gut-rasiert
11. August 2022, 06:29:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2021" Die Wähler haben entschieden! ==> Hier entlang <==
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Parker „INJRZR“ Adjustable Injector Razor  (Gelesen 4574 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Glattmann
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #15 am: 29. Oktober 2021, 07:22:29 »

Hier der Link vom „Sharpologist“, leider auf englisch. Kann aber mit Google Translator problemlos auf Deutsch übersetzt werden :

https://sharpologist.com/parker-adjustable-injector-razor/
Gespeichert
Ocrana
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 676



« Antworten #16 am: 29. Oktober 2021, 13:30:40 »

Danke Dir!
Gespeichert
Glattmann
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #17 am: 06. November 2021, 15:12:51 »

Hallo Tim Buktu, hat die Veränderung des Rasierwinkels etwas gebracht. Magst Du berichten ?
Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.892


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #18 am: 07. November 2021, 08:17:01 »

Wenn ich weiter teste berichte ich auf jeden Fall. Ich habe aber 2 selbst gebaute Doppelriemen von Rapax geschenkt bekommen und einen Hobel zum Test, denen ich im Moment vermehrt Aufmerksamkeit widme.
Aber keine Sorge, mein Interesse ist nicht erloschen.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.347



« Antworten #19 am: 12. Februar 2022, 00:39:48 »

Dieser Thread ist mir irgendwie komplett entgangen bisher.

Mann mann mann. Das ist ja ein geiles Design. Ich dachte immer, ich sei lange am Ende eines langen Weges angekommen, sehe dieses Bild in der RdT

  <<< klick

und wieder was auf der Liste der Sachen, die man unbedingt schon immer haben wollte, von denen man aber bisher nichts wußte.
Zumal ich eh ein paar Schick Injector-Klingen herumliegen habe, mit denen ich bisher nichts anzufangen wußte.
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.034


« Antworten #20 am: 12. Februar 2022, 10:45:44 »

@Onkel Hannes
Die Ehre deine Aufmerksamkeit auf den Parker gelenkt zu haben, teile ich mir gerne mit Tim Buktu, da ich seinen gerade teste.  Daumen hoch
Der Parker ist (mindestens optisch) eine gut gemachte Kopie des PAL Edelstahl-Injektors Adjustable, zu dem du auch hier mehr nachlesen kannst:
https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,26526.msg477837.html#msg477837
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.347



« Antworten #21 am: 12. Februar 2022, 11:25:42 »

Und ich habe schon erwogen, ihn zu fragen, ob ich mir den seinen zu Testzwecken mal abzapfen dürfe Grinsend

Danke für den Verweis auf den PAL. Der würde mir mangels großflächigem Aufdruck noch besser gefallen, aber wahrscheinlich vom Preis her nicht?

Aus was besteht der Parker? Wo bezieht Ihr den?
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.034


« Antworten #22 am: 12. Februar 2022, 19:23:57 »

Den PAL jetzt noch in einem sehr guten Zustand zu bekommen ist selten und eindeutig teurer als der Parker.  Zwinkernd

Hier ein paar Daten zum Parker und die Antwort auf deine zweite Frage:
- Razor type: Adjustable Injector Razor
- Blade Type: Standard Injector Style Razor Blades – loaded with one new blade
- Weight: 1.24 oz./35g
- Length: 4.96 in./126mm
- Handle material: Stainless Steel & with Ridged Plastic Grip
https://www.parkershaving.com/p/injrzr-parker-adjustable-injector-razor/injrzr-parker-adjustable-injector-razor/
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.347



« Antworten #23 am: 12. Februar 2022, 20:43:30 »

Klingt gut. Danke!
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.034


« Antworten #24 am: 15. April 2022, 11:10:08 »

Schon vor ein paar Wochen hatte ich die Möglichkeit, den Parker INJRZR Adjustable von Tim Buktu zu testen. Hierfür nochmals vielen Dank.  Smiley  Daumen hoch

Genutzt hatte ich den Parker mit eigenen Personna Injector Klingen. Dies galt auch für den Schick Adjustable, den ich als direkten Vergleich herangezogen hatte. Der Parker hat eine Stufeneinteilung von 1-5 und der Schick von 1-8.
Nach meiner Erfahrung kann man die Abstufungen eins zu eins vergleichen, d.h. Stufe 1 oder 5 vom Parker ist vergleichbar mit Stufe 1 oder 5 vom Schick. Wer es also noch direkter mag, hat beim Schick noch ein bisschen Reserve.
Die dem Parker beiliegenden Injector Klingen scheinen mir mit den von mir genutzten Personna Klingen identisch zu sein. Beide Klingenboxen sahen gleich aus und hatten auch die gleichen Patentinformationen.

Nach insgesamt 11 Rasuren mit diesen Rasierern empfand ich bei beiden Rasierern die Stufe 5 für „mit dem Bartwuchs“ und die Stufe 3 für „gegen den Bartwuchs“ optimal: eine gute Mischung aus Gründlichkeit und Sanftheit.
Mit beiden Rasierern erzielte ich so ein gutes Rasurergebnis, dass zwar nicht spiegelglatt aber vollkommen ausreichend war: gegen den Bartwuchs gefühlt waren nur noch wenige Stoppel wahrnehmbar, Hautirritationen gab es keine.

Fazit:
Der Parker ist ein empfehlenswerter Rasierer, wenn man nicht bereits einen Vintage Injector Rasierer, wie den Schick oder PAL, besitzt.  Daumen hoch  M.E. sollte man diese Art Rasierer unbedingt mal kennenlernen.
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS