gut-rasiert
16. Oktober 2018, 13:48:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Wir haben ein neues Board Der Bart für Themen rund um die Bartpflege!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Duft für den Sommer  (Gelesen 1161 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
felixs
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 110


« am: 01. Juli 2018, 23:30:06 »

Und noch eine Bitte um Empfehlungen:

Ich mag eigentlich eher schwere Düfte. Aber die kommen selbst mir im Sommer manchmal komisch vor, meiner Umgebung wahrscheinlich noch mehr.

Hatte mal das EdT "Ice Dive" (Adidas), aber das hat mir nicht gefallen, war mir irgendwie zu klebrig. Selbiges war bei "CK One" der Fall.

Hat jemand Empfehlungen für frische, leichte, nicht allzu teure Düfte für den Sommer?
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.571


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #1 am: 01. Juli 2018, 23:39:44 »

Mexx Black mag ich recht gern, nicht sooo überragend frisch aber unaufdringlich und maskulin ohne dabei eine Testosteronbombe zu sein, also kein Powerhouse Duft sondern eher leicht mit leicht pfeffriger Gewürznote.
Gespeichert

Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.445



« Antworten #2 am: 02. Juli 2018, 00:55:52 »

https://www.parfumo.de/Parfums/Kenzo/Kenzo_pour_Homme_Eau_de_Toilette

schwer sommerlich aquatisch frisch ..
auch wenn es aktuell nur ein Abklatsch des alten Kenzo sein soll.
Am besten mal bei Douglas testen.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
TeaTime
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 132


« Antworten #3 am: 02. Juli 2018, 05:11:17 »

Nautica Voyage EdT. Aquatischer Duft, zehn Stunden riechen, wie eben frisch geduscht. Angenehm, unaufdringlich, unsexy, just nice. Nichts zum Ausgehen, sondern was für den Alltag.
Gespeichert
Winston
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 151



« Antworten #4 am: 02. Juli 2018, 07:02:28 »

Von -- man glaubt es kaum -- 4711 (!) gibt es eine nette Serie unter dem Titel "Acqua Colonia".

Die drei Düfte "Lemon & Ginger", "Lime & Nutmeg" und "Blood Orange & Basil" sind alle drei frisch und sommertauglich (ein paar andere neuere habe ich noch nicht ausprobiert); ihr Vorteil liegt in der Preisgestaltung und Handhabbarkeit:

Die Düfte gibt es alle in einer 50-ml-Flasche um ca 15-20 EUR und in einer 170-ml-Flasche um ca 30-40 EUR.
Die kleinen Sprayflaschen können geöffnet und aus den großen nachgefüllt werden  -- Trichterlein liegt ebenso bei wie ein abnehmbarer Sprühkopf bei den großen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist tadellos, die Düfte sind dezent und halten eine gute Weile, und zu guter letzt: Sie riechen nicht nach "dies-ist-ein-hundert-Prozent-synthetischer-Billigduft"!

Winston der Wohlduftende.
Gespeichert

Eine gute Rasur ist so gut, dass man sich am liebsten drei mal täglich rasieren möchte!
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.244


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #5 am: 02. Juli 2018, 07:48:55 »

Volle Zustimmung, die Düfte sind gut.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.896



« Antworten #6 am: 02. Juli 2018, 11:07:43 »

Es gibt meiner Meinung nach (ausser manch Ausnahmen) im Groben zwei Richtungen die sommerlich leicht sind oder sein sollen. Das Eine sind die aquatischen (blauen) und das Andere die in Richtung Cologne (grob gesagt zitrusfruchtigen). Ich z.B. mag keine "Blauen" an mir, die "colognigen" schon. Ich befürchte wenn Du uns die Richtung nicht vorgibst werden wir nicht fertig mit Empfehlungen.

Gespeichert

Gruß,
Stefan
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.702


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #7 am: 02. Juli 2018, 13:17:24 »

Schau dir mal die blu meditarteaneo reihe von aqua di parma an. Klasse Düfte
Gespeichert

Onkel Hannes
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 3.367



« Antworten #8 am: 02. Juli 2018, 14:20:43 »

Ich mag im Frühjahr und Sommer Armani Acqua di Giò, das Chanel Allure Sport, das Boss in motion (graue Kugel), und seit letztem Jahr auch das S. Oliver So Pure, das meine Frau im Müller entdeckt und mir dann "nahegelegt" hat, während ich in der Rasurabteilung stöberte.
Ab und zu verwende ich auch das schwarze Axe You, ebenfalls von meiner Frau ausgesucht, von dem ich zuerst nur das Duschgel hatte und dann auch das Spray gekauft habe.

Bei Temperaturen >28-30° verwende ich oft gar keinen Duft, nur "frisch geduscht" (mit Seife oder nicht nachduftendem Duschgel), weil ich finde, daß die Düfte ab einer gewissen Temperatur aufwärts zu aufdringlich werden, und nicht gut zu einem schwitzenden Mann passen. Am ehesten hochtemperaturverträglich finde ich das Axe, das gerade in solchen Fällen dran kommt.

Da die Frage "nicht allzu teuer" beinhaltete, was ein recht subjektiver Begriff ist: Die beiden letzteren, Axe und S. Oliver, kosten jeweils nur wenige Euro. Billiger als das Axe geht es wohl nicht.
Gespeichert

That's my secret, Cap. I'm always angry. (Dr. Bruce Banner, The Avengers)
felixs
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 110


« Antworten #9 am: 02. Juli 2018, 23:47:50 »

Vielen Dank für die ganzen Empfehlungen.

Bezüglich des Preises ist es so, dass ich es gern vermeide, viel Geld für Parfums auszugeben. Entsprechend wäre ein Preis unter 20, noch besser unter 10 € gut. Notfalls kann es teuer sein.

Es gibt meiner Meinung nach (ausser manch Ausnahmen) im Groben zwei Richtungen die sommerlich leicht sind oder sein sollen. Das Eine sind die aquatischen (blauen) und das Andere die in Richtung Cologne (grob gesagt zitrusfruchtigen). Ich z.B. mag keine "Blauen" an mir, die "colognigen" schon. Ich befürchte wenn Du uns die Richtung nicht vorgibst werden wir nicht fertig mit Empfehlungen.

Das ist ein guter Punkt. Danke!

Ich vermute, dass ich auch eher keine aquatischen Düfte mag - bzw. dass ich viele aquatische Düfte nicht mag. Hugo Man ist ein aquatischer Duft, oder?
Gespeichert
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 463


« Antworten #10 am: 03. Juli 2018, 05:25:57 »

Die Güte eines Dufts verhält sich meiner Meinung proportional zum Preis. Ganz wenige Ausnahmen davon mag es geben.

Zitrische Weltklasse-Düfte:

Trumper's Wellington (ausgewogen, harmonisch)
Harris Arlington (leicht pudrig, aber nicht süß)
Penhalion's Blenheim (spritzig-trocken)

Die Engländer können Zitrone, finde ich, am besten. Ok, das klassische Aqua di Parma finde ich auch gut, allerdings ist dieses ein eher "warmer" Duft, den ich nicht ganz so mag. "Teuer" sind die alle.

Ein ganz billiger eher süßer Zitrus-Apfelduft ist das Majestät Aftershave, ein direkter Klon des Boss Bottled, dem Mainstream-Duft der späten 90er und frühen 2000er. Sehr billig noch dazu, ohne total scheiße zu riechen Zwinkernd

Aquatisch hab auch ich keine Ahnung, da ich das nicht so mag.

Was ich im Sommer gerne nehme, und auch sehr billig ist: Mennen Skin Bracer Aftershave. Irgendwie riechen so der Süden, meine ich, ganz subjektiv.
Gespeichert
Winston
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 151



« Antworten #11 am: 03. Juli 2018, 05:54:12 »

Bezüglich des Preises ist es so, dass ich es gern vermeide, viel Geld für Parfums auszugeben. Entsprechend wäre ein Preis unter 20, noch besser unter 10 € gut. Notfalls kann es teuer sein.

Also was jetzt?

Unter zehn Euro, aber notfalls kann es teuer sein?

Merke: Du kriegst, was du zahlst.

Nur synthetische Düfte können billig sein, weil bei den natürlichen einfach die Zutaten wesentlich teurer sind und die gesamte Parfumherstellung aufwendiger.
Wer bei Preisen unter 20 EUR (für wieviel?) noch von "Parfum" spricht , ist mehr als optimistisch -- es hat einen Grund, warum seit jeher bei den Billig-Gerüchen die sprachliche Verbindung zu einem Treibstoff für Gewerbetreibende hergestellt wird....

Schau mal in der mittleren Preisklasse nach, etwa jener, die ich oben angeführt habe. Darunter wirst Du kaum was Brauchbares bekommen; die 4711-Düfte sind beispielsweise ein guter Einstieg in die Welt der "echten" Düfte, und vor allem: Man riecht nicht wie der Durchschnitt einer ganzen Straßenbahn im Sommer!


Heats auf zum billig dahinfäuln, Himmelfix nochamoi!

Winston das Duftsäckchen
Gespeichert

Eine gute Rasur ist so gut, dass man sich am liebsten drei mal täglich rasieren möchte!
felixs
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 110


« Antworten #12 am: 03. Juli 2018, 07:42:49 »

Ich bin bezüglich der Relation von Duftqualität und Preis anderer Meinung.
Mir gefällt z.B. "Signature" (Otto Kern) und einige von den La-Rive-Sachen (z.B. "Scotish", manchmal sogar "Cash"). Das silberne Aftershave/EdT von Aldi (geht Richtung "Aramis")  finde ich auch richtig gut.

Die Hinweise bisher sind auch schon sehr nützlich. Danke.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.896



« Antworten #13 am: 03. Juli 2018, 10:14:11 »

Omerta Putting Green fällt in Deine Kategorie. Frag mich nciht wo man das vor Ort bekommen kann. Meins ist von eBay.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 463


« Antworten #14 am: 03. Juli 2018, 11:19:40 »

Omerta Putting Green fällt in Deine Kategorie. Frag mich nciht wo man das vor Ort bekommen kann. Meins ist von eBay.

Da kenne ich zwar nur das Original Eau Sauvage, das ist auch ein recht guter Zitrusduft.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS