gut-rasiert
28. Februar 2021, 10:39:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Die Wahl zum "Bild des Jahres" ist entschieden! ==> Hier entlang
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gillette Tuckaway - New Improved  (Gelesen 2873 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 790


Gruß aus der Pfalz


« am: 21. November 2018, 08:17:32 »

Da ich noch keinen Thread zu dem Hobel gefunden habe, habe ich das Thema neu erstellt. Falls doch schon vorhanden, bitte verschieben.


An Weihnachten 2017 lag dieser feine Zahnkammhobel unterm Christbaum. Ein Gillette Tuckaway! Einer der besten Rasierhobel die ich je ausprobiert habe. Zwar ist mir der Griff eigentlich etwas zu kurz aber durch seine Sanftheit und Gründlichkeit wird dies wieder ausgeglichen. Vor allem gegen den Strich rasiert er sehr sehr sanft. Der Erhaltungszustand ist leider nicht der Beste. Teilweise blättert die Verchromung schon ab und das Futter des Etuis ist auch stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Hobel hat die Seriennummer 55563Z und wurde in Kanada gefertigt. Über die Seriennummer konnte ich keine genaue Altersbestimmung vornehmen. In der, im Forum verlinkten Liste wurde ich nicht fündig (vielleicht bin ich zu doof zum recherchieren). Kann jemand von euch was zum Alter sagen? Auf dem Griff ist "Patented 1920" eingraviert.








































Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Tuckaway? Ist dies ein seltenes Schmuckstück oder doch gängige Massenware?

« Letzte Änderung: 21. November 2018, 23:06:34 von Rockabillyhelge » Gespeichert
ander
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 122



« Antworten #1 am: 21. November 2018, 08:54:32 »

Könnte der hier sein:
https://mr-razor.com/Rasierer/New%20Improved/1922%20Tuckaway%20silver.jpg

Gespeichert
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 9.488


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #2 am: 21. November 2018, 22:54:24 »

Ich mag meinen Tuckaway auch sehr. Der erste Gillette den ich wirklich sehr gern mochte weil er mich nur gut rasierte.

Meiner ist leider incl. Box nicht mehr in Topzustand, aber ein feiner Rasierer.









Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.256


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #3 am: 21. November 2018, 23:06:19 »

Da muss ich doch mal bald Pics von meinen machen.
Der Tuckaway oder fachlich besser "New Improved" stellt das Bindeglied zwischen dem Old Type, dem nachfolgenden Interimsmodell Goodfella (mit seinerseits mehreren Versionen) und dem New Type zur Markteinführung der geschlitzen DE Klinge dar. Ich empfinde den New Improved was die Performance und Gründlichkeit angeht als deutlich angenehmer als den Old Type sowie gründlicher als den New Type, für mich der beste Gilette Zahnkamm.

Mod an:Hab mal den Threadtitel ergänzt
Gespeichert

Auch eine Dose kann glücklich machen.
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.507


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #4 am: 22. November 2018, 15:34:40 »

Hier stelle ich einmal meine beiden NEW´s mit dem kurzen Griff ein, die vom Griffmuster her identisch sind. Der einzige Unterschied liegt an den jeweiligen Hobelköpfen.

Es ist einmal ein versilberte NEW-Improved Tuckaway, Made in USA, Kopfplattennummer 806428 B, aus dem Jahr 1927 und ein vergoldeter NEW Short Comb, Made in Canada, Kopfplattennummer 005562, aus dem Jahr 1932. Der Hobelkopf der kanadischen Variante ist anders, rasiert aber genauso toll wie die amerikanische Ausführung. Der Hobelkopf der kanadischen Variante bildete übrigens die Vorlage für den Ikon Edelstahlhobel OC der ersten Serie. Wer ihn hat, gibt ihn nicht mehr her. Beide Hobel rasieren mich sanft und sehr gründlich. Sie kommen mit jeder DE-Rasierklinge zurecht.

















Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 790


Gruß aus der Pfalz


« Antworten #5 am: 23. November 2018, 19:12:48 »

Er rasiert zwar sehr sanft und gründlich aber ehrlich gesagt, mir persönlich ist der Griff viel zu kurz.

Kann mir jemand bei der Altersbestimmung helfen?
Gespeichert
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.507


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #6 am: 23. November 2018, 19:58:42 »

Er rasiert zwar sehr sanft und gründlich aber ehrlich gesagt, mir persönlich ist der Griff viel zu kurz.

Kann mir jemand bei der Altersbestimmung helfen?

Bei Mr-Razor findest Du ein Datenblatt, über das die Altersbestimmung auch bei Deinem Tuckaway möglich ist (www.mr-razor.com).
Und den Griff kannst Du ja gegen einen anderen auswechseln. Nimm Deine anderen Hobel und probiere die Griffe aus, ob sie sich auf den Gewindezapfen der Hobelkopfplatte Deines Tuckaway aufschrauben lassen.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.507


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #7 am: 23. November 2018, 20:00:41 »

Er rasiert zwar sehr sanft und gründlich aber ehrlich gesagt, mir persönlich ist der Griff viel zu kurz.

Kann mir jemand bei der Altersbestimmung helfen?

Deine Bilder sind im übrigen weg. Von daher konnte ich Dir nicht dabei helfen, über die in der Grundplatte Deines Tuckaway eingravierte Herstellungsnummer eine Altersbestimmung vorzunehmen.
« Letzte Änderung: 23. November 2018, 20:08:36 von Standlinie » Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 790


Gruß aus der Pfalz


« Antworten #8 am: 24. November 2018, 09:21:24 »

Vielen Dank für den Hinweis. Mich irritiert nur, dass meine Seriennummer 5-stellig ist. Naja, ich versuche mal mein Glück. Hier auch nochmal die Bilder.



























Gespeichert
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 2.507


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #9 am: 05. Dezember 2018, 12:12:06 »

Der Gillette Tuckaway oder New Improved wurde von Gillette weltweit nur in einem Zeitraum von 1921 bis 1929 hergestellt. Alle Bestandteile dieses dreiteiligen Rasierhobels bestanden aus Messing. Die Oberflächen wurden zu ihrem Schutz versilbert oder vergoldet.

Die Altersbestimmung eines Tuckaway oder New Improved ist über einen Buchstabencode von Gillette möglich, der sich aus Zahlen und einem Buchstaben am Ende dieser Zahlenfolge zusammensetzt. Da der Tuckaway auch in anderen Ländern in Lizenz hergestellt wurde, wurde länderspezifisch ein jeweils anderer Endbuchstabe gewählt.

Produktion in den USA:    Der Zahlen- und Buchstabencode beginnt mit 0 A und endet mit einer sechsstelligen Zahlenfolge und dem Buchstaben C.
Produktion in Spanien:     Beginn mit 1 V
Produktion in Frankreich: Beginn mit 1 W
Produktion in England:     Beginn mit 1 Y
Produktion in Kanada:      Beginn mit 1 Z; die Produktionsrate wird von B&B auf jährlich 25.000 Stück geschätzt.

In die Hobelgrundplatte des Tuckaway von DeSchulz wurde der Code 55563 Z eingraviert. Dieser Hobel wurde in Kanada (Montreal) produziert. Das Produktionsjahr dürfte 1923 sein. Genauer ist das Herstellungsjahr nicht festzulegen.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich 24 Stunden später an nur gering und gleichmäßig nachgewachsenen Bartstoppeln.
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 790


Gruß aus der Pfalz


« Antworten #10 am: 05. Dezember 2018, 13:02:09 »


In die Hobelgrundplatte des Tuckaway von DeSchulz wurde der Code 55563 Z eingraviert. Dieser Hobel wurde in Kanada (Montreal) produziert. Das Produktionsjahr dürfte 1923 sein. Genauer ist das Herstellungsjahr nicht festzulegen.

Super toll. Danke für die Information, genau das habe ich gesucht! Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch
Gespeichert
DeSchulz
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 790


Gruß aus der Pfalz


« Antworten #11 am: 12. Januar 2019, 22:13:46 »

Da muss ich doch mal bald Pics von meinen machen.

Wir warten..... Grinsend
Gespeichert
MRetro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.678


« Antworten #12 am: 24. Januar 2021, 13:51:11 »

Nach fast einem Jahr war auch bei mir mal wieder der Gillette New Improved „Tuckaway“ im Einsatz.

Die Rasur war angenehm und gründlich, der kurze Griff war erst einmal wieder gewöhnungsbedürftig.
Dennoch würde ich den Griff nicht austauschen wollen: a) es klappt ja schließlich doch, b) ich finde ihn todschick, und c) er gehört einfach dazu.  Zwinkernd
Auch die seitlich deutlich hervorstehende Klinge muss man „im Auge behalten“. Der heutige „Biss“ in den Nasenflügel war zum Glück ohne Blut.

Gespeichert

Das Leben könnte so einfach sein ... muss es aber nicht.
Tim Buktu
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 9.488


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #13 am: 24. Januar 2021, 14:47:04 »

Der Tuckaway ist einer meiner Lieblingshobel von Gillette! Ich finde der rasiert mich prima und optisch ist er für mich auch ein Schmuckstück. So wie auf Deinem Bild - sieht einfach klasse aus!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS