gut-rasiert
08. August 2022, 23:47:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2021" Die Wähler haben entschieden! ==> Hier entlang <==
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Unbekannter hobel  (Gelesen 3306 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
erfa
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 2


« am: 27. Februar 2020, 08:02:24 »

Hallo allerseits,

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen, bezüglich dieses Hobels? Ich habe leider nur dieses eine Bild...


https[...]


//mod Hannes: Da es sich um einen Provider mit teils sehr aufdringlichen Werbefunktionen handelt, und erfa nun weiter unten neue Bilder gepostet hat, habe ich die ursprünglichen Links gelöscht.
« Letzte Änderung: 27. Februar 2020, 21:32:17 von Onkel Hannes » Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.789



« Antworten #1 am: 27. Februar 2020, 11:02:23 »

Bei mir will der erste Link Malware installieren!!!!
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.346



« Antworten #2 am: 27. Februar 2020, 11:26:05 »

Links sicherheitshalber deaktiviert. Malware konnte ich aber nicht feststellen, nur sehr aufdringliche Werbung.
Gespeichert

Hungrig vom schlafen und müde vom essen.
Standlinie
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 2.695


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #3 am: 27. Februar 2020, 12:35:38 »

Es handelt sich um einen Hybridhobel mit einer gezahnten und gegenüberliegenden geraden Schaumleiste. Den Bildern nach zu urteilen könnte es ein Hybridhobel der Marke DORKO sein. Die Grundplatte des Hobels ist ein Blechprägeteil, das gegen Korrosionseinflüsse verchromt worden ist. Der Hobelgriff ist ein Standardgriff, der auch von anderen Hobelmarken (z.B. Ibsen, Sonnal, u.a.) verwendet wurde. Herstellzeitraum geschätzt: 60er Jahre.

Mehr kann ich aus den Bildern nicht herauslesen. Indizien für meine Bewertung könnten die geometrischen Maße des Hobels bilden (Hobellänge, Kopflänge und Kopfbreite). Die Maße meines Referenzhobels von DORKO lauten: 81x41x27 mm.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
erfa
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 2


« Antworten #4 am: 27. Februar 2020, 20:24:25 »

Ich habe versucht, Bilder auf die von Ihnen vorgeschlagene Website hochzuladen.
Kann der Administrator die Freunde mit den Links in der Betreffzeile ändern?







Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS