gut-rasiert
30. November 2020, 21:46:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: GRF-Kalender 2021 - Die Bilderwahl hat begonnen ==> Hier entlang

Es wird wieder gewichtelt! ==> Hier entlang



 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hautöle wie anwenden?  (Gelesen 3407 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.524



« am: 29. Juni 2018, 07:38:07 »

Ich habe Probleme damit Hautöle als Hautpflege anzuwenden. Oftmals spüre ich ein richtiges Ziehen an der Haut wenn ich Öle anwende. Das Ziehen kommt hauptsächlich an Stellen an denen die Haut trocken oder angegriffen ist. Werd ich am Rücken massiert damit dann ist das nur angenehm  laugh
An Ölen habe ich Jojoba und Nachtkerzenöl. Andere Öle wie Speick oder eins von Lidl habe ich auch schon probiert.

Ich kenne die Theorie, dass die Haut feucht sein soll um das Öl auch aufnehmen zu können. Aber was bedeutet feucht? Nach dem Duschen rubble ich die Haut nicht ab sondern fahre mit dem Handtuch drüber. Ist das schon zuviel? Ist abtupfen quasi das Maximum? Wie macht ihr das?
Sollte man vielleicht Öle vor dem Abtrocknen anwenden? Sprich das Wasser von der Haut mir den Händen abstreifen und dann gleich Öl drauf? Dann bleibt ein Teil des Öls im Handtuch. Das finde ich auch nicht so prickelnd.

Und wie siehts aus wenn man gerade nicht duschen will? Soll man dann die Haut mit einem sauberen Waschlappen vorfeuchten?
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Apotheker
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 191



« Antworten #1 am: 29. Juni 2018, 15:33:51 »

Ich hab das Öl einfach auf die trockene Haut getan. Zieht dann mit der Zeit ein.
Den Versuch direkt nach dem Duschen mit Öl einzureiben, ohne abtrocknen, hab ich einmal gemacht. Die Haut fühlte sich danach schzon samtig an. Aber das Trocknen der ganzen Sache ging schon eine gute Weile. Hab mich danach aber nicht mehr abgetrocknet.....
Gespeichert

Man(n) hat nie ausgelernt....
Krischan71
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 112



« Antworten #2 am: 11. Februar 2020, 11:28:09 »

Sollte man vielleicht Öle vor dem Abtrocknen anwenden? Sprich das Wasser von der Haut mir den Händen abstreifen und dann gleich Öl drauf? Dann bleibt ein Teil des Öls im Handtuch. Das finde ich auch nicht so prickelnd.

Hallo Stefan,

so mache ich das jedenfalls seit einigen Jahren. Ich benutze das Penaten Babyöl, das lasse ich nach dem Auftragen noch ein paar Minuten einziehen; in der Zwischenzeit fange ich dann schon mal mit dem Einschäumen fürs Rasieren an, oder ich trockne mich direkt ab.

Ich habe im Bad zwei Handtücher in Gebrauch: eines für Kopf/Hände und eines für den Körper. In das zweite geht dann zwangsläufig auch ein Teil des Körperöls. Das ist vielleicht nicht optimal, für mich aber ein guter Kompromiss.

Gruß Christian
Gespeichert

Warum geht der Westfale zum Lachen in den Keller? Weil dort das Bier steht!  Platt(deutsch)es Klischee
baknip
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.103


« Antworten #3 am: 11. Februar 2020, 12:23:21 »


Gib das Öl in die Hand, Wasser dazu und reibe die Hände, sodass eine Art Emulsion entsteht, die Du auftragen kannst. Für größere Mengen Öl und Wasser in einem Behälter vor dem Auftragen frisch emulgieren.

Für meinen Geschmack trocknet Körperöl die Haut aus, weil es fettet, aber nicht hydriert, verwende es daher nicht mehr.

Gespeichert

Freies Ausspucken verboten
apollon
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 516

keep on shaving


« Antworten #4 am: 16. Februar 2020, 00:13:46 »

Nachdem ich das Buch "Haut nah" von Dr. Yael Adler gelesen habe, verwende ich keinerlei Körper-/Gesichtsöle mehr.

Zitat: "Öl ist zwar fett, aber flüssig und damit für die Körperpflege überflüssig. Diese Eigenschaft macht es nämlich zu einer aggressiven Reinigungssubstanz. (…) Es verbindet sich mit unseren wertvollen Epidermislipiden und wäscht sie einfach aus." (S. 195)

Sie empfiehlt, wenn Öle, dann nur eingearbeitet in Cremes. Auch Baby-Öl sollte nicht verwendet werden. Sie bezeichnet es gar als "fahrlässige Körperverletzung".
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.469



« Antworten #5 am: 16. Februar 2020, 01:43:05 »

Wenn nötig (winters) nehm ich gern Aloe Vera Gel mit 3-5 Tropfen Rizinusöl,
Handverreibung und ab ins Gesicht.
Zieht gut ein, hydriert, keine fragwürdigen Inhaltsstoffe.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS