Systemrasierer-Wochen

Begonnen von Onkel Hannes, 13. Dezember 2021, 19:06:33

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Onkel Hannes

Ja, die Mechanik insbesondere der Protector-Griffe finde ich sehr schlecht zu reinigen, die Klingen auch.

Ich habe seit einiger Zeit einen großen Ultraschallreiniger, der sich demnächst der ganzen Systemies annehmen darf, zumindest der billigen. Mal schauen, was er dazu sagt.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

heinzelmann

Zitat von: Onkel Hannes am 14. Dezember 2021, 10:44:31
Da fällt mir ein, lieber Heinzelmann, daß ich noch immer den Wilkinson zu probieren habe, den Du mir einst einmal beschert hattest!
Ja! Und wo bleibt er? ??? ;D

Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).

Onkel Hannes

Der ist nach wie vor in seiner originalen Verpackung, und ich muß irgendwann einmal die "Zu fein zum benutzen"-Hemmung überwinden.  :-\
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

heinzelmann

 ;D Nur Muuuut! Wachse aus Deiner Haltung!  :-X ****scnr*

Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).

Onkel Hannes

Die Kombinationen für die nächsten Rasuren sind zusammengestellt. Aber ich finde im Moment keinen meiner beiden Metall-Contour :o nur einen mit Gummigriff.

Einen könnte ich, so glaube ich mich dunkel zu erinnern, abgegeben haben, aber mindestens der andere müßte bzw. sollte irgendwo sein. Ohne gescheiten Contour, das wäre schlecht.

Gefunden hab ich dafür beim herumwühlen unter anderem zwei weitere Wilkinson und ein paar verschiedene Supermarkt-Systemies nebst Klingen. Ob ich mich mit denen noch rasiere im Rahmen dieser Reihe, weiß ich nicht. Lust hab ich eigentlich nicht, künftig wahrscheinlich auch nicht. Denn wenn die seit Jahren in Kartons ungenutzt herumliegen, wird das schon seinen Grund haben. Was macht man mit sowas? Fürs Gästezimmer aufheben? Konvolut in den MH oder auf Ebay? Bahnhofsmission? Keine Ahnung.
Einen Dorco 3-Klinger würde ich am liebsten meiner Frau aufschwatzen und ihr dafür den Wilkinson Quattro wieder abnehmen  >D Da beide weiß sind, überlege ich gerade einen geheimen Tausch, um zu schauen, ob sie das überhaupt merken würde...

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes

#20
Recht unentschlossen stehe ich mit meinem 5-Tage-Bart vor dem Spiegel.

Das Rasierset mit dem kürzlich deborsteten und resynthetisierten Rasierpinsel und dem Griff für Gillette II-Klingen muß natürlich umgehend eingesetzt werden. Die kürzlich auf dem originalen Gillette II-Griff verwendete Noname-Klinge ist entsorgt, der Halter des Rasiersets mit einer frischen Originalklinge ohne Gleitstreifen bestückt.

Aus meiner rund zwei Jahrzehnte langen Erfahrung mit dem GII, die allerdings auch über 10 Jahre zurückliegt, weiß ich, daß man natürlich einen 5-Tagesbart damit rasieren kann - aber optimal ist es nicht, angenehm auch nicht, Spaß macht es auch keinen, und das Klinge säubern hinterher auch nicht.
Ich müßte also entweder wieder schummeln und einen groben ersten Hobel-Durchgang mit dem Strich machen, um eine Bresche in den Bart zu schlagen, oder ich mache eine reine Systemie-Rasur und nehme die Nachteile in Kauf.
Was ist der Zweck meiner Rasuren? Will ich auf Biegen und Brechen reine Systemrasuren machen? Nö. Will ich die Grenzen eines Rasierers erkunden? Nö. Ich will meine Systemies spazierenfahren und Freude dabei haben. Also, keine Frage, Hobel raus und den Mehrtage-Bart sehr oberflächlich mit schnellen, leichten Zügen zurechtgestutzt; mein übliches Verfahren seit ein paar Jahren. Ich überlege, ob ich für eine gewisse Zeit einmal den Wilkinson Classic verwende.

Dann darf der GII ran, zusammen mit dem nun baleabeknoteten Pinsel, der seligen I Coloniali Mango und danach einem Schuß Tüff:



Der Balea hat vorher schon mit der seit langer Zeit nicht mehr verwendeten, zusammengeschrumpften und harten IC Mango kurzen Prozeß gemacht, diese zeigt sich sofort von ihrer besten Seite. Der GII flutscht, als ob er ein einziger Gleitstreifen ohne Klingen wäre. Die Belohnung ist eine absolut sanfte, saubere, angenehme Toprasur mit drei weiteren Zügen (m/q/g). Ein kurzer Schuß ab und zu mit einem Strahl Wasser, und die Klinge ist jeweils wieder rückstandsfrei. Genau so muß das sein.

Ich bin sehr zufrieden. Ein Lichtblick in den trüben Stunden aufgrund eines Todesfalls.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes



Kappus Adventure auf Omega Sauborste, Brut Aftershave. 5-Tages-Bart, kein Problem für den Mach 3 Power mit einer schon älteren Klinge, aber angenehm ist es nicht. Oder ich bin zu verwöhnt von meinen Hybridrasuren.

Der Mach 3 Power ist ohne Power - eine ausgelaufene Batterie hat den Leiter und möglicherweise weitere Innereien des von meinem Vater vernachlässigten Rasierers beschädigt; ich hatte ihn ihm einst geschenkt. Instandsetzung vielleicht möglich, aber ich habe keinen Ansporn. Die Vibrafunktion ist ein witziges Gimmick, aber mehr nicht. Ohne Batterie ist er zu leicht; ich müßte ihn also beschweren, und wenn es mit einer defekten Batterie ist... Vielleicht entsorge ich ihn auch einfach, denn ich habe bessere Mach 3-Griffe.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes

Ein seltener Fall bei mir, eine Rasur unmittelbar nach der vom vorigen Tage. Aber ich war neugierig.

Wie doof von mir, diese Premiere soo lange aufzuschieben. Denn der bessere GII ist...



...der Wilkinson Fixed Profile!

Sieht sehr gut aus, ist sehr gut gemacht, und liegt noch besser in der Hand. Balance, Griffigkeit, Haptik, Verarbeitung, perfekt! Gegen diesen Rasierer ist der Original-GII von Gillette, sorry, Billigkram. Es gibt hochwertige GII-Sets, klar, aber den Vergleich zum Serien-GII mit seinem billigen, wenig ansprechenden Plastikgriff gewinnt der Wilkinson haushoch.
Schon die Verpackung ist eine Schau. Einer der Gründe, weswegen ich immer Hemmungen hatte, sie aufzumachen und dabei vielleicht zu zerstören. Vollkommen unbegründet, wenn man einmal vorsichtig herausgefunden hat, wie's geht (oder eben einfach den Hinweis auf der Verpackung liest... o)).

Wenn man gegen diesen Rasierer bestehen will, muß man dicke Geschütze auffahren. Haben wir ihm etwa die Entstehung des metallenen Contour zu verdanken? Ich könnte mir es durchaus vorstellen.

Meinen GII-Griff lege ich wohl für immer beiseite, und werde ihn, wenn überhaupt, allenfalls noch aus nostalgischen Gründen verwenden, und lieber den Fixed Profile in die Hand nehmen. Um es bildlich zu beschreiben, wir reden von Anmutung und Fahrerlebnis wie Lada Niva gegen Mercedes S-Klasse.
War es der einst Preis eines Rasur-Mercedes, weswegen der Fixed Profile offenbar wenig Erfolg hatte? Ich weiß es nicht, denn ich habe ihn von heinzelmann bekommen. Vielen Dank, mein lieber heinzelmann, daß ich diesen Rasierer probieren durfte, ich werde ihn in Ehren halten!

Da ich davon ausgehe, daß die Klingen im wesentlichen den Wilkinson Duplo Plus mit Gleitstreifen entsprechen, von denen ich nicht so richtig begeistert bin, habe ich keine angebrochen, sondern die GII-Klinge des kürzlich verwendeten Rasiersets benutzt.

Zum Rest gibt es wenig zu sagen. Mal zur Abwechslung ein Dachs, der DaVinci Uomo 290, in Kappus men active mit feinem Schaum und feinem Duft, der recht gut zum Intesa Antirughe ASB paßt.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Tim Buktu

Jetzt kommst Du mit einen Wilkinson rüber von dem ich noch nie was gehört und gesehen habe.
Zumindest kann ich mich nicht erinnern.  o)
Der sieht ja schon mal einfach und gut aus!  dh:
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

MRetro

Das Design und die Farbkombination gefallen mir auch sehr gut.  dh:
Ich bin von Wilkinson - ich glaube - nach dem Protector weggekommen und dann erst einmal am Mach3 hängengeblieben.
Mach mal weiter so. Bin schon gespannt, was mir noch so alles bekannt vorkommt.  :)
Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.

Onkel Hannes

#25
Zitat von: Tim Buktu am 18. Januar 2022, 06:28:49
Jetzt kommst Du mit einen Wilkinson rüber von dem ich noch nie was gehört und gesehen habe.

Vielleicht, weil Du diesen Thread nicht aufmerksam genug verfolgst ;D Weiter oben hatte ihn heinzelmann schon gezeigt. ;)

Mir war er auch neu. Nie gehört. Der wäre komplett an mir vorübergegangen, wäre ich nicht sozusagen mit der Nase drauf gestoßen worden. Und dann lag er ewig herum, weil ich Hemmungen hatte, seinen Schneewittchensarg mit transparentem Deckel zu öffnen:



Er wiegt übrigens 35,5g ohne Klinge, und einen Schwachpunkt hat er doch: Der Klingenhalter scheint aus Kunststoff. Die stolze Werbeschrift auf der Verpackung "The Metal Razor" ist also nur teilweise richtig. Da dürfte selbst das Blechprägeteil des GII robuster sein, und sollte es einmal Schaden nehmen, kann man es wieder hinbiegen.

Wenn ich eine einfache Möglichkeit finde, dauerhaft Fotos mit einigermaßen konstantem Licht zu machen, stelle ich ihn vielleicht einmal näher vor.


Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes

Zitat von: MRetro am 18. Januar 2022, 07:53:41
Mach mal weiter so. Bin schon gespannt, was mir noch so alles bekannt vorkommt.  :)

So viel hab ich gar nicht. Ich werde -vielleicht- alle Systeme durchmachen, die ich habe, aber nicht alle Griffe. Besonders ausgefallene Systeme habe ich eigentlich nicht, denn ich bin kein Sammler im engeren Sinne (meine Frau würde jetzt die Augen verdrehen...). Von den Griffen mach ich allenfalls einmal ein Gruppenfoto im entsprechenden Thema.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Onkel Hannes



Wilkinson Protector 3D, mit der 3fach-Klinge des Protector 3, welcher 3 ohne D heißt, weil er im Unterschied zum 3D mit bloß 2 Klingen stattdessen 3 Klingen hat, aber auch gleichzeitig ein 3D ist - alles klar?

Der Bart ist kurz, der Schaum ist gut, die Rasur ebenso. Gegen den Strich finde ich den Protector 3 unangenehmer als Pendants von Gillette, ansonsten ist er nicht schlecht, die Handhabung idiotensicher. Bei diesem Griff ist die 3D-Funktion, das Schwingen um die Hochachse der Klinge, sehr leichtgängig und auch bei der Rasur spürbar. Allerdings wirkt der Rasierer so auch etwas klapprig. Vom Design kann man wohl sicher sagen, daß er zu den zeitlosen Klassikern gehört.

Der Proraso-Omega zaubert nach langer Pause in der Kellerkiste sofort wieder das "sanfte aber nachdrückliche Gesichtsmassage mit Schlagsahne-Schaum-Explosion"-Gefühl ins Gesicht, weswegen ich ihn so geliebt habe. Die Synthetik-Pinsel sind halt um vieles bequemer, aber die Rasur mit einem der Omega-Sauborsten-Dickschiffe ist trotzdem immer wieder ein Erlebnis.

Die Kappus Aloe Vera ist eine unspektakuläre RC mit Top-Eigenschaften.

Wenn schon Aloe Vera, dann auch das dm Sundance Aloe Vera Apres Gel, das vor Jahren einmal hier im Forum eine Hochphase hatte und dann wieder in der Versenkung verschwand. Nach wie vor ist es ausgezeichnet als ASB geeignet. Das heutzutage bei dm erhältliche Nachfolgeprodukt ist wohl, den Rezensionen von Benutzern nach zu urteilen, überhaupt nicht mit dem Vorgänger vergleichbar. Schade.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.

Tim Buktu

Zitat von: Onkel Hannes am 19. Januar 2022, 19:07:53
...
Wenn schon Aloe Vera, dann auch das dm Sundance Aloe Vera Apres Gel, das vor Jahren einmal hier im Forum eine Hochphase hatte und dann wieder in der Versenkung verschwand. Nach wie vor ist es ausgezeichnet als ASB geeignet. Das heutzutage bei dm erhältliche Nachfolgeprodukt ist wohl, den Rezensionen von Benutzern nach zu urteilen, überhaupt nicht mit dem Vorgänger vergleichbar. Schade.


Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich das Gel von dm schon getestet habe. Das vom Drogen-Müller schmiere ich mir ja schon lange ins Gesicht und mag es trotz Rezepturänderung noch immer. Meine Schwiegermutter ist überzeugt, dass meine Haut noch so toll ausschaut weil ich mir das Gel ins Gesicht schmiere.  ;D  :angel:
Beim Wochenendeinkauf werd ich mir das dm-Gel mal mitnehmen.
Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!

Onkel Hannes

Lies Dir vorher mal die Rezensionen bei dm durch. Klingt nicht empfehlenswert. Im entsprechenden Thema hier im Forum werden Alternativen genannt.
Hungrig vom schlafen und müde vom essen.