gut-rasiert
08. April 2020, 11:12:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2019"

 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Braun Series 9 - hält er was die Verbung verspricht?  (Gelesen 914 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
heikofolkerts
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 95


Probleme sind zum lösen da


WWW
« am: 11. M?rz 2020, 22:50:13 »

Hallo zusammen,

ich haben eigentlich nicht vor, jetzt mit nem neuen E-Mäher anzufangen, nachdem mein Braun-Rasierer im Schrank rumsteht, aber micht würde mal interessieren, ob die Behauptung, sich der Bartdichte anzupassen, wirklich vom neuen Braun-Rasierer erfüllt wird. Denn bekanntermaßen ist der Mixer-Effekt der Grund, warum ich solche Geräte nicht mag.

Gespannte Grüße

Heiko
Gespeichert
Burlador
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 448



« Antworten #1 am: 12. M?rz 2020, 03:25:59 »

c) Diskussionen / Beiträge über folgende Inhalte sind nicht erlaubt:

   
    Religion
    Drogen
    unzüchtige Inhalte
    unerlaubte Werbung
    Elektrorasurgeräte

Finde den Fehler  Grinsend Grinsend
Gespeichert

"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)
Krischan71
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 71



« Antworten #2 am: 12. M?rz 2020, 09:56:53 »

"... hält er was die Werbung verspricht?"

Also, das wäre ja mal was ganz Neues.  Schockiert
Im Ernst: meine letzte Erfahrung mit einem Elektrorasierer der Marke Braun liegt etwa 20 Jahre zurück. Im Nachhinein (damals und heute) kann ich aber sagen, dass die Rückkehr zur Nassrasur das einzig Richtige war.

Ok, eine gewisse Anpassung an den Bart könnte man ihm unterstellen: richtig von der Haut abstehende Barthaare (bei mir vor allem am Kinn) werden regelrecht in den Rasierer hereingerissen ( Weinen ) und irgendwann abgesäbelt. Haare, die sich eher an die Haut schmiegen (so wie bei mir am Hals) werden dagegen einfach übergangen. Ergebnis: eine vollkommen ungründliche Rasur.  Ärgerlich Daumen runter

Fazit: das brauche ich nicht noch einmal!

Ich will Elektrorasierer nicht per se schlecht machen, die heutigen Geräte sind sicherlich besser als noch vor 20, 30 Jahren. Meine Erfahrungen damit waren aber leider nicht so gut und meine Skepsis ob der vollmundigen Werbesprüche überwiegt. Daher kann ich hier auch keine Empfehlung aussprechen.

Gruß Christian
Gespeichert

Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 887



« Antworten #3 am: 12. M?rz 2020, 22:43:18 »

Sind wir hier nicht in einem Nassrasur-Forum?
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.174



« Antworten #4 am: 12. M?rz 2020, 23:02:46 »

Bleibt mal ruhig.

Der Heiko hat trotz extremer körperlicher Einschränkungen die Nassrasur mit Hobel und sogar mit dem Messer
gemeistert.
Dafür hat er mein volle Hochachtung. Ich hätte das nicht gewagt!

Krankheitsbedungt musste auch ich mit der Nassrasur pausieren.
Und natürlich hatte ich mich zu der Zeit auch hier im Forum nach einer Elektrofräse erkundigt.

Und tatsächlich hat man auch mir zu helfen vermocht.
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.733



« Antworten #5 am: 12. M?rz 2020, 23:47:03 »

Sind wir hier nicht in einem Nassrasur-Forum?

Da steht nicht, auf welche Weise: gut-rasiert.de  Zwinkernd

Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 408


« Antworten #6 am: 12. M?rz 2020, 23:48:43 »

...
Der Heiko hat trotz extremer körperlicher Einschränkungen die Nassrasur mit Hobel und sogar mit dem Messer
gemeistert.
Dafür hat er mein volle Hochachtung. Ich hätte das nicht gewagt!
...

Unten stehender Beitrag ist mir mal vor einiger Zeit aufgefallen. Da ich mich auch schon seit geraumer Zeit mit dem Messer mit überschaubarem Ergebnis versuche, sage ich nur: Respekt!  Daumen hoch  Daumen hoch

https://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,34826.msg651032.html#top
Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Krischan71
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 71



« Antworten #7 am: 13. M?rz 2020, 07:50:23 »

Hallo Heiko,

von deiner Sehbehinderung habe ich vorher nichts gewusst und es rückt deine Frage auch in einen ganz anderen Rahmen, als ich es zuerst verstanden habe.

Zusammen mit deinem Beitrag aus August 2018 (danke für den Link MRetro) stimmt mich das demütig und ich möchte mich in aller Form entschuldigen. Meinen Respekt und Hochachtung davor, dass du dich trotzdem noch an die Nassrasur mit Hobel und Messer traust.

Gruß Christian
Gespeichert

Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee
TeaTime
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 169


« Antworten #8 am: 13. M?rz 2020, 11:14:05 »

Mir erschließt sich die Variabilität nicht. Ich würde mir, sofern notwendig, immer einen Elektrorasierer zulegen, der ständig mit voller Leistung arbeitet, daher auch eher ein Linearmotor mit ordentlich Power. Ich würde mir daher einen Panasonic zulegen (obwohl die anscheinend auch auf diesen Bartsensorquatsch aufspringen).

Und warum sollte es hier nur um Nassrasur gehen? Steht doch nirgendwo?!
Gespeichert
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 887



« Antworten #9 am: 13. M?rz 2020, 14:07:39 »

Sorry Heiko, dass mit deiner Sehbehinderung wusste ich nicht. Dann verstehe ich dein Ansinnen natürlich.

Und ja, ihr habt Recht...es geht hier nicht nur um die Nassrasur. Hatte ich so schon verinnerlicht.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
heikofolkerts
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 95


Probleme sind zum lösen da


WWW
« Antworten #10 am: 13. M?rz 2020, 22:17:23 »

Ooops, jetzt bin ich etwas überrascht.

Meine Frage hatte eigentlich überhaupt keinen Bezug zu meiner Blindheit - denn mein Allaunstift wird wohl noch mein Enkelkind benutzen können. Es war schlicht die Neugier Verbung mit Erfahrungen abzugleichen. Ja, wir reden hier i.d.R. von der Nassrasur, aber es ist sicher nicht der er erste E-Mäher-Beitrag.

VG

Heiko
Gespeichert
Tosca
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 52


« Antworten #11 am: 13. M?rz 2020, 23:30:26 »

Auch wenn ich mangels Erfahrung mit Rasur-Geräten mit Stecker keinen Input geben kann, bin ich durchaus willens, hier dazuzulernen.
Und sei es nur, um beim Bier mit Freunden, nicht nur als Nassrasur-Nerd dazusitzen. Sondern auch darüber hinaus kompetent in Rasurfragen elektrisch zu leuchten.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS