.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.112



« Antworten #8 am: 20. November 2007, 11:39:35 »

()
Was ich noch nicht kenne (was mich wiederum wahnsinnig macht) sind diese Einweg-Blutstiller im Stil von Streichholzbriefchen.

()

Die Dinger sind IMHO sinnvoller als die handelsüblichen Stifte aus dem Drogeriemarkt.
Vorteil: man bricht ein Hölzchen ab, versorgt den Cut, schmeißt es weg und steckt den Rest des Briefchens wieder weg.
Nichts da mit einem langsam vor sich hin bröselnden Alaustift.
Alles in allem aber viel teurer als ein Stift oder Block  Zwinkernd
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
michi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 187



« Antworten #9 am: 20. November 2007, 12:34:24 »

Aber ein Mordsgag wenn einer versucht sich mit dem Hölzchen ne Zigarette anzuzünden.... Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend
Gespeichert

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuß. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuß ist. (Oscar Wilde)
Bezogen auf Nass- und Trockenrasierer ;-)
Paysbas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 190


WWW
« Antworten #10 am: 21. November 2007, 09:07:42 »

bei mir steht das Alaunblock schon ewig rum, benutze es nie. Wenn ich mich schneide (mit Messer) ist es meistens ein übersehene Pickel. Der Schnitt ist immer dermaßen sauber, das bei mir waschen mit warmem, anschließend mit kaltem Wasser ausreicht um die Blutung zu stoppen.
Gespeichert

Herzliche Grüße aus Oberschwaben, 
Paysbas
H. Herdick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225



« Antworten #11 am: 21. November 2007, 10:29:58 »

ok, dann füge ich hier gleich mal ein hartnäckiges Gerücht bei, dass ich selbst nicht ganz beantworten kann.
Der SO42--Rest des Allauns könnte sich auf der haut zur Säure mausern. (Egal ob damit nun Schwefelige oder Schwefeläure gemeint ist) Da sich auf der Haut ein saures Milieu herrscht liegt es im Berreich des möglichen.

Das ist kein Gerücht, das ist so. Selbst Wikipedia schreibt dazu:
Zitat an
Auch als Deodorant (Pierre d'Alun) wird er verwendet. Der Alaun wird genässt und auf die zu deodorierenden Stellen aufgetragen, wodurch die Säure des Alauns den Körpergeruch neutralisiert.
Zitat aus


Guten Morgen,

In NRF hat mann glaube ich ein bisschen gelächelt, aber ich benutze seit Jahren Alaun als Deodorant. In Holland kamm ein Deo nur mit aufgelöstem Alaun auf der Markt (über 6 Euro), und da dachte ich, warum den Alaunblock nicht einfach selber unter die Arme reiben. Es funktioniert erstaunlich gut - auch bei meine Tochter, die es auch schon Jahre benützt.

Früher haben die Pharaoen es auch so gemacht, also ein sehr alter Gebrauch.

Und wenn ich mich mal einen Cut hole (Hobel), dann benutze ich das gleiche Block. Weil ich Blutverdünner habe, blutet es manchmal sehr lange, aber Alaun hilft dann doch etwas.
« Letzte Änderung: 21. November 2007, 10:31:50 von H. Herdick » Gespeichert

Schönen Gruss,
Hermann

--------O rijkdom van het onvoltooide.--------
harrykoeln
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.864


Können diese Augen lügen?


« Antworten #12 am: 21. November 2007, 12:03:55 »

Ich glaube, wer da lächelt der weiß nicht, worum es geht.
Diese Kristalldeos machen bei mir, dass ich selbst im Hochsommer auch nicht mehr ansatzweise nach Schweiß rieche. Frischer Schweiß riecht bekanntlich nicht, erst die Bakterien, deren Ausscheidungen und die Zersetzungsprodukte machen den Schweiß zu dem bekannten olfaktorischen Müffelerlebnis. Und durch die desodorierende Wirkung werden die Bakterien platt gemacht.

Und wenn ich die Kosten von so einem Stick gegen andere Deos rechne...
Gespeichert

"The two most common things in the universe are hydrogen and stupidity.
There is more stupidity around than hydrogen, and it has a longer shelf life."
Frank Zappa (1940-1993)
urza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.827


« Antworten #13 am: 21. November 2007, 16:45:18 »

das gleiche Block
Stehe ich alleine mit der Meinung das es Der Block heist?

zum Topic, einen Alaunenstein habe ich nicht, habe ueberlegt mir einen Zuzulegen, aber noch keine Gelegenheit gehabt, zumal ich mich Kaum schneide.
Gespeichert

„Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie allgemeines Gesetz werde.“

    – Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, S. 421 [Reclam S. 68]
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.031



« Antworten #14 am: 21. November 2007, 16:49:04 »

das gleiche Block
Stehe ich alleine mit der Meinung das es Der Block heist?


Wie war das mit dem Glashaus? Honka übernehmen Sie .....  Zwinkernd  Grinsend


Ich habe auch einen Alaunstein, verwende ihn aber fast nie.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Seiten: [1] 2 ... 12   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS