Aufschäumen / Seifenabtrag in flachen Seifentiegeln - bin ich zu blöd?

Begonnen von Onkel Hannes, 29. März 2022, 13:33:29

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Onkel Hannes

Ich bin seit Anfang an Tiegelschäumer, allerdings schäume ich nach dem Seifenabtrag in einer Müslischale oder einer Serviertasse auf. Seifen halte ich in der Regel in Ikea Grundtal-Dosen, da bleibt der Schaum auch beim Seife aufnehmen in der Dose. So bleiben mit Schaum verschmierte Hände aus, oder bleiben eine Seltenheit.

Was aber mit den hübschen, flachen, modischen Tiegeln, die es von manchen Seifenherstellern gibt und die genau zur Seife passen? Ich schaffe es nicht, da Seife von der vorgewässerten Seife aufzunehmen, ohne den Großteil davon über den Tiegelrand hinaus auf den Händen, auf dem Tiegel und vielleicht gar im Bad zu verteilen.

Daher mochte ich eigentlich von Anfang an den kleinen Tontiegel der IC Mango nicht besonders, ebensowenig den Metalltiegel der L'Occitane, genausowenig das kleine Stahltiegelchen eines Mühle Rasiersets, in das eine Mühle-Seife genau hineinpaßt, und die wenigsten Rasierseifen-Dosen. Der einzige Serientiegel, mit dem ich gut zurechtkomme, ist der tiefe Tiegel der Tabac, der mehrere Zentimeter Tiefe für Pinsel und Schaum läßt. Ich brauche wohl mindestens einen Zentimeter Rand über die Oberfläche der Seife hinaus.

Nun habe ich wieder das Problem mit dem Holztiegel der LEA RS. Zum Glück hab ich mir das Geld für die teuren ToOBS und Acca Kappa-Tiegel gespart - ich war kurz davor, mir diese zu gönnen.

Aber langsam frage ich mich: Bin ich vielleicht einfach zu blöd? Haben die Profis eine Technik, die mir im Forum bisher nie aufgefallen ist? Oder nimmt man mit Schaum verschmierte Tiegel und Hände einfach hin, bis man einmal 1cm Seife abgetragen hat, bloß um der hübschen Tiegel willen? Form vor Funktion?

Könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen?
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Krischan71

Hallo Onkel Hannes,
wenn du ohnehin in einer Schale weiter aufschäumen willst, könntest du sie z.B. auf den Waschbeckenrand stellen und die Rasierseifendose darüber halten (im Winkel von 90 Grad; wie Geofatboy das auch gerne macht) und dann mit dem Pinsel eher langsam kreisend die Seife aufnimmst. Was dann noch über den Rand der Seifendose hängt, kannst du mit einem Finger oder dem Rasierpinsel abstreifen.

Aber dein Problem kommt mir bekannt vor...
Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee

Burlador

Ich lasse meine Keramikschale auf warmem Wasser im Waschbecken schwimmen. Wenn dann mal etwas vom Schaum aus dem Holztiegel nicht direkt in der Schale ankommt, dann landet es eben im Wasser.  8)
"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)

Onkel Hannes

Geofatboy, kurz gegoogelt und ein Video angeschaut. Der kann es auch nicht besser. Da ich eh eine Aktivitätslähmung habe, ein bißchen auf youtube gesurft, weitere Videos angespielt, die anderen können es auch nicht besser.

Ganz im Gegenteil, da könnte ich glatt mit meinen Vermeidungstechniken als Video Erfolg haben  ;D
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Krischan71

@Onkel Hannes: Da hast du wohl Recht. Ich habe bei diesen Youtubern auch immer das Gefühl, sie wollen zeigen, wie toll so eine Seife (von Beginn an) schäumt. Wenn sie das auch bei ausgeschalteter Kamera machen, kann ich dazu nur sagen: "Was für eine Verschwendung!". So wie er hier ab etwa 2:57.
Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee

ElDirko

Zitat von: Krischan71 am 31. März 2022, 09:08:50
... Wenn sie das auch bei ausgeschalteter Kamera machen, kann ich dazu nur sagen: "Was für eine Verschwendung!". So wie er hier ab etwa 2:57.

:o
Der Typ hat doch eine Vollmeise wie der sich die schon vollkommen übersättigte Seifenschmiere in die trockene Fresse schmaddert ... da kann er auch gleich Bauschaum verwenden.  o)


MRetro

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.

Urgenta

Nachdem ich Seife vom Tiegel oder der Dose aufgenommen habe, schäume ich sie in einer Müslischale von Rössler auf. Die Schale stand unbenutzt im Geschirrschrank herum. Warum sollte ich mir ein spezielles Geschirr anschaffen.
Wenn bisher etwas  schief lief war es sicher nicht das Gefäss in welchem ich aufschäumte.

Krischan71

Um noch einmal auf die ursprüngliche Fragestellung zurückzukommen: ich würde für die Seifenaufnahme einen feuchten, aber nicht nassen Pinsel verwenden. Zumal die Seife vorgewässert wurde. Dann mit dem Pinsel vorsichtig auf der Seife kreisen, bis du meinst, genug Seife im Pinsel zu haben. Natürlich kann auch hier nochmal etwas vom Seifenschaum über den Rand auf die Finger laufen, sollte sich dann aber in Grenzen halten.

Ich wünsche dir jedenfalls gutes Gelingen! ;) dh:
Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee