gut-rasiert
29. Februar 2020, 13:36:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 51 52 [53]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wade & Butcher, Sheffield (Bow Razor, W&B Special, u.a.)  (Gelesen 100838 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Iltis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.516



« Antworten #780 am: 12. Januar 2019, 17:13:27 »

Ob man ein Wade and Butcher, ein Frederick Reynolds, ein Wostenholme oder ein anderen Rasiermesser aus der "Sheffielder Goldene Zeit" nimmt, kann man davon ausgehen, das es ein brauchbaren Messer sein wird - das ist nicht unbedingt weil der Qualität damals höher war, sondern weil der Schrott inzwischen alles schon längst weggeworfen wurde. Alle die o.g. Marken weisen Qualitätsstreuungen aus, es gibt sehr guten und guten Messer. Das W&B so gesucht sind ist ein Resultat solche Foren wie dieses, genau so wie bei DublDuck, Escher Wassersteine und etliche andere Artikeln.
#Ich besitze ein Paar W&Bs, sowie Reynolds, Bengalls, Wostenholmes usw., und bin froh das ich sie zu eine Zeit gekauft habe, bevor der Hype richtig los ging - seit 5 Jahre oder länger kaufe ich nichts mehr bei Ebay, weil mir alles zu teuer geworden ist. Was einst ein schönes Hobby war, das man mit ein Paar *Verrückte* teilte ist schon längst zu Massenkonsum und Kommerz geworden.

Gruß

Iltis
Gespeichert

de gustibus, aut bene aut nihil
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.104


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #781 am: 13. Januar 2019, 20:50:34 »

Kann ich nachvollziehen.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
Seiten: 1 ... 51 52 [53]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS