gut-rasiert
16. August 2022, 05:40:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: "Bild des Jahres 2021" Die Wähler haben entschieden! ==> Hier entlang <==
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rigarazor, Lettland  (Gelesen 14172 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 10.909


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #45 am: 02. Oktober 2021, 13:59:51 »

Dank alvaro konnte ich einen seiner Rigarazor testen.

Die Messer werden nach den Angaben auf etsy und ebay in der Regel aus Böhler r100 (100cr6) einem Wälzlagerstahl mit geringer Korrosionsbeständigkeit gefertigt.
Schade, dass der Hersteller der Rigas keine eigene Seite betreibt über die man noch mehr Informationen bekommt.


Mein  Zwinkernd bzw. alvaros Testmesser:






Ein wunderbar führiges Messer. Es liegt ausgewogen in der Hand. Die Spitze ist nicht zu spitz. Ich habe es gern, wenn die etwas entschärft ist. Hat sehr gut gepasst. Keine Verletzungsgefahr auch wenn man mal nicht so aufpasst.
Der Rigarasierer rasierte mich gründlich und nachhaltig.
In der Regel mag ich eigentlich  die vollhohlen Messer lieber. Überwiegend rasieren die mich sanfter. Zu den Ausnahmen gehören der Wacker Stosser, mein Iltis Chopper (sofern er denn mal wieder optimal geschärft ist), 2 meiner Wade & Butchers, ein altes schmales Gebr. Rauh, mein Fretwell, mein Fr. Reynolds (hmmm, ein paar fallen mir da doch noch ein  Schweigend) und jetzt auch alvaros Rigarazor.
An Sänfte wäre da für mich vermutlich noch ein wenig rauszukitzeln, aber da müsste ich herumtesten, was ich natürlich mit einen geliehenen Messer tunlichst unterlasse.
Für mich verhält es sich bei den Messern gleich wie bei den Rasierklingen auch. Man muss die passende Schärfe/Sänfte bzw. Klinge für sich finden. Das dauert bei manchen Messern.
Beim Rigarazor hätte ich null Bedenken, dass der für mich erste Sahne wird. Wie gesagt, liegt das Messer sehr gut in der Hand, ist bei der Rasur schön führig und lässt sich auch angenehm, abziehen. Schwierig finde ich gelegentlich Messer, die meine "normale" Abziehroutine nicht zulassen wollen (zu schwer, zu breiter oder dicker Erl, ungewöhnlich schmales Daumenloch etc.). Hier alles kein Problem.
Wenn ich schon am herumkritteln bin. 2 klitzekleine Verbesserungsvorschläge für dieses Messer hätte ich:
1.) Serrierung auch im Daumenloch
2.) ein etwas weniger weißes Heft  Zwinkernd

Mich wundert ehrlich gesagt nicht, dass sich alvaro mehrere dieser Messer angeschafft hat. Auf meine Beschaffungsliste hat es das Messer auf jeden Fall schon geschafft. Schau mer mal ob es ein Messer aus Lettland auch mal zu mir nach Hause in meinen Bestand schafft.

Vielen herzlichen Dank an alvaro für die Möglichkeit dieses klasse Teil zu testen!

Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.325



« Antworten #46 am: 02. Oktober 2021, 17:41:14 »

Danke dir für diesen ausführlichen Bericht und die schönen Fotos!
Ich finde mein Riga wirklich klasse.
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.173


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #47 am: 02. Oktober 2021, 21:42:21 »

Lieber Tim Buktu, danke für den schönen Bericht.
Etwas "mehr sanft" wird mit Sicherheit drin sein, ich habe es aber auch noch nicht getestet, Stichwort "Teststau".
Gespeichert
Paula
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 918



« Antworten #48 am: 07. Juni 2022, 19:42:38 »

@alvaro Welche Hohlung haben eigentlich die Klingen Deines zweiten Pärchens, die mit den orangen und blauen Schalen und dem Barber's notch ähnlichen Kopf? Die sehen im Vergleich zu ersteren von Grosser und Dir mit der Daumenmulde gar nicht mal sooo derb aus, oder hab' ich da was überlesen?
Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.173


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #49 am: 07. Juni 2022, 19:57:36 »

Hallo @Paula, ich habe jetzt 5 Rigas, und alle sind in etwa gleich.
Die Klingen sind max. 1/4 hohl, und obwohl ich normalerweise mit derben Messern nicht zurechtkomme rasiere ich mich mit diesen Messern vorzüglich.
Gespeichert
Paula
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 918



« Antworten #50 am: 07. Juni 2022, 20:21:29 »

Das ist ja interessant. Durch die Spiegelung und den Lichtwurf auf dem Foto und den Doppelansatz sehen die Klingen aus, als wären die Zweiten stärker gehohlt (wenn man es so ausdrücken kann) als die drei Ersteren.
Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.173


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #51 am: 08. Juni 2022, 10:29:22 »

Nein leider nicht, die Messer sind wirklich eher derb als 1/4 hohl.
Gespeichert
EasyRider
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.144



« Antworten #52 am: 08. Juni 2022, 12:36:04 »

Nein leider nicht, die Messer sind wirklich eher derb als 1/4 hohl.

Kann ich bestätigen! Ich bezeichne mein Riga deshalb als "near wedge". Glaube, das trifft's recht gut.
Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.173


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #53 am: 08. Juni 2022, 15:55:40 »

Volle Zustimmung, ich denke das ist der richtige Begriff
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS